•  
  •  
DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Containerkräne in Frankfurt am Main (ID:5447655)

Auftragsdaten
Titel:
Containerkräne
DTAD-ID:
5447655
Region:
60528 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.09.2010
Frist Angebotsabgabe:
23.09.2010
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die DUSS mbH plant im Auftrag der DB Netz AG in ihrem Terminal Köln Eifeltor die Energieversorgung der 6 Stück Containerkrane auf den Kranbahnen 1 und 2 von Niederspannung 660 V 50 Hz mittels Schleifleitungseinspeisung auf Mittelspannung 10 kV 50 Hz über Motorleitungstrommel und MS-Leitung, gemäß Spezifikation des Auftraggeber umzurüsten. Auf dem Terminal der DUSS mbH in Köln Eifeltor sind 6 Stück Containerkrane, die auf zwei 700 m langen Kranbahnen (je 3 Krane auf einer Kranbahn) betrieben werden, von derzeitig 660 V 50 Hz auf neu 10 kV 50 Hz um zu rüsten. Dabei ist auch die derzeitige Einspeisung mittels Schleifleitung im Unterflurkanal auf MS-Leitung mit Motorleitungstrommel um zu rüsten Die Schleifleitungen sind außen neben den Feststützen der Krane angeordnet. Die Zuleitung der MS-Leitungen soll zukünftig von einem Umlenkbauwerk, das außen neben den Pendelstützen der Krane mittig in der Kranbahn angeordnet wird, aus erfolgen. Die Umlenkbauwerke werden nach DB Richtlinie 800.0611A03 geplant. Die Einbauten für die Führung der MSLeitungen gehören mit zum Lieferumfang. Für die Montage der Motorleitungstrommeln ist eine statische Nachberechnung der Krananlage (Stütze, Fahrwerke etc.) notwendig. Der Zugang zum Podest der Motorleitungstrommel soll von außen erfolgen. Die Motorleitungstrommeln sind konstruktiv so anzuordnen, dass das Durchfahren der Pendelstützen mit größter Ladeeinheit weiterhin möglich ist. Die Steuerung der Krane ist um die Funktionen, wie z.B. Straff- und Schlaffleitungsüberwachung, Steuerung der Kranfahrgeschwindigkeit beim Überfahren des Umlenkbauwerkes etc. zu erweitern. Die MS-Anlagen auf den Kranen sind vor Inbetriebnahme abzuspannen. Vor Inbetriebnahme der umgerüsteten Krane erfolgt für jeden Kran eine Abnahme durch einen Kransachverständigen. Während der Umrüstung der Krane muss das Terminal betriebsfähig bleiben. Es wird jeweils immer nur ein Kran je Kranbahn umgerüstet und erst nach Abnahme dieses Kranes die Umrüstung des nächsten begonnen. Die Termine für die Umrüstung der Krane ergeben sich aus dem Bauablauf der Gesamtanlage.
Kategorien:
Kabelinfrastruktur, Hebezeuge, Fördermittel, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen
CPV-Codes:
Containerkräne , Elektrotechnikinstallation , Maschinentechnische Installationsarbeiten , Mittelspannungsarbeiten
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Originalsprache:
Verfügbare Sprachen:
DE , EN

Vollständige Bekanntmachung
Für Vertragskunden
Vollständige Bekanntmachung,Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente
Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente,Für Vertragskunden
Vergabeunterlagen
Für Vertragskunden
Vergabeunterlagen,Für Vertragskunden
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 450.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen