DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Corporate Design & Layout-Rahmenvertrag in München (ID:10115527)

DTAD-ID:
10115527
Region:
80333 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Webdesign, CMS, softwarenahe Dienstleistungen, Verlagsdienste, Druckdienstleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Corporate Design & Layout-Rahmenvertrag
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
31.10.2014
Frist Angebotsabgabe:
04.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
vertreten durch die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Salvatorstraße 2
80333 München Telefon 08921862535
Telefax 08921863535
E-Mail vergabestelle@stmbw.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Corporate Design & Layout-Rahmenvertrag Bayerische Landezentrale
ausf. Beschreibungs Die kompletten Vergabeunterlagen stehen kostenfrei zum Download unter http://www.km.bayern.de/ministerium/recht/vergabe.html zur Verfügung.
Aufgabenprofil des Gestaltungsauftrags ist die Erstellung eines Corporate Designs (CD) sowie die Entwicklung eines das CD aufgreifenden Layoutkonzepts. Das neue Logo der Bayerischen Landeszentrale soll in die Gestaltung zu einem harmonischen Ganzen integriert werden. Vor diesem Hintergrund soll für die verschiedenen unten aufgelisteten Produkte der Landeszentrale eine Präsentationsform entwickelt werden, die auf der Grundlage eines gleichbleibenden - z.B. themenbezogenen farblichen - Musters unterschiedliche optische bzw. grafische Akzente setzt. Eine Anpassung des Layouts erfolgt im Rahmen eines Layout-Rahmenvertrags. Laufzeit dieses Rahmenvertrags ist zwei Jahre, da die Landeszentrale ihre Publikationsreihen derzeit neu strukturiert und auch noch neue Formate entstehen werden (Wissens-/ Vermittlungsreihe, didaktische Formate, etc.)

Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit ist eine der überparteilichen Bildungsarbeit verpflichtete Institution, was auch durch den aus verschiedenen politischen Richtungen zusammengesetzten Parlamentarischen Beirat garantiert wird. Im Hinblick auf ein neues Corporate Designs ist es unerlässlich, dass sie nach außen als eine eigenständige Einrichtung auftritt und über ein einheitliches, von weiteren Institutionen und der Staatsregierung unabhängiges Erscheinungsbild verfügt.
Die Produkte der Landeszentrale sind gegenwärtig [Stand: August 2014]:

a) die Buchpublikationen der Landeszentrale. Sie sind in drei Reihen gegliedert und sollen, kongruent mit dem Logo der Landeszentrale, in Zukunft über unterschiedliche Layoutformate verfügen.
Wissen/Information (Reihen):
- Geschichte/Zeitgeschichte
- Politik und Gesellschaft
- Biographien
- Grundwissen Politik
- Landeskunde Bayern
- "Einsichten und Perspektiven"
- Grundgesetz/BV
- E-Books
Vermittlung/Didaktik (Reihen):
- "elementar"-Reihe
- Lernplakate/Infographiken
- Handreichungen
- Infohefte Wahlen, auch in Leichter Sprache
- Comics
- Hör-CDs
Kommunikation (Reihen):
- Website
- Newsletter
- Apps
- Flyer
Formate
Buchformate (die genannten Formate sollen grundsätzlich in allen Reihen anwendbar sein)
o Standardformat 17 x 24 cm (bislang 16,4 x 23,4 cm)
o Taschenbuchformat 12,5 x 19 cm (bislang 11,4 x 18,4 cm (G-Reihe))
o 11 x 18 cm (Grundgesetz)
o Comicformat Standard DIN A4 (21 x 29,5 cm), aber auch flexible Größen
o Didaktikhandreichungen: DIN A4
o Biographien, Heftreihe Gedenkstätten: 9,5 x 14,8 elementar DIN A5
o Lernplakate DIN A3
o Flyer, auch aufklappbar
Plakate aller Art
Startseite von E-Books (da LZ derzeit noch nicht über elektronische Publikationen verfügt, diese jedoch plant)
E & P
Ein besonderes Format im Rahmen der Publikationen stellt die Zeitung Einsichten und Perspektiven dar. Im Rahmen des CD soll ein zielgruppenorientiertes neues Layout mit klarem Text-Bild-Konzept für Haupthefte / Themenhefte (mit Bildleiste) konzipiert werden. Die Zeitung umfasst unterschiedliche Rubriken wie: Bayern, Ländernotizen, Schul-Projekte, etc.

b) die Internetseite der Landeszentrale. Angestrebt ist eine Implementierung von Bannern und grafischen Elementen in das bestehende Layout der Internetpräsenz; es geht hier nicht um die technisch-funktionale Seite.
Für die Unterseiten Buchpublikationen sollen anhand der Ergebnisse von a) insgesamt 3 Banner zu den Reihen (Wissen/Information, Vermittlung/Didaktik, Kommunikation) in Folgendem Format erstellt werden:
o Auflösung: 1240px x 480 px
o eps-Format (alle Einzelelemente als Vektoren)
o jpeg-Format (Internet-optimiert)
Für die Unterseiten der Reihen sollen anhand der Ergebnisse von a) 18 Banner in folgendem Format erstellt werden:
o Auflösung: 1240px x 480 px
o eps-Format (alle Einzelelemente als Vektoren)
o jpeg-Format (Internet-optimiert)
Für die Seite Im Fokus soll anhand der Ergebnisse von a) ein Banner- Rohling erstellt werden, der von der Landeszentrale mit entsprechendem Bild und Text ergänzt werden kann.
o Auflösung: 1240px x 480 px
o psd-Format (mit eingebetteter Schriftart)
Für die Unterseite Veranstaltungen soll anhand der Ergebnisse von a) ein Banner in folgendem Format erstellt werden:
o Auflösung: 1240px x 480 px
o eps-Format (alle Einzelelemente als Vektoren)
o jpeg-Format (Internet-optimiert)
o psd-Format (mit eingebetteter Schriftart)
Für die Unterseite Aktuelles soll anhand der Ergebnisse von a) ein Banner in folgendem Format erstellt werden:
o Auflösung: 1240px x 480 px
o eps-Format (alle Einzelelemente als Vektoren)
o jpeg-Format (Internet-optimiert)
o psd-Format (mit eingebetteter Schriftart)
Für den zielgruppenorientierten Zugang zu Inhalten (FÜR ALLE | FÜR LEHRKRÄFTE & MULTIPLIKATOREN | FÜR SCHÜLER, STUDIERENDE & AZUBIS sollen anhand der Ergebnisse von a) und c) 3 Banner in folgendem Format erstellt werden:
o Auflösung: 1240px x 480 px
o eps-Format (alle Einzelelemente als Vektoren)
o jpeg-Format (Internet-optimiert)
o psd-Format (mit eingebetteter Schriftart)
Es soll anhand der Ergebnisse von a) und c) eine Grafik für allg. Termine erstellt werden:
o Auflösung: 360px x 360px
o Jpeg-Format
o psd-Format
Es sollen drei textliche Schmuckelemente erstellt werden wie z.B. Initiale - die in einen Text eingebunden werden können.
o eps-Format
o psd-Format
Es muss ein neues, der übergreifenden Performance entsprechendes, aber in den Unterkapiteln variierendes Erscheinungsbild entworfen werden. Dabei sollen die gleichen Kriterien wie bei den Publikationen zum Tragen kommen. D.h. wesentliche Gestaltungselemente sollen auch die Orientierung unterstützen.

c) Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit soll entsprechend der zielgruppenorientierten Unterteilung FÜR ALLE | FÜR LEHRKRÄFTE & MULTIPLIKATOREN | FÜR SCHÜLER, STUDIERENDE & AZUBIS ein Grundmuster für Plakate, Veranstaltungsflyer, Werbeartikel und Werbeaufsteller bzw. Werbewände und Messestand für Veranstaltungsangebote entwickelt werden.
Eine Anpassung des Corporate Design erfolgt im Rahmen eines Layout Rahmenvertrages. Dieser ist Bestandteil dieser Vergabe.
Der Auftraggeber erwartet ein kreatives, modernes, zeitgemäßes und seriöses Design für seine Publikationsreihen, seinen Internetauftritt und für das Präsentationsmaterial im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit.
Im Zentrum steht die einmalige Entwicklung eines neuen Corporate Designs. Zudem wird für die in der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit regelmäßig erscheinenden Publikationen für die nächsten zwei Jahre ein das neue Corporate Design aufgreifende Layoutkonzept entwickelt. Die hier gemachten Angaben sollen dazu dienen, dem Bieter den ungefähren Umfang des Auftrags zu veranschaulichen; sie sind keinesfalls verbindlich und geben dem Auftragnehmer keinen Anspruch darauf, Leistungen dieses Umfangs erbringen zu dürfen.
Der Auftragnehmer muss in der Lage sein, für eine Publikation in der Regel innerhalb von 14 Tagen einen ersten Entwurf zu erstellen und in der Regel innerhalb von weiteren 2-3 Wochen Korrekturläufe vorzunehmen.

Leistungsbeschreibung:
1. Neukonzeption eines Corporate Designs (CD) für die Publikationen, den Internetauftritt und eine zielgruppen-orientierte Öffentlichkeitsarbeit der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit. Entwicklung eines Layouts für die regelmäßig erscheinenden Publikationen sowie die Implementierung einzelner graphischer Elemente auf der bestehenden Internetseite der Landeszentrale.
2. Gestaltung von Layoutvorlagen für die Publikationsreihen der Landeszentrale in jeweils druckfähiger Qualität und im Rahmen dessen Bereitstellung von offenen Da-ten.

wesentliche Formate sowie deren geschätzter Umfang sind:
DIN A4 für die Zeitschrift E&P: 12 x 70 Seiten
Format 17x24 5 x 250 Seiten
weitere Publikationen im kleineren Format 5 x 60 Seiten
DIN A4 Hefte 4 x 40 Seiten
2.1 Vorbereitung der Druckvorlage
2.1.1 Gestaltung, Layout, Korrekturläufe
- Gestaltung (unveränderte Textübernahme aus einem durch den Auftraggeber vorgelegten Manuskript, Textgestaltung und -layout; Einfügen von Bildern und Grafiken)
- in der Regel drei Korrekturläufe für Text, Bilder, Grafiken
2.1.2 Bebilderung
- Bildbearbeitung (wie zum Beispiel das Freistellen von Bildern)
2.1.3 Grafiken und Karten
Punktuell Erstellung von Grafiken; die Datenlieferung erfolgt durch die Landeszentrale; Erstellung einfacher Karten
2.2 Vorbereitung des Drucks
- Aufbereiten einer druckfähigen Vorlage und Übermittlung derselben an die Druckerei
- Übermittlung der Dateien in einem offenen Dateiformat (z. B. Indesign) an den Auftraggeber
2.3 Vorbereitung der PDF-Online-Version
Vorbereitung der PDF-Online-Version
Vorhandene Tag-Strukturen im PDF-Dokument; das strukturierte PDF-Dokument muss folgende Voraussetzungen erfüllen:
- Dokument besteht aus durchsuchbarem Text.
- Die Struktur des Dokuments wird durch Tags angezeigt (auch zur korrekten Ausgabe der Datei über Screenreader).
- Navigationshilfen (Lesezeichen, Links, Inhaltsverzeichnis, Überschriften) stehen zur Verfügung: die PDF-Datei öffnet sich mit Lesezeichen-Menü, welches mindestens das Inhaltsverzeichnis enthält und korrekt auf die jeweiligen Bereiche verlinkt.
- Lesereihenfolge ist klar und logisch (sog. Linearisierung) - auch bei Textblöcken, eingefügten Kästen, Seitenleisten, etc.
- Grafische Elemente, Hyperlinks und Formularfelder sind mit beschreibenden Texten (Alternativtexte) versehen.
- Hauptsprache des Dokuments ist auf Deutsch gesetzt, Titel und Autor sind korrekt eingetragen.
- Etwaige Sicherheitseinstellungen behindern nicht den Einsatz von Screenreadern.
3. Überarbeitung und Aktualisierung von Publikationen
Aufgabenbeschreibung wie oben:
In der Regel sind Modifizierungen und Korrekturen in den Texten, Bildern und Grafiken erforderlich.
4. Entwurf eines Grundmusters für Materialien im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
Analog zu den Publikationen Entwurf eines neuen, der übergreifenden Performance entsprechenden , aber in den Unterkapiteln variierenden Erscheinungsbildes
5. Ort der Leistungserbringung
Es gibt vom Auftraggeber keine Vorgabe für den Ort der Leistungserbringung. Der Auftragnehmer hat die zu erbringende Leistung digital (per Mail oder auf CD-Rom per Post) an den Auftraggeber zu übermitteln.
6. Arbeitsablauf
Termingebundene Arbeit in enger Absprache mit dem
Auftragnehmer.
Der Bieter hat dem Angebot folgende Musterentwürfe sowohl in Papierform als auch auf einer CD-ROM gespeichert beizufügen:

a) Layoutentwurf eines Corporate Designs am Beispiel eines Entwurfs der Zeitschrift Einsichten und Perspektiven (DIN A4, Cover und Style Sheet Doppelseite innen)

b) Entwurf für das Publikationsformat 17cm x 24cm (Cover & Stylesheet Doppelseite innen);

c) Entwurf einer Wandzeitung DIN A2

d) Entwurf eines Infoflyers für die Bayerische Landeszentrale

e) Entwurf für die Startseite und drei zielgruppenorientierten Unterseiten der Homepage sowie einzelner Banner für die Abbildung der Reihen sowie Entwurf einzelner Banner zu den Im Fokus -Seiten (Screenshots)
Die einzureichenden Entwürfe sollen klare Vorschläge für Schrifttypen und größen enthalten. Ebenso im Stylesheet eine klare Festlegung für Spalten und Kolumnen. Darüber hinaus Vorschläge zur Papierqualität der einzelnen Reihen.
Sind die geforderten Musterentwürfe dem Angebot nicht beigefügt, hat dies den Ausschluss des Angebots zur Folge!
Der Auftraggeber erwartet ein kreatives, zeitgemäßes und seriöses Design.
Der Bieter soll frei und kreativ denken, muss aber für alle Entwürfe die Integration des bereits bestehenden Logos der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (siehe Anlagen 3 und 4 zu den Vergabeunterlagen) berücksichtigen.
Ebenso sollen sich die Publikationsreihen optisch deutlich voneinander unterscheiden. Thematische Reihen innerhalb der drei Hauptreihen sollen durch eine detailliertere Farbgestaltung unterschieden werden.
Bezüglich des Umschlag-Layouts der Publikationsreihen sollen Logovarianten als ein Gestaltungselement dienen. Angedacht ist, ein schwarz-weiß Bild (z.B. Foto) vor einem intensiv-farbigen Hintergrund abzusetzen, wobei die Landeszentrale aber auch für weitere kreative Vorschläge offen ist.
Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit ist eine der überparteilichen Bildungsarbeit verpflichtete Institution, was auch durch den aus verschiedenen politischen Richtungen zusammengesetzten Parlamentarischen Beirat garantiert wird. Im Hinblick auf ein neues Corporate Designs ist es unerlässlich, dass sie nach außen als eine eigenständige Einrichtung auftritt und über ein einheitliches, von weiteren Institutionen und der Staatsregierung unabhängiges Erscheinungsbild verfügt.

a) Hinweise zum Entwurf der Zeitschrift Einsichten & Perspektiven
Der Text für die Entwicklung der Gestaltung des Covers und des Style Sheets einer Doppelseite innen wird in den Anlagen 5 - 8 zu den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt.

b) Hinweise zum Entwurf einer Innenseite (Doppel- oder Einzelseite)
Für die Gestaltung des Stylesheets für die anderen Publikationen werden beispielhafte Manuskriptseiten zur Verfügung gestellt. (siehe Anlagen 9 - 14 zu den Vergabeunterlagen)
Weitere Informationen zu den zu erstellenden Materialien

e) können den Anlagen 15 18 zu den Vergabeunterlagen entnommen werden.
Den Bietern werden folgende aktuell beziehbare Publikationen der Bayerischen Landeszentrale, sofern sie schon existieren, als Beispiele zur Verfügung gestellt, damit sie sich einen Eindruck über die inhaltliche Konzeption, Textmengen sowie über Zahl und Art von Fotos und Grafiken verschaffen können. Bei Mitteilung der Postanschrift werden die genannten Broschüren bzw. Faltblätter vom Auftraggeber in Papierform zugeschickt. Das Layout der zur Verfügung gestellten Publikationen ist für die Neuentwürfe nicht maßgeblich.
- Zeitschrift (Themenheft + normal)
- Geschichte des modernen Bayern
- Das föderale System der Bundesrepublik
- Die politische Ordnung in Deutschland
- Wandzeitung
- Infoflyer
- Screenshots der Internetseite

Die biographische Reihe ist erst im Entstehen. Hier ist das Format 12cm x 19cm angedacht.
Nach Öffnung, Prüfung und Wertung der eingegangenen Angebote nimmt die ausschreibende Stelle ein Ranking vor und es werden drei bis maximal vier Bieter, die gemäß dem Ranking die wirtschaftlichsten Angebote abgegeben haben, einzeln zur Verhandlungsrunde eingeladen. Über die Einladung zur Verhandlungsrunde wird die ausschreibende Stelle spätestens bis zum Montag, 22.12.2014, entscheiden. Im Anschluss an die Verhandlungsrunde (vorauss. KW 3/15) wird die ausschreibende Stelle die Leistungsbeschreibung und sonstige Anforderungen ggf. präzisieren und jedem der ausgewählten Bieter Gelegenheit geben, sein Angebot nach den Vorgaben der ausschreibenden Stelle den Ergebnissen der Verhandlungsrunde entsprechend zu überarbeiten sowie das Angebot preislich anzupassen.
Die nach der Verhandlungsrunde vorgelegten Angebote der drei bis vier Bieter werden hiernach erneut bewertet. Spätestens mit der Aufforderung zur Abgabe eines (2.) Angebots an die drei bis vier verbliebenen Bietern werden die Wertungskriterien für die 2. Angebotsrunde mitgeteilt werden.
Ort der Leistungserbringung: Es gibt vom Auftraggeber keine Vorgabe für den Ort der Leistungserbringung. Der Auftragnehmer hat die zu erbringende Leistung digital (per Mail oder auf CD-Rom per Post) an den Auftraggeber zu übermitteln.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
LZ-B 3013-7/4/14

Vergabeunterlagen:
Digitale Unterlagen zum Verfahren stehen nicht zur Verfügung.
Anforderung der Unterlagen per Post:
Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
vertreten durch die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Salvatorstraße 2
80333 München Telefon 08921862535
Telefax 08921863535
E-Mail vergabestelle@stmbw.bayern.de
sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
Aktivierung der Ausschreibung
Digitale Unterlagen zum Verfahren stehen nicht zur Verfügung.
Alternative Anforderung der Unterlagen per Post
Hinweise zur Zahlung
Details zur Zahlung
keine Angaben

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.
Angebotsfrist Die Frist endet am 04.12.2014 um 12:00:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Bis: 28.02.2017
Erläuterungen Der Vertrag läuft nach Vertragsabschluss bis zum 01.03.2016 und verlängert sich im Anschluss automatisch um ein weiteres Jahr, sofern nicht der Auftraggeber oder der Auftragnehmer den Vertrag unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten zum Ablauf des jeweiligen Kalenderjahres kündigen. Die Gesamtlaufzeit des Vertrags endet jedoch spätestens mit Ablauf des 28.02.2017

Bindefrist:
01.03.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
Die Entscheidung über den Zuschlag (Zuschlagserteilung) wird innerhalb der Zuschlagsfrist (Ziff. 2.4.2) schriftlich mitgeteilt. Der Zuschlag ergeht gemäß § 18 Abs. 1 VOL/A entsprechend an das wirtschaftlichste Angebot. Das wirtschaftlichste Angebot wird unter Berücksichtigung der Bekanntmachung der Bayerischen Staatsregierung über die Richtlinien für die Berücksichtigung bevorzugter Bewerber bei der Vergabe öffentlicher Aufträge - Spätaussiedler, Werkstätten für Behinderte und Blindenwerkstätten, Verfolgte-, vom 30. November 1993 Az.: B III 2-519-9-23 (StAnZ Nr. 48, AIIMBl S. 1308), zuletzt geändert durch Bekanntmachung vom 6. November 2001 (AIIMBl S. 666), ermittelt. Wird der Zuschlag auf das Angebot rechtzeitig und ohne Änderung erteilt, ist der Vertrag zu den Vorgaben dieser Auftragsvergabe auf der Grundlage des Angebots rechtsverbindlich zustande gekommen; dies gilt unbeschadet einer evtl. späteren urkundlichen Festlegung. Den Zuschlag erhält das wirtschaftlichste Angebot. Bei der Angebotsabgabe sind über die Preis-angaben hinaus auch konkrete Entwurfsvorlagen (vgl. Kapitel 6.2) unter Einbezug des neu zu erstellenden Corporate Designs einzureichen. Auf den von den Bietern zu gestaltenden Musterentwurf werden Punkte gemäß den folgenden Kriterien vergeben: 1) Leistung Neukonzeption eines CD (vgl. Punkt 1 in Kapitel 6.1.2) maximal 40 Punkte 2) Leistung Layout Einzelseite (vgl. Punkt 2.1.1 in Kapitel 6.1.2) maximal 20 Punkte 3) Leistung Bebilderung (vgl. Punkt 2.1.2 in Kapitel 6.1.2) maximal 10 Punkte 4) Leistung Grafikdesign vgl. Punkt 2.1.3 in Kapitel 6.1.2) maximal 15 Punkte Bei der Bewertung sind damit insgesamt maximal 85 Punkte erreichbar. Die erreichte Punktzahl eines Anbieters wird mit dem konstanten Faktor 1000 multipliziert und durch den Preis der Gesamtkosten (Gesamtkosten = Seitenpreis für Layout Neudesign + Seiten-preis für Layout Überarbeitung/Aktualisierung) dieses Anbieters dividiert. Der Bieter mit dem größten Quotienten hat das wirtschaftlichste Angebot abgegeben und erhält im Ranking der Bieter den ersten Platz, usw. Hinsichtlich der genaueren Wertung darf auf Punkt 6 der Vergabeunterlagen verwiesen werden.
Sonstiges:
Wichtiger Hinweis zu

b) "die Art der Vergabe:" Systembedingt konnte keine andere Auswahl getroffen werden. Auf die vorliegende Ausschreibung findet die VOL/A nach § 1 Spiegelstrich 2 VOL/A keine direkte Anwendung. Der Auftraggeber verfährt dennoch im Ausschreibungsverfahren entsprechend dem Abschnitt 1 des Teiles A der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A) in der Fassung der Bekanntmachung vom 20. November 2009 (BAnz. Nr. 196a vom 29. Dezember 2009), geändert durch Bekanntmachung vom 19. Februar 2010 (BAnz. Nr. 32 vom 26. Februar 2010, BAnz. S. 755). Die VOL/A findet nach § 1 Spiegelstrich 2 VOL/A keine direkte Anwendung, da es sich hier um Leistungen handelt, die im Rahmen einer freiberuflichen Tätigkeit erbracht oder im Wettbewerb mit freiberuflich Tätigen angeboten werden. Die kompletten Vergabeunterlagen stehen kostenfrei zum Download unter http://www.km.bayern.de/ministerium/recht/vergabe.html zur Verfügung. Auf den Vertragspreis findet die Verordnung PR Nr. 30/53 über die Preise bei öffentlichen Aufträgen vom 21. November 1953 in der Fassung vom 29. Oktober 2001 (BGBI l, S. 2857), zuletzt geändert durch Gesetz vom 8. Dezember 2010 (BGBI l, S. 1864), Anwendung. Fragen zu den Vergabeunterlagen hinsichtlich der ersten Angebotsrunde oder zu dieser Ausschreibung im Allgemeinen können bis 21.11.2014, 12:00 Uhr ausschließlich per E-Mail (vergabestelle@stmbw.bayern.de) oder Fax an die genannte Ansprechpartnerin gestellt werden. Später eingehende Fragen werden nicht berücksichtigt. Bitte beachten Sie: Die Fragen werden ausschließlich auf der Homepage des Kultusministeriums beantwortet! Dazu werden sowohl die Frage als auch die Antwort des Auftraggebers in anonymisierter Form auf der Homepage des StMBW unter http://www.km.bayern.de/ministerium/recht/vergabe.html eingestellt. Es obliegt alleine den Bietern, sich auf der Homepage des StMBW über den aktuellen Stand an gestellten Fragen und erteilten Antworten zu informieren. Der Auftraggeber behält sich in diesem Zusammenhang vor, Konkretisierungen der Vergabeunterlagen vorzunehmen und auf der genannten Homepage einzustellen. Fragen und Antworten sowie eventuelle Konkretisierungen, die auf der Homepage eingestellt sind, sind für das Vergabeverfahren und die zu erbringende Leistung verbindlich. Die letzte Aktualisierung der Fragen und Antworten wird - soweit erforderlich - am 24.11.2014 erfolgen. Bei Störungen der Homepage und des Zugriffs auf die Homepage obliegt es den Bietern, sich umgehend mit der genannten Ansprechpartnerin in Verbindung zu setzen. Nach Öffnung, Prüfung und Wertung der eingegangenen Angebote nimmt die ausschreibende Stelle ein Ranking vor und es werden drei bis maximal vier Bieter, die gemäß dem Ranking die wirtschaftlichsten Angebote abgegeben haben, einzeln zur Verhandlungsrunde eingeladen. Über die Einladung zur Verhandlungsrunde wird die ausschreibende Stelle spätestens bis zum Montag, 22.12.2014, entscheiden. Im Anschluss an die Verhandlungsrunde (vorauss. KW 3/15) wird die ausschreibende Stelle die Leistungsbeschreibung und sonstige Anforderungen ggf. präzisieren und jedem der ausgewählten Bieter Gelegenheit geben, sein Angebot nach den Vorgaben der ausschreibenden Stelle den Ergebnissen der Verhandlungsrunde entsprechend zu überarbeiten sowie das Angebot preislich anzupassen. Die nach der Verhandlungsrunde vorgelegten Angebote der drei bis vier Bieter werden hiernach erneut bewertet. Spätestens mit der Aufforderung zur Abgabe eines (2.) Angebots an die drei bis vier verbliebenen Bietern werden die Wertungskriterien für die 2. Angebotsrunde mitgeteilt werden.

Geforderte Nachweise:
die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
Bietergemeinschaften und andere gemeinschaftlichen Bieter haben mit ihrem Angebot eine von allen Mitgliedern unterschriebene Erklärung abzugeben.
Der Bieter erläutert im Formblatt Eignungsprüfung (Anlage 1), dass die Leistungen termingerecht erbracht werden.
Der Bieter erklärt mittels Formblatt Eignungsprüfung (Anlage 1), dass
- er - soweit vorhanden - durch Präqualifizierung ein Zertifikat erworben hat (keine zwingende Voraussetzung).
- er den Einsatz von Subunternehmern davon abhängig macht, dass diese ihrem jeweiligen Hauptunternehmer die nachfolgenden Erklärungen abgeben:
Folgende Nachweise sind im Einzelnen zu erbringen:
Erklärung zur Insolvenz: Der Bieter erklärt mittels Formblatt Eignungsprüfung (Anlage 1), dass über sein Vermögen das Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren nicht eröffnet ist, die Eröffnung nicht beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist und er sich nicht in Liquidation befindet.
Erklärung zu Verfehlungen: Der Bieter erklärt mittels Formblatt Eignungsprüfung (Anlage 1), dass er die Voraussetzungen für einen Ausschluss von der Teilnahme an einen Wettbewerb um einen Liefer-, Bau- oder Dienstleistungsauftrag nach §§ 21 Abs. 1, 23 Arbeitnehmer-Entsendegestz nicht vorliegen und im Gewerbezentralregisterauszug keine Eintragungen vorliegen und er bzw. eine Person, deren Verhalten dem Unternhemen zuzurechnen ist, nicht wegen der in § 6 EG Abs. 4 VOL/A genannten Normen rechtskräftig verurteilt ist.
Erklärung zu Steuern: Der Bieter erklärt mittels Formblatt Eignungsprüfung (Anlage 1), dass er seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsmäß erfüllt.
Erklärung zu Berufsgenossenschaft: Der Bieter erklärt mittels Formblatt Eignungsprüfung (Anlage 1), ob er Mitglied in einer Berufsgenossenschaft ist und wenn ja, in welcher Berufsgenossenschaft und unter welcher Mitgliedsnummer.
Erklärung zu Umsatz: Der Bieter erklärt mittels Formblatt Eignungsprüfung (Anlage 1), dass der durchschnittliche Jahresumsatz seines Unternehmens in den vergangenen drei Jahren mindestens das Dreifache des Auftragsvolumens betragen hat, für das er ein Angebot abgibt. Ist dem Bieter die Erfüllung diese Kriteriums nicht möglich (z.B. "Newcomer"), so hat er auf einem Beiblatt die Gründe hierfür sowie seine Umsätze im Übrigen darzulegen. Der Auftraggeber wird in diesem Falle eine ermessensgetragene Einzelfallprüfung der Leistungsfähigkeit vornehmen.
Erklärung zu Referenzen: Der Bieter benennt im Formblatt Eignungprüfung (Anlage 1) jeweils zwei Referenzen zum einen für die Entwicklung eines Corporate Designs und Gesaltung von Publikationen zum anderen für die Erstellung einer Infografik.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen