DTAD

Ausschreibung - Dienste für die Installation von Fernsehsendern in Mainz (ID:7293102)

Auftragsdaten
Titel:
Dienste für die Installation von Fernsehsendern
DTAD-ID:
7293102
Region:
55127 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.06.2012
Frist Vergabeunterlagen:
25.07.2012
Frist Angebotsabgabe:
01.08.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Reinvestition Studiobereich 3 Montage u Mechanik. Das ZDF beabsichtigt, die Regie 3 im Sendezentrum Mainz zu erneuern. Diese Erneuerung wird in HD-Technik geplant. Es handelt sich bei den auszuführenden Arbeiten um anspruchsvolle fernsehtechnische Montagearbeiten, die in einem komplexen senderelevanten Systemumfeld erfolgen müssen. Das Projekt steht aufgrund der hohen Priorität unter großem Zeitdruck, deshalb müssen der Montageleiter und die Monteure große Erfahrung in diesem fernsehtechnischen Bereich aufweisen können. Die Umbauarbeiten setzen sich wie folgt zusammen: — im Untergeschoss wird ein neuer Geräteraum mit 24 Gestellen eingerichtet, der vom AN komplett neu zu verkabeln ist, — die Bild- Tonregie und der Offsprecherraum werden ebenfalls komplett eingerichtet und erhalten neue Möbel, die ebenfalls im Leistungsumfang des AN sind, — auch in dem mit Publikumstribüne ausgestatteten Studio sind neue Möbel zu integrieren und die komplette Verkabelung in HD-Technik auszuführen, — alle Geräte wie Tonmischer, Bildmischer, Kreuzschienen und Monitoren werden neu beschafft und müssen vom Auftragnehmer eingebaut werden, — im Leistungsumfang des AN ist auch die Verkabelung und Anbindung der externen Bereiche an den Studiobereich 3 / Geräteraum 2 (STB-GR2) enthalten. Die zu erbringenden Montageleistungen und die mechanischen Komponenten sind Gegenstand dieser Ausschreibung.
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
CPV-Codes:
Dienste für die Installation von Fernsehsendern
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  197516-2012

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
ZDF, Zweites Deutsches Fernsehen, Anstalt des öffentlichen Rechts
HA Rechtemanagement und Zentraleinkauf Abt. Technischer Einkauf und
Materialwirtschaft, H 707 ZDF-Str. 1
Zu Händen von: Götz Waninger
55127 Mainz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 613170-17397
E-Mail: TEM@zdf.de
Fax: +49 613170-19478
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.zdf.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Medien, Information, Unterhaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Reinvestition Studiobereich 3 Montage u Mechanik.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 27: Sonstige Dienstleistungen Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: ZDF Sendezentrum 1. ZDF-Straße 1. 55127 Mainz. DEUTSCHLAND. NUTS-Code DEB35
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das ZDF beabsichtigt, die Regie 3 im Sendezentrum Mainz zu erneuern. Diese Erneuerung wird in HD-Technik geplant. Es handelt sich bei den auszuführenden Arbeiten um anspruchsvolle fernsehtechnische Montagearbeiten, die in einem komplexen senderelevanten Systemumfeld erfolgen müssen. Das Projekt steht aufgrund der hohen Priorität unter großem Zeitdruck, deshalb müssen der Montageleiter und die Monteure große Erfahrung in diesem fernsehtechnischen Bereich aufweisen können. Die Umbauarbeiten setzen sich wie folgt zusammen: — im Untergeschoss wird ein neuer Geräteraum mit 24 Gestellen eingerichtet, der vom AN komplett neu zu verkabeln ist, — die Bild- Tonregie und der Offsprecherraum werden ebenfalls komplett eingerichtet und erhalten neue Möbel, die ebenfalls im Leistungsumfang des AN sind, — auch in dem mit Publikumstribüne ausgestatteten Studio sind neue Möbel zu integrieren und die komplette Verkabelung in HD-Technik auszuführen, — alle Geräte wie Tonmischer, Bildmischer, Kreuzschienen und Monitoren werden neu beschafft und müssen vom Auftragnehmer eingebaut werden, — im Leistungsumfang des AN ist auch die Verkabelung und Anbindung der externen Bereiche an den Studiobereich 3 / Geräteraum 2 (STB-GR2) enthalten. Die zu erbringenden Montageleistungen und die mechanischen Komponenten sind Gegenstand dieser Ausschreibung.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
51322000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Das ZDF beabsichtigt, die Regie 3 im Sendezentrum Mainz zu erneuern. Diese Erneuerung wird in HD-Technik geplant. Die Umbauarbeiten setzen sich wie folgt zusammen: — im Untergeschoss wird ein neuer Geräteraum mit 24 Gestellen eingerichtet, der vom AN komplett neu zu verkabeln ist, — die Bild- Tonregie und der Offsprecherraum werden ebenfalls komplett eingerichtet und erhalten neue Möbel, die ebenfalls im Leistungsumfang des AN sind, — auch in dem mit Publikumstribüne ausgestatteten Studio sind neue Möbel zu integrieren und die komplette Verkabelung in HD-Technik auszuführen, — alle Geräte wie Tonmischer, Bildmischer, Kreuzschienen und Monitoren werden neu beschafft und müssen vom Auftragnehmer eingebaut werden, — im Leistungsumfang des AN ist auch die Verkabelung und Anbindung der externen Bereiche an den Studiobereich 3 / Geräteraum 2 (STB-GR2) enthalten. Die zu erbringenden Montageleistungen und die mechanischen Komponenten sind Gegenstand dieser Ausschreibung. Terminplan: Folgende Einzelfristen sind Vertragsfristen: Die Montagevorbereitungszeit des AN ist vom 3.9.12 - 15.9.12. Die Arbeiten im Studiobereich 3, Geräteraum 2 (STB-GR2) beginnen am 15.9.2012. Die staubfreie Übergabe des Regiebereiches an den AN erfolgt am 27.9.2012. Geräte für das Vorhaben werden durch das ZDF termingerecht beigestellt am 27.9.2012. Alle Arbeiten müssen abgeschlossen sein am 2.1.2013.
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 15.9.2012. Abschluss 2.1.2013
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragserfüllung ist in Höhe von 5 % der Auftragssumme zu leisten. Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 5 % der Auftragssumme einschließlich erteilter Nachträge. Für die Vertragserfüllung und die Mängelansprüche kann Sicherheit wahlweise durch Hinterlegung von Geld oder durch Bürgschaft geleistet werden.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Gem Verdingungsunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertretern.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja Darlegung der besonderen Bedingungen: — im Regiebereich und Geräteraum können die Arbeiten durchgehend von Montag bis Freitag von 6:00 Uhr bis 17:00 Uhr durchgeführt werden. Beim Aufbau des Studios muss auf die produktionstechnischen Abläufe des mit Publikumstribüne ausgestatteten Studios Rücksicht genommen werden. Hier können die Arbeiten nicht durchgehend ausgeführt werden. Diese Unterbrechungen (unter anderem durch Live-Sendungen Wiso und Sportstudio) muss der AN in seine Kalkulation mit einbeziehen, — bei der Anbindung des Geräteraumes an die externen Bereiche des ZDF sind Kabel in verschiedene Bereiche des ZDF zu legen. Da der Kabelweg immer durch das ZDF-Sportzentrum führt, könnnen diese Arbeiten immer nur zu bestimmten Tageszeiten ausgeführt werden. Auch dies muss der AN berücksichtigen, — nach den täglichen Arbeiten muss die volle Funktionsfähigkeit des Studios für den nächsten Morgen gewährleistet sein, — der genaue Ablauf der Umbauarbeiten muss stets mit dem ZDF-Montageleiter sowie dem Betrieb abgestimmt werden.
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung über die Eintragung in das Handelsregister oder ein dem Handelsregister vergleichbares Register.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung über den Gesamtumsatz und über den Umsatz entsprechender fernsehtechnischer Montagedienstleistungen / Mechaniklieferleistungen in den letzten 5 Jahren.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Der Bieter hat mit dem Angebot folgende Eigenerklärungen / Referenzen einzureichen: Angaben zum Unternehmen. — Referenzliste des Anbieters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten im Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Montageaufwand innerhalb der letzten 5 Jahre, — Referenzliste des Anbieters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten im Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Auftragsvolumen innerhalb der letzten 5 Jahre, — Referenzliste des Anbieters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten im Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Schwierigkeitsgrad innerhalb der letzten 5 Jahre, — aktueller Personalstand im fachtechnischen Bereich nach Funktionen aufgegliedert. Mitarbeiterfluktuation in den letzten 5 Jahren. Angaben zum Montageleiter. — im Angebot des AN ist der Projektleiter und der Montageleiter zu benennen, — Referenzliste des Montageleiters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten im Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Montageaufwand innerhalb der letzten 5 Jahre, — Referenzliste des Montageleiters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten im Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Auftragsvolumen innerhalb der letzten 5 Jahre, — Referenzliste des Montageleiters von mindestens 3 vergleichbaren Projekten im Bereich Fernsehtechnik mit vergleichbarem Schwierigkeitsgrad innerhalb der letzten 5 Jahre, — der Montageleiter muss gute Deutschkenntnisse haben und dauerhaft auf der Baustelle verfügbar sein. Bereits bei Abgabe des Angebots muss der Montageleiter benannt und dessen berufliche Qualifikationen aufgezeigt werden. Angaben zu den Mitarbeitern / Monteuren. — es müssen mindestens 6 firmeneigene Monteure mit Erfahrung im Bereich Fernsehtechnik vorhanden sein, die kontinuierlich auf der Baustelle zur Verfügung stehen, — Anteil der Monteure mit Erfahrungen in Projekten mit vergleichbarem Montageaufwand und Schwierigkeitsgrad, — Max. mögliche Anzahl gleichzeitig auf der Baustelle verfügbare Monteure mit Erfahrung im Bereich Fernsehtechnik (für personalintensive Arbeiten, wie z.B. Kabelziehen über lange Strecken).
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: ja
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
ZDF-185-OV-12-051
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
25.7.2012 Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
1.8.2012 - 14:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 1.11.2012
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 1.8.2012 - 14:00 Ort: ZDF Hochhaus Raum 707. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Herunterladen (Download) der Verdingungsunterlagen in digitaler Form auf der E-Vergabe-Plattform www.vergabe.rib.de oder die Vergabestelle des ZDF bietet interessierten Bewerbern die Möglichkeit einer kostenlosen Registrierung auf der o.g. E-Vergabe-Plattform. Sollte der Bewerber von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, so erbitten wir eine entsprechende Mitteilung per Mail an die Email-Adresse TEM@ZDF.de. Die Vergabestelle wird dem Bewerber daraufhin einen Registrierungs-Link zur Verfügung stellen. Bitte beziehen Sie sich auf die Vergabekennziffer ZDF-185-OV-12-051. Ortsbesichtigung Studiobereich 3. Für die sachkundige Erstellung eines Angebotes bietet das ZDF eine Ortsbesichtigung im Sendezentrum 1 (Studiobereich 3) in Mainz für den Anbieter an. Das ZDF hält eine solche Vorab-Besichtigung für erforderlich, um dem Bieter die besondere Umbausituation zu demonstrieren. Eine Ortsbegehung erfolgt in Abstimmung mit dem ZDF-Einkauf, Abt. Technischer Einkauf und Materialwirtschaft, in KW 30 am Dienstag, den 24.7.2012. Die genaue Uhrzeit wird kurzfristig abgestimmt.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Telefon: +49 613116-2234 Internet-Adresse: http://www.mwvlw.rlp.de/Vergabekammer/ Fax: +49 613116-2113
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Gemäß § 107 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4. GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Vorsorglich wird auch auf die Fristen gemäß § 101a Abs. 1, § 101b Abs. 2 sowie § 107 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis 3 GWB hingewiesen.
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20.6.2012
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen