DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Dachkonstruktionen in München (ID:11220624)

Auftragsdaten
Titel:
Dachkonstruktionen
DTAD-ID:
11220624
Region:
80336 München
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.10.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Umbau der Verkehrsstation Bf Weilheim mit dem Ziel der barrierefreien Erschließung der Bahnsteige unter Berücksichtigung nachfolgender Objekte: • Rück- und Neubau Bahnsteig Gl. 1; • Rück- und Neubau Mittelbahnsteig Gl. 2/3; • Rück- und Neubau Mittelbahnsteig Gl. 4/5; • Rück- und Neubau Bahnsteigdächer Haus- und Mittelbahnsteige; • Neubau Aufzug für barrierefreie Erschließung jeweils an den Bstg. Gl. 1, 2/3 und 4/5; • Rück- und Neubau Zugangstreppen der Personenunterführung (PU) zu den Bahnsteigen Gl. 2/3 und 4/5; • Sanierung Zugangstreppe Bahnsteig Gl. 1; • Neubau Entwässerungsanlagen der Verkehrsstation; • Rück- und Neubau Kabeltiefbauanlagen bzw. Anpassung von Bestandsanlagen; • Rück- und Neubau aller ausrüstungstechnischen Anlagen der Bahnsteige für die Gewerke Elektrotechnik und Kommunikationstechnik wie Beleuchtung, Verteiler, Beschallung, FIA usw.; • Neubau Betonschalthaus; • Rück- und Neubau schienengleicher Überweg mit Anbindung an die Bahnsteige; • Sanierung Abdichtung Personenunterführung sowie Absenkung Fußboden und Erneuerung Entwässerung; • Errichtung und Rückbau von 2 Behelfsbahnsteigen an den Gleisen 4 und 7; • Errichtung und Rückbau Hilfsbrücke im Gleis 4; • Herstellung Sollgleislage für die Gleise 1 bis 5 inkl. Umbau Oberbau und Tiefbau für die Gleise 1 bis 3; • Zusammenhangsmaßnahmen Leit- und Sicherungstechnik. Der Beginn der Baumaßnahme ist für März 2016 vorgesehen. Die Baudurchführung soll ca. 1,5 Jahre betragen. Die Bauleistung soll als Gesamtmaßnahme in 4 Bauphasen durchgeführt werden: Bauphase 0 (I. – II. Quartal 2016) Bauvorbereitende Maßnahmen – wie Errichtung BSH, Herstellung Hauptkabelquerung, Herstellung bauzeitliche Kabelverlegung Bstg. Gl. 1, Errichtung Behelfsbahnsteig Gl. 7, Baufeldfreimachung, Baustelleneinrichtung etc. Bauphase 1 (II. – III. Quartal 2016) Rückbau und Erneuerung Bahnsteig Gl. 2/3 – Korpus, Belag, Entwässerung, Kabeltiefbau, Bahnsteigausstattung und Wegeleitung, Beleuchtung, Beschallung, TK-Anlagen, Rück- und Neubau Bahnsteigdach, Umbau Personenunterführung im Bereich zwischen Gl. 1/2 und 3/4 (Zugangstreppen, Aufzug, Abdichtung, Fußboden), Teilumbau schienengleicher Überweg, Umbau Oberbau und Tiefbau Gleis 2 und 3 für Herstellung Sollgleislage, Umbau LST-Anlagen Gleis 2 und 3. Bauphase 2 (III. – I. Quartal 2017) Errichtung/Rückbau Hilfsbrücke, Errichtung/Rückbau Behelfsbahnsteig am Gl. 4, Rückbau und Erneuerung Bahnsteig Gl. 4/5 – Korpus, Belag, Entwässerung, Kabeltiefbau, Bahnsteigausstattung und Wegeleitung, Beleuchtung, Beschallung, TK-Anlagen, Rück- und Neubau Bahnsteigdach, Umbau Personenunterführung im Bereich zwischen Gl. 3/4 bis zum Anschluss an Bestand Rahmenbauwerk (Zugangstreppen, Aufzug, Abdichtung, Fußboden), Herstellung Sollgleislage, Teilumbau schienengleicher Überweg, Umbau LST-Anlagen Gleis 4 und 5. Bauphase 3 (I. – III. Quartal 2017) Rückbau und Erneuerung Bahnsteig Gl. 1 – Korpus, Belag, Entwässerung, Kabeltiefbau, Bahnsteigausstattung und Wegeleitung, Beleuchtung, Beschallung, TK-Anlagen, Rück- und Neubau Bahnsteigdach, Umbau Personenunterführung im Bereich zwischen Gl. 1/2 bis Anschluss EG (Sanierung Zugangstreppe, Errichtung Aufzug, Abdichtung, Fußboden), Teilumbau schienengleicher Überweg, Umbau Oberbau und Tiefbau Gleis 1 für Herstellung Sollgleislage, Umbau LST-Anlagen Gleis 1, Rückbau Behelfsbahnsteig Gl. 7, Rückbau Baustelleneinrichtung, Baubehelfe etc.
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Vermietung von Hoch-, Tiefbaumaschinen, -geräten, Dachdeckarbeiten, Vorgefertigte Erzeugnisse, Materialien, Aufzüge, Rolltreppen, Sonstige Baustoffe, Zubehör, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Hebezeuge, Fördermittel
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen , Brückenkran , Dachdeckarbeiten und Spezialbauarbeiten , Dachkonstruktionen , Errichtung von Gerüsten , Gerüstkonstruktionen , Hebezeuge , Vermietung von Kranen mit Bedienungspersonal
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  344721-2015

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
DB Station & Service AG, Bau- und Anlagenmanagement
Goethestraße 4
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG Beschaffung Infrastruktur Region Süd Einkauf Bauleistungen (TEI-S-B), 80634 München, Richelstraße 3
Zu Händen von: Herrn Roland Müller
80336 München
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 8913085512
E-Mail: roland.b.mueller@deutschebahn.com
Fax: +49 89130872858
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.deutschebahn.com

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste
I.3) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1 Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Weilheim Bf. Bahnsteige – Umbau Verkehrsstation.
II.2 Art des Auftrages
Bauauftrag
II.3) Kurzbeschreibung des Einzelauftrags
Umbau der Verkehrsstation Bf Weilheim mit dem Ziel der barrierefreien Erschließung der Bahnsteige unter Berücksichtigung nachfolgender Objekte: • Rück- und Neubau Bahnsteig Gl. 1; • Rück- und Neubau Mittelbahnsteig Gl. 2/3; • Rück- und Neubau Mittelbahnsteig Gl. 4/5; • Rück- und Neubau Bahnsteigdächer Haus- und Mittelbahnsteige; • Neubau Aufzug für barrierefreie Erschließung jeweils an den Bstg. Gl. 1, 2/3 und 4/5; • Rück- und Neubau Zugangstreppen der Personenunterführung (PU) zu den Bahnsteigen Gl. 2/3 und 4/5; • Sanierung Zugangstreppe Bahnsteig Gl. 1; • Neubau Entwässerungsanlagen der Verkehrsstation; • Rück- und Neubau Kabeltiefbauanlagen bzw. Anpassung von Bestandsanlagen; • Rück- und Neubau aller ausrüstungstechnischen Anlagen der Bahnsteige für die Gewerke Elektrotechnik und Kommunikationstechnik wie Beleuchtung, Verteiler, Beschallung, FIA usw.; • Neubau Betonschalthaus; • Rück- und Neubau schienengleicher Überweg mit Anbindung an die Bahnsteige; • Sanierung Abdichtung Personenunterführung sowie Absenkung Fußboden und Erneuerung Entwässerung; • Errichtung und Rückbau von 2 Behelfsbahnsteigen an den Gleisen 4 und 7; • Errichtung und Rückbau Hilfsbrücke im Gleis 4; • Herstellung Sollgleislage für die Gleise 1 bis 5 inkl. Umbau Oberbau und Tiefbau für die Gleise 1 bis 3; • Zusammenhangsmaßnahmen Leit- und Sicherungstechnik. Der Beginn der Baumaßnahme ist für März 2016 vorgesehen. Die Baudurchführung soll ca. 1,5 Jahre betragen. Die Bauleistung soll als Gesamtmaßnahme in 4 Bauphasen durchgeführt werden: Bauphase 0 (I. – II. Quartal 2016) Bauvorbereitende Maßnahmen – wie Errichtung BSH, Herstellung Hauptkabelquerung, Herstellung bauzeitliche Kabelverlegung Bstg. Gl. 1, Errichtung Behelfsbahnsteig Gl. 7, Baufeldfreimachung, Baustelleneinrichtung etc. Bauphase 1 (II. – III. Quartal 2016) Rückbau und Erneuerung Bahnsteig Gl. 2/3 – Korpus, Belag, Entwässerung, Kabeltiefbau, Bahnsteigausstattung und Wegeleitung, Beleuchtung, Beschallung, TK-Anlagen, Rück- und Neubau Bahnsteigdach, Umbau Personenunterführung im Bereich zwischen Gl. 1/2 und 3/4 (Zugangstreppen, Aufzug, Abdichtung, Fußboden), Teilumbau schienengleicher Überweg, Umbau Oberbau und Tiefbau Gleis 2 und 3 für Herstellung Sollgleislage, Umbau LST-Anlagen Gleis 2 und 3. Bauphase 2 (III. – I. Quartal 2017) Errichtung/Rückbau Hilfsbrücke, Errichtung/Rückbau Behelfsbahnsteig am Gl. 4, Rückbau und Erneuerung Bahnsteig Gl. 4/5 – Korpus, Belag, Entwässerung, Kabeltiefbau, Bahnsteigausstattung und Wegeleitung, Beleuchtung, Beschallung, TK-Anlagen, Rück- und Neubau Bahnsteigdach, Umbau Personenunterführung im Bereich zwischen Gl. 3/4 bis zum Anschluss an Bestand Rahmenbauwerk (Zugangstreppen, Aufzug, Abdichtung, Fußboden), Herstellung Sollgleislage, Teilumbau schienengleicher Überweg, Umbau LST-Anlagen Gleis 4 und 5. Bauphase 3 (I. – III. Quartal 2017) Rückbau und Erneuerung Bahnsteig Gl. 1 – Korpus, Belag, Entwässerung, Kabeltiefbau, Bahnsteigausstattung und Wegeleitung, Beleuchtung, Beschallung, TK-Anlagen, Rück- und Neubau Bahnsteigdach, Umbau Personenunterführung im Bereich zwischen Gl. 1/2 bis Anschluss EG (Sanierung Zugangstreppe, Errichtung Aufzug, Abdichtung, Fußboden), Teilumbau schienengleicher Überweg, Umbau Oberbau und Tiefbau Gleis 1 für Herstellung Sollgleislage, Umbau LST-Anlagen Gleis 1, Rückbau Behelfsbahnsteig Gl. 7, Rückbau Baustelleneinrichtung, Baubehelfe etc.
II.4) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
44112400 Dachkonstruktionen. 45262120 Errichtung von Gerüsten. 45223210 Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen. 45260000 Dachdeckarbeiten und Spezialbauarbeiten. 44212317 Gerüstkonstruktionen. 42416300 Hebezeuge. 45510000 Vermietung von Kranen mit Bedienungspersonal. 42414210 Brückenkran.
II.5) Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: 15.11.2015 Geplanter Termin für Beginn: 01.05.2016 Abschluss 31.12.2017
II.6) Veranschlagte Kosten und wesentliche Finanzierungsbedingungen
II.6.1) Ursprünglich veranschlagte Kosten
II.6.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
II.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.8) Zusätzliche Angaben:
Die Stahlrohrquerung wird in geschlossener Bauweise als Durchpressung hergestellt. Die Pressgrube befindet sich am Standort KS 4. Von dort erfolgt eine Pressung Richtung Osten bis zum Standort KS 42. Die Maschinentechnik kann über die bestehende Zufahrt an der Bahnhofsstraße angeliefert werden. Die Einrichtung der Press- und Zielgruben sowie die Durchführung der Stahlrohrdurchpressung darf ausschließlich erfolgen, wenn die Gleise gesperrt und die Oberleitung abgeschaltet ist. Vor und nach der Pressung sind Kontrollmessungen zur Bestimmung der Gleislage durchzuführen. Vor Wiederinbetriebnahme ist die Bestandslage wieder herzustellen und durch den Bauüberwacher Bahn freizugeben. Die Zufahrt südlich Empfangsgebäude ist für die Errichtung des Betonschalthauses (BSH) bauzeitlich zu befestigen. Für den Umbau der Bahnsteige und der Personenunterführung, den Einbau der Hilfsbrücke und die Herstellung der Press- und Zielgrube sind Verbaumaßnahmen vorzusehen.
Abschnitt IV: Verfahren und Verwaltungsangaben
IV.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
offen
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Information about European Union funds
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Geschätzter Gesamtwert der Liefer- bzw. Dienstleistungsaufträge
VI.4) Date of dispatch of this notice:
28.09.2015 Anhang Regelmäßige nichtverbindliche Bekanntmachung als Aufruf zum Wettbewerb oder zur Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Weilheim Bf. Bahnsteige – Umbau Verkehrsstation.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5 Lose
II.2.2) Angaben zu Optionen
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
IV.3.2) Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen:
IV.3.3) Schlusstermin für den Eingang der Anträge auf Zusendung einer Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung:
IV.3.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
VI.1) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen