DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen des Gesundheitswesen in Wiesbaden (ID:5360777)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen des Gesundheitswesen
DTAD-ID:
5360777
Region:
65197 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.08.2010
Frist Vergabeunterlagen:
19.08.2010
Frist Angebotsabgabe:
09.09.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang sowie Ort der Leistung: Art der Leistung: Rahmenvertrag für die Erbringung von polizeispezifischen ärztlichen Leistungen im Bereich des Polizeipr?sidiums Westhessen z.B. Durchführung von Blutentnahmen (auch gegen Willen des Betroffenen), Leichenschauen, Haftf?higkeitsuntersuchungen Menge und Umfang: Es sind jährlich ca. 2.000 Einsätze zu erbringen. Eine verbindliche Aussage für die Anzahl von Einsätzen in der Zukunft kann nicht getroffen wer-den, insoweit handelt es sich vorstehend um Anhaltswerte. Eine Verpflichtung des Auftraggebers zur Inanspruchnahme der Leistungen besteht nicht Ort der Leistung: Der räumliche Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf die Polizeidirektionen Wiesbaden und Rheingau-Taunus. Es handelt sich hierbei um das Gebiet der Landeshauptstadt Wiesbaden und des Landkreises Rheingau-Taunus, einschließlich der Bundesautobahnen innerhalb dieser beiden Gebiete. Die Leistung ist bei verschiedenen Dienststellen und an unterschiedlichen Einsatzorten (z.B Un-fallorten) im Zuständigkeitsbereich der jeweiligen Polizeistation zu erbringen.
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

ärztliche Leistungen PP Westhessen (A0008-2010-0052)

Vergabenr. A0008-2010-0052

a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:

Name und Anschrift: Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung

Willy-Brandt-Allee 20

65197 Wiesbaden

Telefonnummer: 0611/8801-0

Telefaxnummer: 0611/8801-3129

E-Mailadresse: vergabe.ptlv@polizei.hessen.de

b) Art der Vergabe (? 3 VOL/A):

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung

c) Art und Umfang sowie Ort der Leistung:

Art der Leistung: Rahmenvertrag für die Erbringung von polizeispezifischen ärztlichen Leistungen im Bereich des Polizeipr?sidiums Westhessen

z.B. Durchführung von Blutentnahmen (auch gegen Willen des Betroffenen), Leichenschauen, Haftf?higkeitsuntersuchungen

Menge und Umfang: Es sind jährlich ca. 2.000 Einsätze zu erbringen.

Eine verbindliche Aussage für die Anzahl von Einsätzen in der Zukunft kann nicht getroffen wer-den, insoweit handelt es sich vorstehend um Anhaltswerte.

Eine Verpflichtung des Auftraggebers zur Inanspruchnahme der Leistungen besteht nicht

Ort der Leistung: Der räumliche Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf die Polizeidirektionen Wiesbaden und Rheingau-Taunus.

Es handelt sich hierbei um das Gebiet der Landeshauptstadt Wiesbaden und des Landkreises Rheingau-Taunus, einschließlich der Bundesautobahnen innerhalb dieser beiden Gebiete.

Die Leistung ist bei verschiedenen Dienststellen und an unterschiedlichen Einsatzorten (z.B Un-fallorten) im Zuständigkeitsbereich der jeweiligen Polizeistation zu erbringen.

d) Losaufteilung:

Losweise Vergabe: Nein

Angebote können angegeben werden für: die Gesamtleistung

e) Liefer-/Ausführungsfrist:

Beginn: 01.11.2010

Ende: 31.10.2014

Bei den Datumsangaben handelt es sich um vorbehaltliche Termine.

f) Stelle zur Anforderung der Verdingungsunterlagen:

Siehe Vergabestelle

Anforderung bis spätestens: 19.08.2010

Anforderung digitaler Unterlagen unter: www.vergabe.hessen.de

g) Anschrift der Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen eingesehen werden können:

Siehe Vergabestelle

h) Höhe der Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise:

Die Unterlagen werden kostenfrei abgegeben.

i) Ablauf der Angebotsfrist:

Angebote sind einzureichen bis: 09.09.2010 11:00

k) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

l) Wesentliche Zahlungsbedingungen:

Zahlungen erfolgen nach ? 17 VOL/B.

m) Ggf. benötigte Unterlagen zur Bewertung der Bieter (? 2 VOL/A):

o Referenzliste über vergleichbare Lieferungen bevorzugt an andere Öffentliche Bedarfsträger mit Angaben zu den Ansprechpartnern inkl. Telefonnummer (beigefügter Vordruck Referenzliste)

o Eigenerkl?rung des Bieters gemäß des Gemeinsamen Runderlasses zum Ausschluss von Bewerbern und Bietern (beigefügter Vordruck Vergabesperre 1.577)

o Eigenerkl?rung, aus der hervorgeht, dass über das Vermögen des Bieters weder ein Konkurs- noch ein Vergleichsverfahren oder ein sonstiges Insolvenzverfahren eröffnet wurde und sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet (die Anforderung eines entsprechenden Nachweises bleibt vorbehalten) (beigefügter Vordruck Eigenerklärungen)

o Darstellung des Firmenprofils mit Angaben zu Anzahl und Qualifikation der mit dem Auf-trag verantwortlich betrauten Mitarbeiter, Darstellung des Konzeptes usw. (beigefügter Vordruck Eigenerklärungen)

o Nachweis der Approbation für alle Mitglieder der ?rztegemeinschaft

o Nachweise über Weiterbildung zu den fachlichen Themen des Verfahrens (z.B. der Durchführung von Leichenschauen)

Im Auftragsfall vorzulegen

o eine aktuelle Bestätigung der Haftpflichtversicherung mit Deckungssumme zum Nachweis eines bestehenden Versicherungsschutzes

o Führungszeugnis für alle Mitglieder der ?rztegemeinschaft

n) Zuschlags- und Bindefrist:

Ablauf: 15.10.2010

o) Hinweis:

Nichtber?cksichtigte Angebote unterliegen den Vorschriften des ? 27 VOL/A.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen