DTAD

Wettbewerbsbekanntmachung - Darstellungs- und Archivierungssystem in Fulda (ID:2654043)

Auftragsdaten
Titel:
Darstellungs- und Archivierungssystem
DTAD-ID:
2654043
Region:
36043 Fulda
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Wettbewerbsbekanntmachung
Wettbewerbsbekanntmachung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.05.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Software, Computer, -anlagen, Zubehör, Sonstige Dienstleistungen für Unternehmen
CPV-Codes:
Computeranlagen und Zubehör , Darstellungs- und Archivierungssystem , Klinisches Informationssystem , Mikroverfilmung , Netzwerkschnittstellen , Systeme zur Verwaltung von Patientenakten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  119977-2008

WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Projekt "DMAS" (Dokumentenmanagement- und Archivierung-(ssystem)), Klinikum Fulda gAG, Pacelliallee 4, Kontakt Zentrale Datenverarbeitung, z. Hd. von Herrn Michael Lange, D-36043 Fulda. Tel. (49-661) 84 53 00. E-Mail: michael.lange@klinikum.fulda.de. Fax (49-661) 84 53 18. Internet-Adresse(n): www.klinikum-fulda.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Gesundheit. ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:
Projekt "DMAS" (Dokumentenmanagement- und Archivierung-(ssystem)).
II.1.2) Kurze Beschreibung:
Teilnahmewettwerb mit anschließenden beschränken Ausschreibungsverfahren für die nachfolgenden 3 Lose: Los 1: Bereitstellung und fl?chendeckende Einführung eines digitalen Dokumentenmanagement- und Archivierungssystems für Patienten- und Verwaltungsakten in der Klinikum Fulda gAG inkl. Software, Dienstleistungen zum System, Schnittstellen und ggf. auch Hardwarekomponenten. Los 2: Erbringung dokumentenverarbeitender Dienstleistungen (Digitalisierung/Scannen und ggf. Mikroverfilmung) für Patientenakten/-dokumente der Behandlungsjahrg?nge 2007 bis 2009. Los 3: Externe Einlagerung und Verwaltung der Patientenakten/-dokumente der Behandlungsjahrg?nge 1978 bis einschl. 2006.
II.1.3) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
30257000, 30255500, 30255400, 30200000, 30217110, 74811330. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:
(1) Nachweis zu den T?tigkeitsfeldern der Bewerber, insbesondere - Kurze Darstellung des Unternehmens und der Geschäftstätigkeit, sowie der - Mitarbeiterzahl (mit Angabe der unbefristet Beschäftigten). (2) Nachweis der Befugnis und Zuverlässigkeit, insbesondere - Rechtsform, Gesellschafterstruktur und ggf. Konzernzugehörigkeit - Handelsregisterauszug - Ggf. Zertifizierung nach ISO 9000 u.a. (3) Nachweis der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit: 1. Unterlagen gemäß ?7a Nr. 2 Absatz (1) Buchstaben b) bis d), VOL/A 2. Erklärung des Bieters darüber, dass - über sein Vermögen das Insolvenzverfahren weder eröffnet noch die Eröffnung beantragt worden ist; - er sich nicht in Liquidation befindet; - er sich als ausländischer Bieter nicht in Verhältnissen befindet, die nach den Rechtsvorschriften seines Landes mit den Verfahren zu den vorgenannten zwei Punkten vergleichbar sind; - er nicht aus Gründen bestraft worden ist, die seine berufliche Zuverlässigkeit Infrage stellen. 3. Erklärung, dass der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben, sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialvorsicherung ordnungsgemäß nachgekommen wird und wurde. (4) Weitere Mindestanforderungen: Für Los 1 zusätzlich: - Nachweis über mindestens drei erfolgreiche Installationen und Einführungen eines flächendeckenden digitalen Dokumentenmanagement- und Archivierungssystems in einem deutschsprachigen Krankenhaus (Deutschland, Österreich, Schweiz) mit mehr als 750 Betten. Ersatzweise: Nachweis über mindestens fünf erfolgreiche Installationen und Einführungen eines flächendeckenden digitalen in einem deutschsprachigen Krankenhaus (Deutschland, Österreich, Schweiz) mit mehr als 500 Betten, - Nachweis über mindestens eine erfolgreiche Installation und Einführung des angebotenen digitalen Dokumentenmanagement- und Archivierungssystems in einem deutschsprachigen Krankenhaus (Deutschland, Österreich, Schweiz) mit mehr als 750 Betten unter Anbindung und Integration des Krankenhausinformationssystem CLINICOM/CareCenter. Für Los 2 zusätzlich: - Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten dokumentenverarbeitenden Dienstleistungen (Referenzliste mit Angabe von Auftraggeber, Rechnungswert und Leistungsdatum/-zeitraum). - Nachweis der Durchführung von externen (im Dienstleistungsunternehmen) und internen (vor Ort im Krankenhaus) dokumentenverarbeitenden Dienstleistungen für Patientenakten in insgesamt mindestens 10 deutschen Krankenhäusern in den letzten 3 Jahren. - Nachweis der Durchführung von dokumentenverarbeitenden Dienstleistungen Dienstleistungen für Patientenakten (Hybride Verarbeitung, Scannen) für mindestens 3 deutsche Krankenhäuser mit über 750 Betten und einem verarbeiteten Dokumentenvolumen von mehr als 1 Mio. Einzelbelegen je Krankenhaus p.a. Für Los 3 zusätzlich: - Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten akteneinlagernden und -verwaltenden Dienstleistungen (Referenzliste mit Angabe von Auftraggeber, Rechnungswert und Leistungsdatum/-zeitraum). - Nachweis der Durchführung von externen akteneinlagernden und -verwaltenden Dienstleistungen für Patientenakten für insgesamt mindestens fünf deutsche Krankenhäuser in den letzten 3 Jahren. - Nachweis der Durchführung von externen akteneinlagernden und ?verwaltenden Dienstleistungen für Patientenakten für mindestens 3 deutsche Krankenhäuser mit über 500 Betten und einem einzulagernden Aktenvolumen von durchschnittlich mehr als 20 000 Akten je Krankenhaus p.a. Eine Bewerbung für einzelne oder alle Lose ist zulässig. Bietergemeinschaften sind zulässig. Alle o.a. und geforderten Nachwelse sind in den Bewerbungsunterlagen eindeutig den jeweiligen Losen zuzuordnen.
III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) ART DES WETTBEWERBS:
Offen.
IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:
6.6.2008 - 12:00.
IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:
23.6.2008.
IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
IV.1) Art des Wettbewerbs: gewünschte Teilnehmerzahl Mindestzahl 3.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
25.4.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen