DTAD

Ausschreibung - DachsanierungGerüstbauarbeiten in Ranschbach (ID:6175343)

Auftragsdaten
Titel:
DachsanierungGerüstbauarbeiten
DTAD-ID:
6175343
Region:
76829 Ranschbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.05.2011
Frist Angebotsabgabe:
28.06.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
300 m Blitzschutzanlage demontieren, 150 m Dachrandblende demontieren und entsorgen, 1700 qm vorh. Dachaufbau bestehend aus Bitumenvoranstrich, Bitumendampfsperre, 2-lagen PS-Dämmplatten, Rohglasvlies, Dachabdichtungsbahn
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Dachdeckarbeiten, Blitzableiter, Bitumen, Asphalt, Blitzschutzarbeiten, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung

Das Gebäudemanagement Landau - Eigenbetrieb schreibt auf der Grundlage der VOB/A die fol-genden Arbeiten öffentlich aus:

Rundsporthalle Landau, Dachsanierung, Prießnitzweg 10, 76829 Landau in der Pfalz

Bautyp: Rundsporthalle,

Grundfläche: ca. 2000 qm

Baujahr : 1981

Bauform: Teil-Massivbau, Tragwerk aus abgeknickten Stb.-Stützen, Dach als Kegel-schalen-Stahlmembrandach

Gewerk 01 - Gerüstbauarbeiten

170 m Bauzaun, 2080 qm Arbeits- und Schutzgerüst als Sonderkonstruktion,

2 Stück Eingangs-überdachungen, 1 Stück Leiteraufgang, 150 m Dachfangnetz aufbauen, vorhalten und abbauen

Ausführungsbeginn: 18.07.2011

voraussichtliche Fertigstellung: 21.10.2011

Submissionstermin: 28.06.2011, 10:00 Uhr

Zuschlags- und Bindefrist: 28.07.2011

Unkostenbeitrag: 14,25 Euro

Auf dem Überweisungsbeleg ist unbedingt die Finanzadresse 57206 / 1147 / 4626073 und

die Belegnummer: 17678 anzugeben.

Gewerk 02 Dachabbruch- und Dachabdichtungsarbeiten

Abbrucharbeiten:

300 m Blitzschutzanlage demontieren, 150 m Dachrandblende demontieren und entsorgen, 1700 qm vorh. Dachaufbau bestehend aus Bitumenvoranstrich, Bitumendampfsperre, 2-lagen PS-Dämmplatten, Rohglasvlies, Dachabdichtungsbahn

(FPO Abdichtung 2,0 mm) abräumen und entsorgen, Dachabdichtungsarbeiten neu:

1700 qm Bitumenvoranstrich, 1700 qm bituminöse Dampfsperre, 1700 qm Wärmedämmung PUR (200 mm), 1700 qm Dachabdichtungsbahn auf Basis flexibler Polyolefine (FPO) liefern und ein-bauen, 150 m Attikaanschluss mit Verbundblechabschluss, 150 m Dachrandbleche, Blitzschutzan-lage auf Systemhaltern installieren

Ausführungsbeginn: 25.07.2011

voraussichtliche Fertigstellung: 21.10.2011

Submissionstermin: 28.06.2011, 10:30 Uhr

Zuschlags- und Bindefrist: 28.07.2011

Unkostenbeitrag: 17,50 Euro

Auf dem Überweisungsbeleg ist unbedingt die Finanzadresse 57206 / 1147 / 4626074 und die Belegnummer: 17680 anzugeben.

Weitere Informationen werden per Telefax oder elektronisch vom Gebäudemanagement i. d. Pfalz, Tel. 06341 / 13 82 40, Fax 06341 / 13 88 82 09 ,

E-Mail: annette.bold-miekisch@landau.de erteilt.

Die Verdingungsunterlagen können fachkundige, leistungsfähige und zuverlässige Firmen, die sich gewerbsmäßig mit der Ausführung von Leistungen in der ausgeschriebenen Art befassen, nach vorheriger Überweisung des Unkostenbeitrages (den genauen Betrag entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Gewerk der obigen Gewerkeauflistung) an die Stadtkasse Landau in der Pfalz (Konto Nr. 18 bei der Sparkasse Südliche Weinstraße,

BLZ: 548 500 10) bei der Zentralen Vergabestelle, Marktstraße 50, Zimmer 104 - 106,

76829 Landau in der Pfalz (zentrale-vergabestelle@landau.de, Fax: 06341 / 13 88 16 09)

anfordern.

Der Versand der Verdingungsunterlagen erfolgt ausschließlich nach schriftlicher Anforderung; ein Zahlungsnachweis (Kopie des Überweisungsbeleges) ist beizufügen. Auf dem Überweisungs-beleg sind unbedingt die Finanzadresse sowie die Belegnummer anzugeben, welche Sie der Ge-werkeauflistung entnehmen können. Schecks sind unerwünscht. Der Unkostenbeitrag wird nicht erstattet. Nach dem Anforderungstermin werden den Bewerbern die Verdingungsunterlagen (2-fach) zugesandt.

Der Eignungsnachweis kann durch Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch das ausgefüllte Formblatt 124 'Eigenerklärung zur Eignung' erbracht werden. Auf Verlangen der Vergabestelle sind folgende Nachweise vorzulegen: Bescheinigung in Steuersachen, Unbedenklichkeitsbescheinigung Sozial-versicherungsträger und Berufsgenossenschaft, Freistellungsbescheinigung, Eintragung in Handwerksrollen, Berufsregister oder Register der Industrie- und Handelskammer.

Bei der Submission dürfen Bieter und/oder deren Bevollmächtigte anwesend sein.

Nachprüfstelle: Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftsstraße 9, 55116 Mainz, Tel.: 00496131162234,

Fax: 00496131162113, E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen