DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung in Köln (ID:11193827)

Übersicht
DTAD-ID:
11193827
Region:
51147 Köln
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
CPV-Codes:
Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Für die Bodenbetriebsaufgaben im GSOC (Deutsches Raumfahrtkontrollzenturm) wird Unterstützungsleistung von GDS Personal (Ingenieuren) benötigt. Dieses Dokument beschreibt Vorgaben für den...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Linder Höhe
51147 Köln
Jens Schreiber
Telefon: +49 22036012852
Fax: +49 220360112852
E-Mail: jens.schreiber@dlr.de
http://dlr.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Durchführung von Bodenbetriebsaufgaben – Ground Data Systems (GDS).
Für die Bodenbetriebsaufgaben im GSOC (Deutsches Raumfahrtkontrollzenturm) wird Unterstützungsleistung von GDS Personal (Ingenieuren) benötigt. Dieses Dokument beschreibt Vorgaben für den gesamten Arbeitsbereich Bodenbetrieb (GDS) als Management-Rahmenanforderung für den entsprechenden Werkvertrag.
Die Arbeiten im Bereich Bodenbetrieb (GDS), die sowohl nachrichtentechnische als auch wissenschaftliche Missionen und bemannten Raumflug umfassen, lassen sich in drei Hauptphasengruppen unterteilen:
— die Projektaufgaben Vorbereitungsphasen
— die Projektaufgaben Durchführungsphasen
— Allgemeine Aufgaben
— Koordination der Projektanforderungen
— Analyse und Vergleich der Projektanforderungen bezüglich bestehender Anlagen, Systemen und Funktionen
— Spezifikation der Anforderungen an das Simulations-, Monitor- und Netzwerkkontrollsystem
Erstellen bzw. Unterstützung bei Erstellung aller notwendigen Dokumente
— Erstellen bzw. Unterstützung bei Erstellung aller notwendigen Dokumente wie:
o Ground Station Description Dokumente
o Facility and Communication System Design Dokument (AP1.2.1)
o Interface Control Dokument (AP1.2.2)
o Ground Segment Design Dokument
— Beschreiben der Konfiguration der einzelnen Bodensystemelemente
— Koordination und Kontrolle aller projektspezifischen Schnittstellen nach innen und außen
— Terminverfolgung entsprechend dem Projektzeitplan
— GDS-Design Review zur Sicherstellung der Kompatibilität der Projektanforderungen mit dem Gesamt-GDS
— Vorbereiten und Teilnahme des GDS-Projektingenieur an Projektbesprechungen
— Durchführen und/oder Koordination der Implementierung des Ground Station Network entsprechend den Vorgaben (Plan, Prozeduren, Zeitpläne)
— Einarbeiten der vom Projekt, externen Einrichtungen bzw. GSOC eingebrachten Änderungen, die vom Configuration Control Board akzeptiert wurden
— Definieren der Testziele und Testkriterien
— Einsatzplanung der Tests unter Berücksichtigung der Belange externer Agenturen
— Durchführung der Tests entsprechend den geplanten Testschritten (AP2.1.1)
— Erfassen der Leistungsfähigkeit des Systems
— Durchfuhren eines GSN Implementations Reviews (AP2.1.2)
— Auswerten des RF-Kompatibilitätsreports für Prozeduren
— Erstellen von GDS-Prozeduren (AP2.2.3)
— Erstellen eines Network Operations Plan (AP2.2.2)
— Durchführung des GSN Training und Simulation Kampagnie (AP2.2.1)
— Freigeben des Netzwerkes nach der Simulation
— Konfigurationskontrolle nach Abschluss der Simulationsphase
— Erstellung eines GDS Sequence of Events (AP2.3.1)
— Einsatzplanung aller GDS-Elemente (intern und extern) während der Startkampagne
— Aufbringen des Netzwerkes vor dem Start
— Überprüfen der geforderten Netzwerk-Konfiguration entsprechend der Projektanforderung
— Durchführen der dazu notwendigen Tests
— Teilnahme an der Startkampagne (AP2.3.2)
— Überwachen des Echtzeitbetriebes und Berichterstattung an das Projekt
— Anlageneinsatz nach der Prioritätsregelung
— Vorbereitung und Durchführung der Routineaufgaben (AP2.4.1)
— Überwachen des Echtzeitbetriebes anhand des Activity Logs, der Discrepancy Reports und der Berichterstattung
— Erstellen aller geforderten Betriebsberichte und Statistiken (AP2.4.2)
— Analyse und Behebung von Fehlern während der Missionsdurch-führungsphase einschließlich Überwachen der Discrepancy Reports
— Sicherstellen der vom Projekt geforderten „data completeness“
— Koordination von Projektanforderungen
— Verteilung von gemeinsam genutzten Resourcen
— Erstellung/Anpassung der Prioritätsliste
— Erstellung von allgemeinen Prozeduren
— Anpassung von gemeinsamen Datenstrukturen
— Definition von Ersatz-Netzwerken
— Anpassung und Erweiterung der Netzwerkprotokolle (TCP/IP) und dazugehörige Konfiguration
— Koordination von Fehleranalysen und deren Mitwirkung bei der Behebung von Fehlern
— Fehlerreports und Änderungsanträge (DR/ECR)
— Auswertung der Tagesberichte
— Statistik bzgl. Antennennutzung
— Auswertung der Berichte externer Agenturen
— Allgemeine Fehleranalyse
— Allgemeine Analysen im Rahmen einer Projektstudie
— Mitarbeit bei Angebotserstellung des DLR
— Erstellen eines Projekt- und Bodenbetriebseinsatzplanes einschließlich Systemkonfiguration für die Vorhersage den Echtzeitbetrieb mit Änderungen
— Erarbeiten einer 3-monatigen Gesamtvorhersage aller Projektaktivitäten für interne und externe Einrichtungen
— Erstellen einer Zusammenfassung der jährlichen tatsächlich durchgeführten Aktivitäten nach Anlagen bzw. Projekten aufgeschlüsselt.
— Erstellen eines Monatsberichtes über Gesamtbenutzungzeiten der Ground Station Network Elemente (Station, Leitung, Kontrollzentrum), sowohl für das GSOC als auch für die einzelnen Projekte einschließlich der Zuverlässigkeit der einzelnen GDS-Elemente bzw. Einrichtungen
— Koordination der Schedule Requests mit der Systembetriebsgruppe
— Durchführen des wöchentlichen Scheduling-Meetings
— Einarbeiten der Projektanforderungen bzgl. Bodenbetriebssystem und Resourcen entsprechend einer Prioritätsregelung
— Einplanung der Proficiency-Passagen basierend auf Projektanforderungen
— Erarbeiten von Lösungsvorschlägen bei gleichzeitigem Zugriff auf Systemkomponenten
— Überwachen und Verfolgen der Discrepancy Reports
— Verfügbarkeit am Arbeitsplatz während der DLR-Regelarbeitszeit
— Vorbereitung Dokumentation
— Unterstützung bei Konfiguration der Kernkomponenten für Kommunikation für Echtzeitbetrieb (SLE, SSB, WSP-C) sowie Simulation und Central Checkout System
— Unterstützung bei Test und Validierung
— Unterstützung bei Ortung der Problemursache (i.e. Log-File Analysis).

CPV-Codes: 75000000

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE21L

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
332404-2015

Aktenzeichen:
325 / 2015 / 2758008

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
30.10.2015 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.01.2016 - 31.12.2018

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen