DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Dienstleistungen des Hotel- und Gaststättengewerbes und des Einzelhandels in Berlin (ID:13702627)

DTAD-ID:
13702627
Region:
12207 Berlin
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen des Hotel- und Gaststättengewerbes und des Einzelhandels
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Familienbildung & Beratung e.V. (im Folgenden als Projektträger benannt) beteiligt sich an dem ESF-Bundesprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren,...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
12.01.2018
Frist Vergabeunterlagen:
14.02.2018
Frist Angebotsabgabe:
21.02.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Berlin: Dienstleistungen des Hotel- und Gaststättengewerbes und des Einzelhandels
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bundesarbeitsgemeinschaft Familienbildung und Beratung e.V.
Morgensternstr. 3
12207 Berlin
Kontaktstelle: BAG Familienbildung und Beratung e.V.
Frau Susanne Sammer
Telefon: +49 30-770077230
Fax: +49 3-770077299
E-Mail: sammer@familienbildung.de
www.familienbildung-bag.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bereitstellung von Tagungs-, Unterbringungs- und Verpflegungsleistungen
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Familienbildung & Beratung e.V. (im Folgenden als Projektträger benannt) beteiligt sich an dem ESF-Bundesprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend „Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen“.
Mit dem Programm „Elternchance II“ sollen Fachkräfte aus dem Arbeitsfeld der Familienbildung in und neben den Institutionen der frühkindlichen Betreuung, Bildung und Erziehung (FBBE-Einrichtungen) dazu befähigt werden, mit Eltern bei der frühkindlichen Bildung zusammenzuwirken und Familien hinsichtlich der Entwicklungs- und Lernwege ihrer Kinder zu Bildungsgelegenheiten im Alltag und zu Bildungsübergängen beraten zu können. Den Fachkräften wird dazu eine modular angelegte berufliche Weiterqualifizierung zum/zur Elternbegleiter*In mit anerkanntem Trägerzertifikat angeboten.
Der Projektträger beabsichtigt, im Jahr 2015 ca. 25 Weiterqualifizierungen und in den Jahren 2016 bis 2018 jeweils ca. 45 Weiterqualifizierungen in Deutschland durchzuführen. Die Standorte der Weiterqualifizierungen richten sich nach den Richtlinien des ESF-Förderprogramms und untergliedern sich in stärker entwickelte Regionen (alte Bundesländer einschließlich Berlin und die Region Leipzig, ohne die Region Lüneburg); Übergangsregion Lüneburg und alle anderen Übergangsregionen (neue Bundesländer ohne Berlin und ohne die Region Leipzig).
Die Weiterqualifizierungen gliedern sich in drei Blöcke à fünf Tage und haben folgende Grundstruktur:
1. Tag 10.00 – 18.00 Uhr,
2. Tag – 4. Tag 09.00 – 18.00 Uhr,
5. Tag 09.00 – 13.00 Uhr.
Es nehmen i.d.R. 22 Personen teil (2 Dozent „Innen und 20 Teilnehmer“ Innen), von denen nicht immer alle im Tagungshaus übernachten.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.
Tagungsort: Weimar.
1. Termin: 19.3.2018 – 23.3.2018 MO-FR,
2. Termin: 11.6.2018 – 15.6.2018 MO-FR,
3. Termin: 13.8.2018 – 17.8.2018 MO-FR.

CPV-Codes: 55000000

Erfüllungsort:
Deutschland

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Bereitstellung von Tagungs-, Unterbringungs- und Verpflegungsleistungen

Kurze Beschreibung
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Familienbildung & Beratung e.V. (im Folgenden als Projektträger benannt) beteiligt sich an dem ESF-Bundesprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend „Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen“.Mit dem Programm „Elternchance II“ sollen Fachkräfte aus dem Arbeitsfeld der Familienbildung in und neben den Institutionen der frühkindlichen Betreuung, Bildung und Erziehung (FBBE-Einrichtungen) dazu befähigt werden, mit Eltern bei der frühkindlichen Bildung zusammenzuwirken und Familien hinsichtlich der Entwicklungs- und Lernwege ihrer Kinder zu Bildungsgelegenheiten im Alltag und zu Bildungsübergängen beraten zu können. Den Fachkräften wird dazu eine modular angelegte berufliche Weiterqualifizierung zum/zur Elternbegleiter*In mit anerkanntem Trägerzertifikat angeboten.Der Projektträger beabsichtigt, im Jahr 2015 ca. 25 Weiterqualifizierungen und in den Jahren 2016 bis 2018 jeweils ca. 45 Weiterqualifizierungen in Deutschland durchzuführen. Die Standorte der Weiterqualifizierungen richten sich nach den Richtlinien des ESF-Förderprogramms und untergliedern sich in stärker entwickelte Regionen (alte Bundesländer einschließlich Berlin und die Region Leipzig, ohne die Region Lüneburg); Übergangsregion Lüneburg und alle anderen Übergangsregionen (neue Bundesländer ohne Berlin und ohne die Region Leipzig).Die Weiterqualifizierungen gliedern sich in drei Blöcke à fünf Tage und haben folgende Grundstruktur:1. Tag 10.00 – 18.00 Uhr,2. Tag – 4. Tag 09.00 – 18.00 Uhr,5. Tag 09.00 – 13.00 Uhr.Es nehmen i.d.R. 22 Personen teil (2 Dozent „Innen und 20 Teilnehmer“ Innen), von denen nicht immer alle im Tagungshaus übernachten.Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
55000000

Menge oder Umfang
Tagungsort: Weimar.1. Termin: 19.3.2018 – 23.3.2018 MO-FR,2. Termin: 11.6.2018 – 15.6.2018 MO-FR,3. Termin: 13.8.2018 – 17.8.2018 MO-FR.


Zusätzliche Angaben zu den Losen
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.
Bereitgestellt werden müssen Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsräume mit entsprechender Tagungstechnik.Anforderung Übernachtung:Max. 22. Einzelzimmer (mit Bad) und Frühstück, für die beiden Referent „Innen muss das Zimmer eine ruhige Lage im Hotel haben (nicht zur Straßenseite) und nicht auf dem selben Flur wie die Teilnehmer“ Innen sein, ausgestattet mit Schreibtisch, wenn möglich sollten die Zimmer für die Teilnehmer „Innen ebenfalls in ruhiger Lage des Hotels sein. Bei Bedarf erfolgt Anreise der beiden Referent“ Innen bereits am Vorabend (inkl. Übernachtung und Frühstück).Anforderung Tagung:a)Tagungsräume: 1 Tagungsraum für 22 Personen, ca. 80 qm, Bestuhlung Stuhlkreis, alternativ U-Form, Schreibutensilien, mit folgender Tagungstechnik: Beamer, Flipchart, 2 Pinnwände, Moderationskoffer, Internetzugang (Wlan), 2 kleine Gruppenräume für je max. 8 Personen mit Flipchart und Schreibutensilien,b) Verpflegung:Begrüßungskaffee am ersten Tag jeder Modulwoche.1. Tag bis 4. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), Kaffeepause nachmittags (Kekse/Obst), Abendessen (ohne Getränke), je Teilnehmer „In eine große Flasche Mineralwasser vormittags und nachmittags im Tagungsraum 5. Tag: Kaffeepause vormittags (Kekse/Obst), Mittagessen (ohne Getränke), je Teilnehmer“ In eine große Flasche Mineralwasser vormittags im Tagungsraum.Sonstiges:Tagungsbeschilderung: BAG Familienbildung und Beratung e.V.,Parkmöglichkeiten,Gute öffentliche Verkehrsanbindung.Die Gäste zahlen selbst:Getränke zu den Mahlzeiten und außerhalb des Tagungsraums, Parkplatz, Minibar, Telefon, Pay-TV, Sonstiges (z. B. Saunanutzung u.ä.).Kostenfreie Stornierung der Veranstaltung und der Hotelzimmer muss dem Projektträger wie folgt möglich sein:30 Tage vor Anreise kostenfrei,14 Tage vor Anreise 50 % der gebuchten Leistung,10 % der Übernachtungen sind bei Krankheit oder kurzfristiger Verhinderung der Teilnehmer Innen kostenfrei.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
14912-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 008-014912

Termine & Fristen
Unterlagen:
14.02.2018

Angebotsfrist:
21.02.2018 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 3 (ab Auftragsvergabe)

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen