DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Dienstleistungen des Hotel- und Gaststättengewerbes und des Einzelhandels in Trier (ID:13268491)

DTAD-ID:
13268491
Region:
54290 Trier
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen des Hotel- und Gaststättengewerbes und des Einzelhandels
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Ziel des Markterkundungsverfahrens ist es, für die Stadt Trier eine vernünftige, d. h., interessengerechte und wirtschaftliche Lösung zu finden, ob und wie ein Hallenbetrieb in dieser...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
01.08.2017
Frist Angebotsabgabe:
30.08.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Trier: Dienstleistungen des Hotel- und Gaststättengewerbes und des Einzelhandels
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtverwaltung Trier
Simeonstr. 55
Trier
54290
Deutschland
Kontaktstelle(n): Wirtschaftsförderung
Telefon: +49 651718-1831
E-Mail: christiane.luxem@trier.de
Fax: +49 651718-1838
NUTS-Code: DEB2
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.trier.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Markterkundungsverfahren Europahalle Trier.
Ziel des Markterkundungsverfahrens ist es, für die Stadt Trier eine vernünftige, d. h., interessengerechte und wirtschaftliche Lösung zu finden, ob und wie ein Hallenbetrieb in dieser innerstädtischen Lage sicher-gestellt werden kann und soll. Hierzu sollen in diesem Verfahren zunächst die Marktverhältnisse geklärt und mögliche Anbieter, Investoren und möglichst vielfältige Nutzungskonzepte identifiziert werden.
Das Markterkundungsverfahren wird nicht nur im Hinblick auf den isolierten Verkauf bzw. Sanierung und Betrieb auf dem heutigen Hallengrundstück Halle durchgeführt. Es erstreckt sich gedanklich auch auf den Fall, dass der Stadt Trier das Hotel nach einem Erwerb von dem bisherigen Eigentümer durch Ausübung des Vorkaufsrechts gehört.
Die Stadt Trier möchte aus dem Verfahren insoweit auch Erkenntnisse gewinnen, für oder gegen eine Ausübung dieses Vorkaufsrechts.
Weitere Informationen s. Begleitunterlage.

CPV-Codes:
55000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB2
Hauptort der Ausführung
Trier.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
299627-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 145-299627

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
30.08.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Die Stadt Trier behält sich vor, für die Bestätigung der in der Eigenerklärung gemachten Angaben weiter-gehende Nachweise zu verlangen.
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
a) Bewerber-/Bietergemeinschaftserklärung, falls erforderlich;
b) Eigenerklärung des Bewerbers, dass keine Ausschlussgründe nach §§ 123, 124 GWB vorliegen;
c) Auszug aus dem Berufs- oder Handelsregister, soweit die Eintragung nach den gesetzlichen Vorschriften des Landes, aus dem der Bieter stammt, vorgesehen ist. Der Auszug darf nicht älter als 3 Monate sein (Stichtag: Einsendeschluss der Interessenbekundung).
Sofern der Teilnahmeantrag durch eine Bewerbergemeinschaft eingereicht wird, sind die unter lit. b und c genannten Unterlagen für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft einzureichen. Darüber hinausgehende Unterlagen/Erklärungen sind nicht vorzulegen.
Beruft sich der Bieter zum Nachweis seiner wirtschaftlichen und finanziellen und/oder technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit auf andere Unternehmen, hat er nachzuweisen, dass ihm die für den Auftrag erforderlichen Mittel tatsächlich zur Verfügung stehen werden.
Die Drittunternehmen müssen zudem die vorstehend in lit. b genannte Eigenerklärung abgeben.
Nimmt der Bieter die Kapazitäten eines anderen Unternehmens zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit in Anspruch, so ist dem Angebot zudem eine Eigenerklärung des Drittunternehmens zur gemeinsamen Haftung für die Auftragsdurchführung entsprechend des Umfangs der Eignungsleihe beizufügen.
Ausländische Bewerber haben gleichwertige Nachweise der für sie zuständigen Behörde/Institutionen ihres Heimatlandes beizubringen. Diese sind ins Deutsche zu übersetzen.
Die Stadt Trier behält sich vor, für die Bestätigung der in der Eigenerklärung gemachten Angaben weiter-gehende Nachweise zu verlangen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Die in diesem Abschnitt geforderten Erklärungen und Nachweise müssen im Falle einer Bewerber-/ Bietergemeinschaft durch die Bewerber-/Bietergemeinschaft insgesamt erfüllt sein. Es ist daher ausreichend, wenn mindestens ein Mitglied der Bewerber-/Bietergemeinschaft die geforderten Erklärungen und Nachweise erbringt.
Beruft sich ein Bewerber hinsichtlich der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit auf Erklärungen/Nachweise eines Dritten/Nachunternehmers, sind die Erklärungen/Nachweise für den Dritten/Nachunternehmer gesondert beizufügen.
Ausländische Bewerber haben gleichwertige Nachweise der für sie zuständigen Behörde/Institutionen ihres Heimatlandes beizubringen. Diese sind ins Deutsche zu übersetzen.
a) Jahresabschlüsse der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, falls deren Veröffentlichung in dem Land, in dem das Unternehmen ansässig ist, gesetzlich vorgeschrieben ist,
b) Aktuelle Bankauskunft (nicht älter als 3 Monate; Stichtag: Einsendeschluss für die Abgabe der Interessenbekundung),
c) Eigenerklärung zum Gesamtumsatz und zum Umsatz mit vergleichbaren Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.
Die Stadt Trier behält sich vor, für die Bestätigung der in den Eigenerklärungen gemachten Angaben weitergehende Nachweise zu verlangen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Zu c) Der Umsatz mit vergleichbaren Leistungen muss in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jeweils mindestens 500 000 EUR netto betragen.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Die im folgenden genannten Anforderungen müssen im Falle einer Bewerber-/Bietergemeinschaft durch die Bewerber-/Bietergemeinschaft insgesamt erfüllt sein. Es ist daher ausreichend, wenn mindestens ein Mitglied der Bewerber-/Bietergemeinschaft die geforderten Erklärungen und Nachweise erbringt.
Beruft sich ein Bewerber hinsichtlich der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit auf Erklärungen/Nachweise eines Dritten/Nachunternehmers, sind die Erklärungen/Nachweise für den Dritten/Nachunternehmer gesondert beizufügen.
Ausländische Bewerber haben gleichwertige Nachweise der für sie zuständigen Behörde/Institutionen ihres Heimatlandes beizubringen. Diese sind ins Deutsche zu übersetzen.
— Referenzen über die Entwicklung und Realisierung eines vergleichbaren Konzeptes.
Die Darstellung der Referenzen muss alle für die Prüfung der Mindestanforderungen erforderlichen An-gaben zuzüglich der Angabe eines Ansprechpartners beim Auftraggeber nebst Telefonnummer enthalten.
Die Stadt Trier behält sich vor, für die Bestätigung der in der Eigenerklärung gemachten Angaben weiter-gehende Nachweise zu verlangen.

Sonstiges
Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: www.ax-rechtsanwaelte.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
AX Rechtsanwälte
Uferstraße 16
Neckargemünd
69151
Deutschland
Kontaktstelle(n): Dr. jur. Thomas Ax
Telefon: +49 15146197684
E-Mail: t.ax@ax-rechtsanwaelte.de
Fax: +49 62238688614
NUTS-Code: DE128
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.ax-rechtsanwaelte.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
AX Rechtsanwälte
Uferstraße 16
Neckargemünd
69151
Deutschland
Kontaktstelle(n): Dr. jur. Thomas Ax
Telefon: +49 15146197684
E-Mail: t.ax@ax-rechtsanwaelte.de
Fax: +49 62238688614
NUTS-Code: DE128
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.ax-rechtsanwaelte.de

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
55000000

Beschreibung der Beschaffung:
Erörtert werden derzeitig verschiedene Varianten von der Abgabe eines eigenen Angebotes durch die Stadt Trier (Erwerb des Hotels) bis zur Veräußerung der Europahalle ohne Auflagen an einen Investor mit verschiedenen vergaberechtlichen Implikationen.
In bauplanungsrechtlicher Sicht ist auch die Errichtung einer neuen Halle mit ähnlicher Kapazität in Verbindung mit Wohnbebauung oder einer anderen gewerblichen Nutzung denkbar. Ein Bebauungsplan für das Grundstück ist nicht vorhanden.
Das Hallenangebot könnte uU auch an anderen Standorten realisiert werden, jedoch bietet sich der momentane Standort wegen seiner Innenstadtnähe hierfür besonders an.
Weitere Informationen s. Begleitunterlage.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.01.2018
Ende: 01.01.2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30.08.2017
Ortszeit: 12:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 30.08.2017
Ortszeit: 12:00

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Es handelt sich bei diesem Markterkundungsverfahren um ein Verfahren, um in Ruhe eine vernünftige d. h. interessengerechte und wirtschaftliche Lösung zu finden, ob und wie es mit der Europahalle Trier weitergehen kann und soll. Hierzu sollen in diesem Verfahren zunächst die Marktverhältnisse geklärt und mögliche Anbieter, Investoren und Nutzungskonzepte identifiziert werden.
Es wird ausdrücklich nicht zur Teilnahme an einem förmlichen Vergabeverfahren oder zur Abgabe eines Angebotes im Rahmen eines förmlichen Vergabeverfahrens aufgefordert. Ein Auftrag wird nicht erteilt. Ein Anspruch auf Teilnahme, Angebotsabgabe, Auftragserteilung etc. besteht nicht. Irgendwelche Ansprüche insbesondere Ansprüche auf Beteiligung an einem ggf. nachlaufenden ggf. förmlichen Vergabe-verfahren zur Beschaffung/Beauftragung von Leistungen erwachsen aus einer Beteiligung an diesem Verfahren ausdrücklich nicht. Eine Entschädigung, Vergütung oder Schadensersatz für die Beteiligung an diesem Verfahren werden nicht gewährt. Das Nachprüfungsverfahren ist ausdrücklich nicht eröffnet. Die förmlichen Vergabestimmungen insbesondere aus GWB, VgV, SektVO, VOL/A national, UVgO etc. finden vorliegend ausdrücklich keine Anwendung. Ein Anspruch auf Einhaltung der förmlichen Vergabestimmungen insbesondere aus GWB, VgV, SektVO, VOL/A national, UVgO etc. soll ausdrücklich nicht begründet werden und wird ausdrücklich nicht begründet. Es gelten ausdrücklich ausschließlich die in dieser Bekanntmachung beschriebenen verfahrensrechtlichen Maßgaben sowie die im Übrigen für Verfahren wie dem vorliegenden einzuhaltenden gesetzlichen und sonstigen landesrechtlichen Maßgaben.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Begleitunterlage.
Abrufung der Begleitunterlage auf der Homepage http://ax-rechtsanwaelte.de
Ax Rechtsanwälte
Uferstraße 16
69151 Neckargemünd
Tel.: 06223 86886-13
Fax: 06223 86886-14
E-Mail: mail@ax-rechtsanwaelte.de
Bewerber, die die Begleitunterlage abrufen müssen gegenüber der Kontaktstelle Ax Rechtsanwälte mit
einfacher E-Mail mitteilen, dass sie abgerufen haben, damit sie über mögliche Änderungen und Ergänzungen der Begleitunterlage informiert werden können. Sollten sie deshalb weil sie die Mitteilung nicht gemacht haben, nicht informiert worden sein können, geht das zu ihren Lasten.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1
a
Deutschland

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
1
a
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 26.07.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen