DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen der Vermietung oder Verpachtung von eigenen Nichtwohnimmobilien in Miesbach (ID:11165034)

Übersicht
DTAD-ID:
11165034
Region:
83714 Miesbach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Immobiliendienste, Maklerleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen der Vermietung oder Verpachtung von eigenen Nichtwohnimmobilien
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Zur Herstellung und zum Vertrieb von Kfz-Kennzeichen werden 3 Räume mit einer Gesamtfläche von ca. 33 m² direkt gegenüber der Zulassungsstelle in Miesbach verpachtet.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.09.2015
Frist Vergabeunterlagen:
30.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
27.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landkreis Miesbach
Rosenheimer Str. 1-3
83714 Miesbach
Kontaktstelle: Vergabestelle, Landratsamt Miesbach
Frau Bauer
Telefon: +49 80257041212
Fax: +49 802570471212
E-Mail: vergabestelle@lra-mb.bayern.de
www.landkreis-miesbach.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Verpachtung von Räumen zur Herstellung und zum Vertrieb von Kfz-Kennzeichen.
Zur Herstellung und zum Vertrieb von Kfz-Kennzeichen werden 3 Räume mit einer Gesamtfläche von ca. 33 m² direkt gegenüber der Zulassungsstelle in Miesbach verpachtet.
Die Pachtzeit beträgt 3 Jahre mit zweimaliger Verlängerungsoption um jeweils ein Jahr.

CPV-Codes: 70220000

Erfüllungsort:
83714 Miesbach.
Nuts-Code: DE21F

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
319477-2015

Aktenzeichen:
1117119-SD/2015

Vergabeunterlagen:
Preis: 15 EUR
Überweisung auf das Konto des Landratsamtes Miesbach:
IBAN: DE22 7115 2570 0000 0000 75,
BIC: BYLADEM1MIB,
Kreissparkasse Miesbach – Tegernsee
unter Angabe folgenden Verwendungszwecks: Ausschreibungsunterlagen Schilderdienst 2015
oder download bei www.staatsanzeiger-eservices.de

Termine & Fristen
Unterlagen:
30.09.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
27.10.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
04.01.2016 - 28.12.2018

Bindefrist:
30.11.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
27.10.2015 - 12:00

Ort
Landratsamt Miesbach, Haus F, Zimmer F005, Rosenheimer Str. 1, 83714 Miesbach.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Mietkaution in Höhe des dreifachen monatlichen Pachtzinses.

Zahlung:
Der Pachtzins ist durch Überweisung monatlich im Voraus bis spätestens am dritte Werktag zu begleichen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
— Nachweis über die Zulassung zur Prägung retroreflektierender Kennzeichenschilder
— Berechtigung zum Führen des DIN- Prüf- und Überwachungszeichens mit der zugehörigen Registriernummer
— Gewerbeanmeldung zur Betreibung eines Schilderdienstes
— Polizeiliches Führungszeugnis des/der in den zu verpachtenden Geschäftsräumen Betriebsverantwortlichen
— Sofern eine Bietergemeinschaft gebildet werden soll, muss der Nachweis über Eintragung im Handelsregister/in der Handwerksrolle von jedem Mitglied eingereicht werden.
— Formular gem. § 6 b Abs. 1 Straßenverkehrsgesetzes – mit rechtsgültiger Unterschrift
Das Nichtvorliegen auch nur eines der oben genannten Punkte führt zum Ausschluss vom weiteren Verfahren.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Es darf kein Insolvenzverfahren anhängig sein;
— Angabe des Umsatzes der vergangenen 3 Jahre;
— Eigenerklärung zur Verbindung mit anderen Unternehmen und ggf. Anlage hierzu – mit rechtsgültiger Unterschrift;
— im Hinblick auf das Angebot dürfen keine Kartellabrede,Preisbindung, ähnliche Vereinbarungen oder vorbereitende Handlungen, die eine unzulässige Wettbewerbsbeschränkung darstellen, getroffen worden sein oder getroffen werden;
— Einhaltung des Arbeitnehmerentsendegesetzes/Mindestlohngesetzes;
— Vorliegen einer ausreichenden Betriebshaftpflichtversicherung;
— rechtsverbindlich unterschriebenes Angebot (Formblatt L213).
Das Nichtvorliegen auch nur eines der oben genannten Punkte führt zum Ausschluss vom weiteren Verfahren.
Weiter sollen nach Möglichkeit folgende Nachweise beigefügt werden:
— Unbedenklichkeitserklärung der Berufsgenossenschaft;
— Unbedenklichkeitserklärung der Krankenkasse;
— Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen