DTAD

Ausschreibung - Demontage Regie und Studio 2 in Mainz (ID:8165449)

Auftragsdaten
Titel:
Demontage Regie und Studio 2
DTAD-ID:
8165449
Region:
55127 Mainz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.04.2013
Frist Angebotsabgabe:
13.05.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Demontage Regie und Studio 2
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Kabelinfrastruktur, Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Zweites Deutsches Fernsehen 55100 Mainz

Anstalt des öffentlichen Rechts

ZDF - 55100 Mainz Hauptabteilung Rechtemanagement und Zentraleinkauf

Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 12 VOL/A vom 12.04.2013

Vergabekennziffer ZDF-185-ÖA-13-022

Das ZDF beabsichtigt fernsehtechnische Demontagearbeiten im ZDF Sendezentrum 1 in

Mainz zu vergeben.

Vor der Reinvestition der Regie- und des Studio 2 müssen alle fernsehtechnischen

Komponenten einschließlich der Verkabelung, demontiert und zurückgebaut werden.

Während der Rückbauphase Studio/Regie 2 wird das Studio 2 in Verbindung mit einer

anderen Regie weiter sendebetrieblich genutzt. Das hat zur Folge, dass das Studio auch

während der Demontage voll funktionsfähig sein, und die Demontage mit besonderer

Sorgfalt ausgeführt werden muss. Die für den Betrieb weiterhin notwenigen Verkabelungen

dürfen nicht entfernt oder beschädigt werden. Da die Arbeiten im laufenden Sendebetrieb

auszuführen sind, ist es dringend notwendig, dass die Arbeiten von einer fernsehtechnischen

Fachfirma und Fachmonteuren mit einschlägigen Erfahrungen in der

Fernsehtechnik ausgeführt werden.

a) Zweites Deutsches Fernsehen

Anstalt des öffentlichen Rechts

HA Rechtemanagement und Zentraleinkauf

Abteilung Technischer Einkauf und Materialwirtschaft

Telefon: (06131) 70 17397

Telefax: (06131) 70 19478

E-Mail: tem@ZDF.de

55100 Mainz

b) Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A § 3 Nr. 2

c) Die Angebote sind schriftlich in doppelter Ausführung einzureichen.

d) Demontage Regie und Studio 2

Das ZDF beabsichtigt fernsehtechnische Demontagearbeiten im ZDF

Sendezentrum 1 in Mainz zu vergeben.

Vor der Reinvestition der Regie- und des Studio 2 müssen alle

fernsehtechnischen Komponenten einschließlich der Verkabelung, demontiert

und zurückgebaut werden. Während der Rückbauphase Studio/Regie 2 wird

das Studio 2 in Verbindung mit einer anderen Regie weiter sendebetrieblich

genutzt. Das hat zur Folge, dass das Studio auch während der Demontage

voll funktionsfähig sein, und die Demontage mit besonderer Sorgfalt

ausgeführt werden muss. Die für den Betrieb weiterhin notwenigen

Verkabelungen dürfen nicht entfernt oder beschädigt werden. Da die Arbeiten

im laufenden Sendebetrieb auszuführen sind, ist es dringend notwendig, dass

die Arbeiten von einer fernseh-technischen Fachfirma und Fachmonteuren

mit einschlägigen Erfahrungen in der Fernsehtechnik ausgeführt werden.

Das ZDF geht für die Angebotskalkulation von der Notwendigkeit der

Besichtigung der Räumlichkeiten vor Ort aus. Für die sachkundige Erstellung

eines Angebotes bietet ZDF eine Ortsbesichtigung im Sendezentrum 1

(Studiobereich 2) in Mainz für die Bieter an.

Das ZDF hält eine solche Vorab-Besichtigung für erforderlich, um dem Bieter

die besondere Umbausituation zu demonstrieren.

Eine Ortsbegehung erfolgt in Abstimmung mit dem ZDF-Einkauf, Abt.

Technischer Einkauf und Materialwirtschaft, in KW 18 am Dienstag, den

30.04.2013. Die genaue Zeit wird kurzfristig abgestimmt.

e) Eine Vergabe in Losen findet nicht statt.

f) Nebenangebote sind nicht zugelassen.

g) Folgende Einzelfristen sind verbindlich:

Im Regiebereich müssen die Arbeiten am 17.06.2013 beginnen und am

07.07.2013 abgeschlossen sein.

h) Herunterladen (Download) der Verdingungsunterlagen in digitaler Form auf

der E-Vergabe-Plattform www.vergabe.rib.de oder die Vergabestelle des

ZDF bietet interessierten Bewerbern die Möglichkeit einer kostenlosen

Registrierung auf der o.g. E-Vergabe-Plattform. Sollte der Bewerber von

dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, so erbitten wir eine

entsprechende Mitteilung per Mail an die Email-Adresse TEM@ZDF.de. Die

Vergabestelle wird dem Bewerber daraufhin einen Registrierungs-Link zur

Verfügung stellen.

Bitte beziehen Sie sich auf die Vergabekennziffer ZDF-185-ÖA-13-022

i) Die Angebotsabgabefrist endet am 13.05.2013, 14:00 Uhr. Die Übermittlung

der Angebote erfolgt in Papierform in doppelter Ausführung an die

Vergabestelle:

ZDF Mainz

HA Rechtemanagement und Zentraleinkauf

Hochhaus Raum 760a

55127 Mainz

Der Zuschlag wird kurzfristig nach Wertung der Angebote, planmäßig in KW

21 - 22 / 2013. erteilt.

Die Bindefrist der Angebote erstreckt sich bis zum 13.08.2013

j) Sicherheitsleistungen gemäß Verdingungsunterlagen

k) Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen

l) Die Angebote müssen in deutscher Sprache abgefasst sein.

Eigenerklärung über Eintragung in das Handelsregister oder ein dem

Handelsregister vergleichbares Register

Der Bieter hat dem Angebot Eigenerklärungen / Unterlagen zu folgenden

Punkten beizufügen:

Angaben zum Unternehmen

• Referenzliste des Anbieters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten im

Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Montageaufwand innerhalb der

letzten 5 Jahre.

• Referenzliste des Anbieters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten im

Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Auftragsvolumen innerhalb der

letzten 5 Jahre.

• Referenzliste des Anbieters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten im

Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Schwierigkeitsgrad innerhalb der

letzten 5 Jahre.

• Aktueller Personalstand im fachtechnischen Bereich nach Funktionen

aufgegliedert.

• Mitarbeiterfluktuation in den letzten 5 Jahren.

Angaben zum Montageleiter

• Im Angebot des AN ist der Projektleiter und der Montageleiter zu benennen.

• Referenzliste des Montageleiters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten

im Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Montageaufwand innerhalb der

letzten 5 Jahre.

• Referenzliste des Montageleiters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten

im Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Auftragsvolumen innerhalb der

letzten 5 Jahre.

• Referenzliste des Montageleiters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten

im Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Schwierigkeitsgrad innerhalb

der letzten 5 Jahre.

• Der Montageleiter muss gute Deutschkenntnisse haben und dauerhaft auf der

Baustelle verfügbar sein. Bereits bei Abgabe des Angebots muss der

Montageleiter benannt und dessen berufliche Qualifikationen aufgezeigt

werden.

Angaben zu den Mitarbeitern / Monteuren

• Es müssen mindestens sechs firmeneigene Monteure mit Erfahrung im Bereich

Fernsehtechnik vorhanden sein, die kontinuierlich auf der Baustelle zur

Verfügung stehen.

• Anteil der Monteure mit Erfahrungen in Projekten mit vergleichbarem

Montageaufwand und Schwierigkeitsgrad.

• Max. mögliche Anzahl gleichzeitig auf der Baustelle verfügbare Monteure mit

Erfahrung im Bereich Fernsehtechnik (für personalintensive Arbeiten, wie z.B.

Kabelziehen über lange Strecken)

m) Nicht zutreffend. Die Unterlagen werden in elektronischer Form bereitgestellt.

n) Zuschlagskriterien: 100 % Preis. Das wirtschaftlichste Angebot erhält den

Zuschlag.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen