DTAD

Ausschreibung - Computeranlagen und Zubehör in Dietzenbach (ID:4404504)

Auftragsdaten
Titel:
Computeranlagen und Zubehör
DTAD-ID:
4404504
Region:
63128 Dietzenbach
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.10.2009
Frist Angebotsabgabe:
22.10.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Los 1: Lieferung von ca. 500 interaktiven Whiteboards einschließlich Zubehör (Beamer, VGA-Splitter, Software), Demontage und Entsorgung der vorhandenen Kreidetafeln, Montage der interaktiven Whiteboards, Lieferung von 20 Dokumentenkameras, Installation der Software auf vorhandenen PCs, Inbetriebnahme der interaktiven Whiteboards, Schulung von Anwendern bezüglich des Umgangs mit den interaktiven Whiteboards, Erbringung von Serviceleistungen vor Ort, Lieferung und Montage von ca. 500 Whiteboards. Mindestabnahmemenge Los 1: 175 interaktive Whiteboards, 20 Dokumentenkameras, 175 Whiteboards. Los 2: Lieferung von ca. 500 PC-Schränken. Mindestabnahmemenge Los 2: 175 PC-Schränke.
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör, Bürobedarf, Büromöbel
CPV-Codes:
Computeranlagen und Zubehör , Computermöbel , weiße Schreibtafeln
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  283105-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Kreis Offenbach, Werner-Hilpert-Straße 1, D-63128 Dietzenbach. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.kreis-offenbach.de. Weitere Auskünfte erteilen: Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Westhafen Tower, Westhafenplatz 1, z. Hd. von Herrn Jörg Oliver Schulz, D-60327 Frankfurt am Main. Tel. +49 69756095-415. E-Mail: JoergOliver.Schulz@bblaw.com. Fax +49 69756095-411. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Westhafen Tower, Westhafenplatz 1, z. Hd. von Herrn Jörg Oliver Schulz, D-60327 Frankfurt am Main. Tel. +49 69756095-415. E-Mail: JoergOliver.Schulz@bblaw.com. Fax +49 69756095-411. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Westhafen Tower, Westhafenplatz 1, z. Hd. von Herrn Jörg Oliver Schulz, D-60327 Frankfurt am Main. Tel. +49 69756095-415. E-Mail: JoergOliver.Schulz@bblaw.com. Fax +49 69756095-411.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Allgemeine öffentliche Verwaltung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von interaktiven Whiteboards sowie Dokumentenkameras, Schulung von Anwendern, Erbringung von Serviceleistungen vor Ort, Lieferung und Montage von Whiteboards sowie Lieferung von PC-Schränken, jeweils in mehreren Schulen im Landkreis Offenbach.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Kreis Offenbach, Deutschland. NUTS-Code: DE71C.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer. Laufzeit der Rahmenvereinbarung: in Jahren 3. Gesch?tzter Gesamtwert des Auftrags über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung: Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 2 300 000 EUR.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Los 1: Lieferung von ca. 500 interaktiven Whiteboards einschließlich Zubehör (Beamer, VGA-Splitter, Software), Demontage und Entsorgung der vorhandenen Kreidetafeln, Montage der interaktiven Whiteboards, Lieferung von 20 Dokumentenkameras, Installation der Software auf vorhandenen PCs, Inbetriebnahme der interaktiven Whiteboards, Schulung von Anwendern bezüglich des Umgangs mit den interaktiven Whiteboards, Erbringung von Serviceleistungen vor Ort, Lieferung und Montage von ca. 500 Whiteboards. Mindestabnahmemenge Los 1: 175 interaktive Whiteboards, 20 Dokumentenkameras, 175 Whiteboards. Los 2: Lieferung von ca. 500 PC-Schränken. Mindestabnahmemenge Los 2: 175 PC-Schränke.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
30200000, 30195910.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Siehe II.1.5). Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: EUR.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 27.3.2010. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Whiteboards 1) KURZE BESCHREIBUNG: Lieferung von ca. 500 interaktiven Whiteboards einschließlich Zubehör (Beamer, VGA-Splitter, Software), Demontage und Entsorgung der vorhandenen Kreidetafeln, Montage der interaktiven Whiteboards, Lieferung von 20 Dokumentenkameras, Installation der Software auf vorhandenen PCs, Inbetriebnahme der interaktiven Whiteboards, Schulung von Anwendern bezüglich des Umgangs mit den interaktiven Whiteboards, Erbringung von Serviceleistungen vor Ort, Lieferung und Montage von ca. 500 Whiteboards. Mindestabnahmemenge: 175 interaktive Whitebords, 20 Dokumentenkameras, 175 Whiteboards. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 30200000, 30195910. 3) MENGE ODER UMFANG: Siehe 1). Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 2 000 000 EUR. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: PC-Schränke 1) KURZE BESCHREIBUNG: Lieferung von ca. 500 PC-Schränken zur Aufbewahrung von Computern, die an die interaktiven Whiteboards angeschlossen sind. Mindestabnahmemenge: 175 PC-Schränke. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 39134000. 3) MENGE ODER UMFANG: Siehe 1). Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 200 000 EUR. 4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES AUFTRAGS: Beginn: 29.3.2010. Ende: 30.3.2010. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Sicherheit für die Auftragserf?llung und Gewährleistung in Höhe von fünf Prozent des Auftragswertes.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Gemäß EVB-IT bzw. BVB.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Kurze Beschreibung der Tätigkeitsfelder des Bewerbers, ? Eigenerkl?rung des Bewerbers, dass keine Ausschlussgr?nde gemäß ? 7 Nr. 5 lit. a bis e VOL/A vorliegen, ? Eigenerkl?rung des Bewerbers, dass keine Ausschlussgr?nde gemäß ? 7a Nr. 2 Abs. 1 lit. a bis g VOL/A vorliegen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens für die beiden Gesch?ftsjahre 2007 und 2008.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Auflistung vergleichbarer Aufträge (zu Los 1 siehe Anhang B (1), zu Los 2 siehe Anhang B (2)), die folgende Informationen enthält: Bezeichnung des jeweiligen Auftraggebers, Leistungsumfang und Leistungszeitraum (Monat und Jahr). Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Bei Los 1: ein oder mehrere vergleichbare Aufträge über die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von insgesamt mindestens 50 interaktiven Whiteboards und über die Schulung von insgesamt mindestens 100 Anwendern interaktiver Whiteboards. Bei Los 2: mindestens ein vergleichbarer Auftrag über die Lieferung von mehr als 50 PC-Schränken.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren. Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Besondere Dringlichkeit entsprechend der Mitteilung der Europäischen Kommission vom 19.12.2008, IP/08/2040.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Mindestzahl: 3. Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Los 1: Zahl und Umfang vergleichbarer Aufträge über die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme interaktiver Whiteboards, über die Schulung von Anwendern interaktiver Whiteboards und über die Erbringung von Serviceleistungen in Bezug auf interaktive Whiteboards vor Ort. Bei der Auswahl werden nur vergleichbare Aufträge berücksichtigt, die in dem Zeitraum vom 1.1.2007 bis zum 30.9.2009 vollständig erfüllt wurden. Los 2: Zahl und Umfang vergleichbarer Aufträge über die Lieferung von PC-Schränken. Bei der Auswahl werden nur vergleichbare Aufträge berücksichtigt, die in dem Zeitraum vom 1.1.2007 bis zum 30.9.2009 vollständig erfüllt wurden.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 22.10.2009 - 10:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Die Bewerber haben in dem Teilnahmeantrag anzugeben, auf welche Leistung sich die Bewerbung bezieht (Los 1, Los 2 oder beide Lose). Die Mindestabnahmemengen der beiden Rahmenvereinbarungen (siehe Ziffer
II.1.5) werden mit dem Abschluss der Rahmenvereinbarungen abgerufen. Die diesbezüglichen Liefer-, Montage- und Inbetriebnahmeleistungen sind in den hessischen Osterferien 2010 (27. März bis 11. April) zu erbringen.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt. Tel. +49 6151126834. Fax +49 6151125816.
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Siehe ?? 107 ff. des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB).
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt. Tel. +49 6151126834. Fax +49 6151125816.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
9.10.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen