DTAD

Ausschreibung - Dachabdichtungs- und -dämmarbeiten in Mainz (ID:2472585)

Auftragsdaten
Titel:
Dachabdichtungs- und -dämmarbeiten
DTAD-ID:
2472585
Region:
55122 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.02.2008
Frist Vergabeunterlagen:
22.04.2008
Frist Angebotsabgabe:
23.04.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens: Dach- und Deckenabdichtungsarbeiten für ein mehrgeschossiges Parkhaus mit Ladenetage.
Kategorien:
Dachdeckarbeiten
CPV-Codes:
Dachabdichtungs- und -dämmarbeiten
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  58135-2008

BEKANNTMACHUNG Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Wohnbau Mainz GmbH, Dr. Martin-Luther-King-Weg 20, z. Hd. von Herrn Lorsbach, D-55122 Mainz. Tel. (49-6131) 80 71 39. E-Mail: lorsbach@wohnbau-mainz.de. Fax (49-6131) 80 72 19. Weitere Auskünfte erteilen: Wohnbau Mainz GmbH, Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 8, z. Hd. von Herrn Klatt, D-55130 Mainz. Tel. (49-6131) 80 71 45. E-Mail: klatt@wohnbau-mainz.de. Fax (49-6131) 80 72 19. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Wohnungabauunternehmen. Sonstiges: Wohnungabauunternehmen. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Dach- u. Deckenabdichtungsarbeiten für ein mehrgeschossiges Parkhaus mit Ladenetage.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Bauleistung. Ausführung. Hauptausführungsort: Mainz, Albanstraße. NUTS-Code: DEB35.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Dach- und Deckenabdichtungsarbeiten für ein mehrgeschossiges Parkhaus mit Ladenetage.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45261410.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 2 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Gem. Ausschreibungsunterlagen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Gem. Ausschreibungsunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertretern.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Gem. § 8 der VOB/A; a-g, (Unterlagen nicht älter als 6 Monate, Nichtvorlage kann zum Ausschluss führen). Detailanforderungen siehe Vergabeunterlagen. Rechtslage - geforderte Nachweise: Gem. § 8 der VOB/A, Auszug aus Gewerbezentralregister nicht älter als 3 Monate, Nachweis des Amtsgerichtes, dass kein Insolvenzverfahren läuft, nicht älter als 3 Monate, Nachweis der Eintragung in Handwerksrolle/IHK; Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Finanzamtes bzw. Selbstauskunft, Berufsgenossenschaft, Krankenkasse, Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes. Detailanforderungen siehe Vergabeunterlagen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Gem. VOB/A § 8, Umsatz für vergleichbare Leistungen der letzten 3 Jahre (Nichtvorlage kann zum Ausschluss führen), Nachweis der Berufshaftpflichtversicherungsdeckung, Bescheinigung des Finanzamtes bzw. Selbstauskunft der Berufsgenossenschaft und der Sozialversicherungsträger. Detailanforderungen siehe Vergabeunterlagen. Ausländische Bieter gleichwertige Bescheinigungen in beglaubigter Übersetzung.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Als Nachweis der Fachkunde zur technischen Leistungsfähigkeit ist eine Referenzliste für vergleichbare Leistungen der letzten 3 Jahre mit Tel.-Nr. und Ansprechpartner, Mitarbeiterliste, vollständig ausgefüllte Nachunternehmerliste muss mit Angebotsabgabe ausgefüllt vorliegen, sonst erfolgt Ausschluss. Ebenfalls ist die Ur-Kalkulation mit vorzulegen. Detailanforderungen siehe Vergabeunterlagen. Ausländische Bieter gleichwertige Bescheinigungen in beglaubigter Übersetzung.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungSchlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:
22.4.2008. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 30.00 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Die Schutzgebühr, die in keinem Fall zurückerstattet wird, ist auf das Bankkonto der Wohnbau Mainz GmbH, Kto.-Nr. 12708, bei der Sparkasse Mainz, Blz. 550 501 20, zu überweisen. Scheck- und Bareinzahlungen sind ausgeschlossen. Der Einzahlungsbeleg mit Bankstempel ist der schriftlichen Anforderung, bei Online-Überweisung die Kopie, beizufügen. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 23.4.2008 - 11:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Frist in Monaten 3 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 23.4.2008 - 11:00. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Ja. Bieter und deren Bevollmächtigte. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Rheinland-Pfalz, Stiftstraße 9, D-55116 Mainz. Tel. (49-6131) 16 22 34. Fax (49-6131) 16 22 69. Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Vergabeprüfstelle Trier, Willy-Brand-Platz 3, D-54290 Trier. Tel. (49-651) 949 45 13. Fax (49-651) 949 43 32.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
28.2.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen