DTAD

Ausschreibung - Dämmarbeiten Sanitär in Bad Neuenahr-Ahrweiler (ID:2513251)

Auftragsdaten
Titel:
Dämmarbeiten Sanitär
DTAD-ID:
2513251
Region:
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.03.2008
Frist Vergabeunterlagen:
04.04.2008
Frist Angebotsabgabe:
30.04.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Kabelinfrastruktur, Rohre, zugehörige Artikel, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektroinstallationsarbeiten, Erschliessungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Deutsche Rentenversicherung Rheinland Abteilung Bauangelegenheiten 40194 Düsseldorf

Öffentliche Ausschreibung,VOB/A Ort der Ausführung : Klinik Niederrhein, Hochstraße 13/19,53474 Bad Neuenahr Baumaßnahmen zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit Art der Leistung (Gewerk): Gewerk 1: Dämmarbeiten Sanitär:

Dämmung von Regenwasserleitungen: DN 70 -DN 100, einschl. Formstücken, ca. 150 m Dämmung von Sanitärleitungen für die Trinkwasserversorgung: DN 15 - 25 mit Mineralwolle, ca. 3.790 m

Dämmung von Sanitärleitungen für die Trinkwasserversorgung: DN 32 - 65 mit Mineralwolle, ca. 740 m

Dämmung von Sanitärleitungen für die Trinkwasserversorgung: Bögen, Passstücke, Endstellen und Stutzen, ca. 3.500 St.

Schwitzwasserdämmung mit Blechmantel: DN 15 -DN 65, ca. 450 m

Wärmedämmung mit Blechmantel mit ca. 610 Formstücken, ca. 660 m

Dämmkappen für Armaturen, ca. 120 St. Dämmung von Sanitärverteilern: TWK, TWW und TWZ, ca. 1.500 -1.800 mm Länge Heizung:

Wärmedämmung von Heizungsleitungen: DN 15 -DN 25 mit Mineralwolle, ca. 3.400 m Wärmedämmung von Heizungsleitungen: DN 32 -DN 80 mit Mineralwolle, ca. 500 m Wärmedämmung mit Blech, ca. 1.100 m Dammkappen für Armaturen, ca. 80 St. Wärmedämmung für Heizungsverteiler Lüftung /Kälte:

Wärmedämmung von Lüftungskanälen und Rohrleitungen mit Ummantelung aus verzinktem Blech, ca. 180 m2

Wetterfeste Blechisolierung für Kälteleitungen, ca. 45 m

Schaumdämmung, davon ca. 65 m2 mit Blechum-mantelung, ca. 100 m2 Gewerk 2: Gebäudeautomation 1 GLT-Anlage mit 3 DDC-Unterstationen einschließlich Verkabelung und Schaltanlagen ca. 320 Datenpunkte ca. 120 Module ca. 150 Belastungseinheiten

Letzter Anforderungstermin für die Verdingungs-unterlagen ist der : 4. April 2008 (Eingangsstempel der Deutschen Rentenversicherung Rheinland ist maßgebend)

Eine rechtzeitige Anforderung ist zwingende Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb. Versand der Verdingungsunterlagen ab ca.: 7. April 2008

Eröffnungstermin : 30. April 2008, Gewerk 1: 13:30 Uhr; Gewerk 2:14:15 Uhr Eröffnungsort : Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Referat Einkauf, Königsallee 71,10. OG, Altbau, Zimmer 1019 A

Zuschlags-ZBindefrist bis : 31. Juli 2008 (entgegen derVOB)

Voraussichtlicher Baubeginn: 28. KW 2008 Fertigstellungstermin : 14. KW 2009 Sicherheitsleistung für Mängelansprüche : 5% der Abrechnungssumme, die durch eine Bankbürgschaft abgelöst werden kann.

Für die Auftragserteilung kommen nur leistungsfähige Firmen in Frage, die nachweislich bereits derartige Arbeiten ausgeführt haben. Nachweise und Referenzen sind dem Angebot beizufügen. Ein Kostenbetrag für die Verdingungsunterlagen wird nicht erhoben.

Die Verdingungsunterlagen sind schriftlich beim Referat Einkauf der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, Königsallee 71, 40215 Düsseldorf, unter Angabe folgender Zuordnungsnummer anzufordern: VII-4-AUSE-110

Bei der Eröffnung dürfen Bieter oder ihre Bevollmächtigten anwesend sein (eine entsprechende Vollmacht ist ggf. vorzulegen).

Auskünfte erteilt das Referat Einkauf der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf, Königsallee 71, Telefon 0211 937 - 2812, Herr Naß; Telefax 0211937 - 3064,

E-Mail-Adresse einkauf@drv-rheinland.de. Behauptet ein Bieter, dass der Auftraggeber gegen die Vergabebestimmungen nach VOB/A verstoßen hat, kann er dies bei der Vergabekammer der Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee 2, 40474 Düsseldorf unter Angabe von Gründen, nachprüfen lassen (§31 VOB/A).

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen