DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Dienstleister für die Konzeption eines B2C-Newsletters in Düsseldorf (ID:13541251)

DTAD-ID:
13541251
Region:
40219 Düsseldorf
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Software, Softwareprogrammierung, -beratung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Ausgeschrieben werden die Konzeption und Erstellung eines neuen Newsletter-Templates im responsiven Design, die Bereitstellung einer E-Mail-Marketing-Software inklusive deren Support sowie...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.11.2017
Frist Vergabeunterlagen:
08.12.2017
Frist Angebotsabgabe:
08.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-40219: Dienstleister für die Konzeption eines B2C-Newsletters
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Tourismus NRWe. V.
Postanschrift
Völklinger Str. 4, 40219 Düsseldorf
Telefon-Nummer 0211/91320-500
Telefax-Nummer 0211/91320-555
E-Mail-Adresse vergaben@nrw-tourismus.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausgeschrieben werden die Konzeption und Erstellung eines neuen
Newsletter-Templates im responsiven
Design, die Bereitstellung einer E-Mail-Marketing-Software inklusive deren Support sowie Beratung im Bereich
E-Mail-Marketing. Eine Schulung zur Nutzung des Systems und eine
schriftliche Redaktionsdokumentation sind
in Modul 1 inkludiert und müssen angeboten werden.

Erfüllungsort:
Tourismus NRW e. V. , Völklinger Str. 4, 40219 Düsseldorf.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: 2017-20-121
Bekanntmachungs-ID: CXPNY5TYXMF

Vergabeunterlagen:
Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die
Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes abgibt
Vergabemarktplatz NRW
Zu den unter www.evergabe.nrw.de genannten Nutzungsbedingungen können die Vergabeunterlagen kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen werden.
Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder
Einsicht in die Vergabeunterlagen 08.12.2017 10:00 Uhr.
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten.

Termine & Fristen
Unterlagen:
08.12.2017

Angebotsfrist:
Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen
sind
wie Ziffer 2
Vergabemarktplatz NRW.
Form der Angebote
Postalischer Versand, Elektronisch in Textform
OS Die Abgabe digitaler Angebote unter www.evergabe.nrw.de unter Beachtung der dort genannten Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
Ablauf der Angebotsfrist 08.12.2017 10:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Beginn: 01.01.2018 Ende: 31.12.2021.

Bindefrist:
Ablauf der Bindefrist 31.01.2018 23:59 Uhr.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
VOL 8a.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im
Anschreiben oder den Vergabeunterlagen
angegebenen Kriterien.

Geforderte Nachweise:
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der
Eignung
Sonstiger Nachweis
- VOL 5 b
- Nachweis über Zertifikat der Certified Senders Alliance (CSA)
- überprüfbare Referenzen der vergangenen drei Jahre mit Bezug zum Deutschlandtourismus und/oder
vergleichbar. Hierzu zählen nachweisbare Kenntnisse im Bereich E-Mail-Marketing.
Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur
Auftragsdurchführung
- aussagefähiges Kurzkonzept
- komplett ausgefülltes und unterschriebenes Preisblatt
- VOL 7.

Besondere Bedingungen:
Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und
Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen
oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen
(nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines
insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der
Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem
Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die
Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies
ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der
zugekauften Waren beträgt.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen