DTAD

Ausschreibung - Computer Cluster in Kaiserslautern (ID:8043044)

Auftragsdaten
Titel:
Computer Cluster
DTAD-ID:
8043044
Region:
67663 Kaiserslautern
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.03.2013
Frist Angebotsabgabe:
22.04.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Der Auftraggeber plant die Beschaffung eines High-Performance Clustersystem bestehend aus Compute und Storageeinheit. Die Computeeinheit besteht aus mindestens 144 Compute- sowie 4 SMP-Nodes in Blade-Bauweise und ist mittels FDR-Infiniband sowie Ethernet vernetzt. Für den Uplink an das LAN sind HP ProCurve-Switches anzubieten.
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) die Bezeichnung und die Anschrift

der ausschreibenden Stelle

Fraunhofer Gesellschaft e.V.

Hansastraße 27 c

80686 München Telefon 0611/9491060

Telefax -

E-Mail fraunhofer@zv.fraunhofer.de

USt.-ID entfällt

der Stelle, an die die konventionellen Angebote zu richten sind:

Fraunhofer Gesellschaft e.V.

Hansastraße 27 c

80686 München

b) die Art der Vergabe:

Offenes Verfahren nach VOL/A

c) die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:

Digitale Signatur wird nicht unterstützt

Mantelbogen per Post wird unterstützt

Mantelbogen per Fax wird nicht unterstützt

d) Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistungserbringung:

Aktenzeichen BM: 088/203403/Hos-ScD

Kurzbeschreibung Computer Cluster

ausf. Beschreibung Der Auftraggeber plant die Beschaffung eines High-Performance Clustersystem bestehend aus Compute und Storageeinheit. Die Computeeinheit besteht aus mindestens 144 Compute- sowie 4 SMP-Nodes in Blade-

Bauweise und ist mittels FDR-Infiniband sowie Ethernet vernetzt. Für den Uplink an das LAN sind HP ProCurve-

Switches anzubieten.

Das Storage-System basiert auf dem vom Auftraggeber selbst entwickelten Fraunhofer-Filesystem und weist

Streaming-Leistungen von 1GB/s (1 Client) bzw. 8GB/s (16 Clients) auf.

Zusätzlich sind Management-Server, Software für das Hardwaremanagement, Fraunhofer-Filesystem-Lizenzen,

Aufbau und Integration sowie Garantie und Support für alle Komponenten anzubieten.

Ort der Leistungserbringung: 67663 Kaiserslautern

e) gegebenfalls die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:

losweise Vergabe ist nicht vorgesehenf

f) gegebenfalls die Zulassung von Nebenangeboten:

Zulässigkeit Die Abgabe von Nebenangeboten ist nicht erlaubt.

g) Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

Erläuterungen Liefertermin: Juni 2013

h) die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:

Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.

Sie finden das Verfahren unter folgendem Link.

http://tinyurl.com/bs6454d

i) die Teilnahme- oder Angebots- & Bindefrist:

Angebotsfrist Die Frist endet am 22.04.2013 um 23:59:00 Uhr.

Bindefrist Die Bindefrist für abgegebene Angebote endet am 27.05.2013.

j) die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

keine allgemeinen Angaben

k) die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:

siehe Verdingungsunterlagen

l) die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:

(1) Firmenprofil

(2) Umsätze der letzten 3 Geschäftsjahre

(3) Eigenerklärung über das ordnungsgemäße Abführen von Steuern und Sozialabgaben

(4) Eigenerklärung, dass kein Insolvenzverfahren in Eröffnung ist, eröffnet wurde oder mangels Masse abgelehnt wurde

(5) Eigenerklärung, dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen

(6) Komplette Referenzen von vergleichbaren Projekten, nicht älter als drei Jahre

(7) Nachweis einer aktuellen Betriebshaftpflichtversicherung

(8) Herstellerbestätigung zum Partnerstatus, sofern ein

Hersteller nicht selbst anbietet, insbesondere für den zu

erbringenden Service

(9) Nachweis einer VM-Ware ESX-Zertifizierung

m) sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:

Aktivierung der Ausschreibung

Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 12,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen wählen Sie bitte "am Verfahren teilnehmen" und öffnen so den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.

n) die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:

siehe Verdingungsunterlagen

o) Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt

Villemomblerstr. 76

53123 Bonn

Vergabeprüfstelle des BMBF Referat Z 23

Heinemannstr. 2

53175 Bonn

Die Vergabekammer leitet auf Antrag ein Nachprüfungsverfahren ein.

Gemäß § 107 Abs.3 Nr.4 GWB muss der Antrag auf Nachprüfung spätestens 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, eingegangen sein.

Sonstiges:

Solange ein wirksamer Zuschlag (Vertragsschluss) noch nicht erteilt ist, kann als Rechtsbehelf ein Nachprüfungsantrag bei der unter

o) genannten Stelle gestellt werden. Bewerber/Bieter müssen Vergaberechtsverstöße unverzüglich bei der unter o) genannten Vergabestelle rügen, bevor sie einen Nachprüfungsantrag stellen. Wir weisen ausdrücklich auf die Antragsfrist des §107 Abs. 3 Satz1 Nr. 4 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) hin. Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gem. §101a GWB informiert. Die Nutzung der Plattform www.deutsche-evergabe.de ist kostenpflichtig.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen