DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen auf allen Gebieten des Arbeits-, Umwelt-, Gesundheits- und Strahlenschutzes in München (ID:10348685)

Übersicht
DTAD-ID:
10348685
Region:
80686 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Dienstleistungen auf allen Gebieten des Arbeits-, Umwelt-, Gesundheits- und Strahlenschutzes
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
13.02.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Fraunhofer Gesellschaft e.V.
Hansastraße 27 c
80686 München Telefon 0611/9491060
Telefax -
E-Mail fraunhofer@deutsche-evergabe.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Dienstleistungen auf allen Gebieten des Arbeits-, Umwelt-, Gesundheits- und Strahlenschutzes
ausf. Beschreibungs Dienstleistungen auf allen Gebieten des Arbeits-, Umwelt-, Gesundheits- und Strahlenschutzes
Die Fraunhofer-Gesellschaft mit rund 25.000 Beschäftigten an ca. 135 Einrichtungen deutschlandweit sucht für
die Betreuung der Zentrale und der Einrichtungen und Institute ein in Deutschland flächendeckend vertretenes
Dienstleistungsunternehmen auf den Gebieten des Arbeits-, Umwelt-, Gesundheits- und Strahlenschutzes.
Die Betreuung der Einrichtungen umfasst besonders die Funktionen Fachkraft für Arbeitssicherheit,
Betriebsärzte, Gefahrstoffbeauftragte, Brandschutzbeauftragte, Laserschutzbeauftragte, Beauftragte nach der
Gefahrgutbeauftragtenverordnung sowie Abfallbeauftragte.
Die Unterstützung der Zentrale in München ist im Arbeitsschutz, Umwelt- und Abfallschutz,
Strahlenschutzschutz sowie in der Gesundheitsförderung zu gewährleisten.
Im Strahlenschutz nach der Strahlenschutz- und Röntgenverordnung wird die Befähigung für Arbeiten in
fremden Anlagen vorausgesetzt und die Unterstützung der Zentrale bei der Erfüllung der gesetzlichen Pflichten
für den Strahlenschutzverantwortlichen und -bevollmächtigten.
Gesamtmenge bzw. Umfang:
1) Sicherheitstechnische Betreuung, ca. 25.000 Stunden/Jahr
2) Betriebsärztliche Betreuung, Gesundheitsförderung, ca. 11.500 Stunden/Jahr
Die Stunden der sicherheitstechnischen Betreuung orientieren sich an den Werten für 2014 und beinhalten
sowohl die Betreuungsleistungen in den Einrichtungen und Instituten (ca. 17.000) als auch für die zentrale
Betreuung des Auftraggebers (ca. 8.000). Eingestellt sind auch die Angebotsleistungen Elektro- und VdSPrüfunge und Gefährdungsbeurteilungen (ca. 3.500) die je nach Anforderungen des Auftraggebers variieren können.

Erfüllungsort:
bundesweit

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

 
CPV-Code Bezeichnung
71317200-5 Dienstleistungen im Bereich Gesundheitsschutz und Sicherheit
71317210-8 Beratung im Bereich Gesundheit und Sicherheit
90700000-4 Dienstleistungen im Umweltschutz
90721600-3 Strahlenschutz

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Aktenzeichen BM 080/401736/Bon-BaMa

Vergabeunterlagen:
Nach § 13 EG der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.
Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/kbx8qdo
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 12,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.

Termine & Fristen
Unterlagen:
Teilnahmefrist Die Abgabefrist für den Teilnahmewettbewerb endet am 13.02.2015 um 23:59:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Von: 01.01.2016
Bis: 31.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine allgemeinen Angaben

Zahlung:
siehe Verdingungsunterlagen

Zuschlagskriterien:
siehe Verdingungsunterlagen

Geforderte Nachweise:
Die unter III.2 geforderten Unterlagen sind spätestens bis zu dem unter IV 3.4 genannten Termin vollständig
einzureichen. Unvollständigkeit führt zum Ausschluss..
Bei evtl. Einsatz von Subunternehmern sind diese zu benennen, ihre Eignung ist ebenfalls anhand der
aufgeführten Eignungskriterien unter III.2 nachzuweisen. Ferner ist zu bestätigen, dass sie im Auftragsfall zur
Verfügung stehen, deren Anteil am Umfang des Auftragsgegenstandes ist darzulegen.
- Firmenprofil inkl. Angaben über Anzahl der Niederlassungen/Standorte und Angabe zu den aktuellen
Mitarbeiterzahlen (Festangestellte, BA, SIFA, ärztliches Hilfspersonal, VW)
- Umsatz der letzten 3 Geschäftsjahre
- Eigenerklärung über das ordnungsgemäße Abführen
von Steuern und Sozialabgaben
- Eigenerklärung, dass weder ein Insolvenzverfahren
oder ein vergleichbares gesetzlisches Verfahren in
Eröffnung ist, noch eröffnet wurde oder Mangels Masse
abgelehnt wurde
- Nachweis einer aktuellen Betriebshaftpflicht (bei
Vertragsbeginn ist eine Deckung von mindestens 5 000
000 EUR/Schadensfall nachzuweisen)
- Referenzen von vergleichbaren Projekten mit
bundesweiter Betreuung, nicht älter als 3 Jahre,
mindestens 3
- Angaben zu Mitgliedschaft in Gremien,
Fachausschüssen (wenn vorhanden)

Sonstiges
Sonstiges:
Angaben zu Optionen: 2 x Verlängerungsoption á 12 Monate - Organisation, Durchführung von Verfahren zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement, BEM - Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel von VdS-anerkannten Sachverständigen - Prüfungen der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel nach der Unfallverhütungsvorschrift DGUVV A3 und der Betriebssicherheitsverordnung - Prüfungen nach der Betriebssicherheitsverordnung - Erstellung von Explosionsschutzdokumenten, Gutachten - Beratung, Unterstützung beim Verfahren zu psychischen Belastungen am Arbeitsplatz - Durchführung von Messungen, insbesondere, Lärm, Gefahrstoffe, Luft, Beleuchtung Raumtemperatur Solange ein wirksamer Zuschlag (Vertragsschluss) noch nicht erteilt ist, kann als Rechtsbehelf ein Nachprüfungsantrag bei der unter VI 4.1 genannten Stelle gestellt werden. Bewerber/Bieter müssen Vergaberechtsverstöße unverzüglich bei der unter I 1 genannten Vergabestelle rügen, bevor sie einen Nachprüfungsantrag stellen. Wir weisen ausdrücklich auf die Antragsfrist des §107 Abs. 3 Satz1 Nr. 4 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) hin. Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gem. §101a GWB informiert.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen