DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit in Bremen (ID:10730292)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
DTAD-ID:
10730292
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
08.06.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die hkk beabsichtigt, im Bereich der sonstigen Leistungserbringer, hier in der Häuslichen Krankenpflege und in der Pflegeversicherung die: — Annahme von Rechnungen und rechnungsbegründenden...
Kategorien:
Personalvermittlung, Personalwesen, Druckdienstleistungen, Sonstige Dienstleistungen für Unternehmen, Unternehmens-, Managementberatung, Sicherheitsdienste, Marketing- und Werbedienstleistungen, Buchhaltung, Lohnabrechnung, Wirtschaftsprüfung
CPV-Codes:
Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit , Rechnungslegung und -prüfung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  161999-2015

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
hkk
Martinistraße 26
Zu Händen von: Herrn Kaminski
28195 Bremen
DEUTSCHLAND
E-Mail: vergabe@hkk.de
Fax: +49 4213655993134
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://hkk.de

Weitere Auskünfte erteilen:
Venloer Strasse 254-260
Jörg Weber
50823 Köln
Deutschland
E-Mail: j.weber@heitzigconsult.com
Internet-Adresse(n): http://heitzigconsult.com

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Gesetzliche krankenkasse
I.3) Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Auslagerung von Leistungen im Bereich Abrechnungsdaten, Rechnungsprüfung und Folgebearbeitung zur Häuslichen Krankenpflege und zur Pflegeversicherung unter Berücksichtigung von SGB V und des SGB XI.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 7 NUTS-Code II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Die hkk beabsichtigt, im Bereich der sonstigen Leistungserbringer, hier in der Häuslichen Krankenpflege und in der Pflegeversicherung die: — Annahme von Rechnungen und rechnungsbegründenden Unterlagen einschließlich der maschinellen Abrechnungsdaten nach § 302 SGB V und nach § 105 SGB XI, — Rechnungsprüfung, — Rechnungsbezahlung — und hieraus resultierenden Folgebearbeitungen für Leistungen der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung im Rahmen des SGB V und des SGB XI an den Auftragnehmer (AN) zu vergeben. Hauptaufgaben des Auftragnehmers sind: — Annahme der Abrechnungen der an den Versicherten erbrachten Sach- und Dienstleistungen vom Leistungserbringer per DTA oder per Papierrechnung. — Beschaffung, Bearbeitung, Hinterlegung der Verträge der Leistungserbringer (z.B. aus LEO), in einer bestehenden Datenbank. Für die Mitarbeiter der hkk besteht Zugriff auf diese Datenbank samt aller Inhalte. — Prüfung der Abrechnungen unter Berücksichtigung der von hkk-Mitarbeitern erfassten Genehmigungen und der Vertragsdatenbank auf sachliche und rechnerische Richtigkeit. — Bezahlung der Abrechnungen unter Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. — Erstellung und Ausgabe des Schriftgutes in Folge von Prüfungsfeststellungen oder der Bezahlung an die Sonstigen Leistungserbringer bzw. die beauftragten Rechenzentren durch den Auftragnehmer. — Einsatz eines Online-Tools für Genehmigungsanfragen/Prüfanfragen. — Bereitstellung von Images der archivierten Unterlagen über ein Online-Tool. — Bereitstellen eines Auswertungstools, mit dem Auswertungen, Statistiken etc. eigenständig erstellt werden. — Abbildung der Kürzungen mit dauerhaftem Erfolg (Differenzliste). — Datenlieferung: Einspielen der geprüften Abrechnungsdaten als Doku-Datensatz ins iskv_21c über die TP5-Schnittstelle gemäß den technischen Anlagen zum DTA nach § 302 SGB V bzw. TP6-Schnittstelle gemäß den technischen Anlagen zum DTA nach § 105 SGB XI. Folgende weitere Tätigkeiten (Folgearbeiten) sind im Rahmen des zu vergebenden Auftrages zu übernehmen und auszuführen: — Bearbeitung von unklaren Fällen aus der Rechnungsprüfung. — Berechnung der Zuzahlungen für HKP. — Regelmäßige Aktualisierung der Prüfkriterien für die Rechnungsprüfung in Absprache mit der hkk. — Archivierung der Papierunterlagen, Dateien und der dazugehörigen Anlagen, inklusive der Entwertung, Aufbewahrung und der Vernichtung der Rechnungen und der dazugehörigen An-lagen nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. — Bearbeitung von schriftlichen Nachforderungen, Beschwerden und Mahnungen, die im Zusammenhang mit beim Auftragnehmer eingereichten Unterlagen stehen. — Heraussuchen und Übermittlung von Rechnungsunterlagen an die hkk auf Anfrage. — Erstellung von Statistiken und Auswertungen inklusive Darstellung der Kürzungsbeträge. Vom Auftragnehmer wird erwartet, dass dieser zur Erbringung seiner Leistungen ein hierzu geeignetes IT-System verwendet, das regelmäßig gepflegt wird und den jeweils aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
79000000, 79210000 Beschreibung: Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit. Rechnungslegung und -prüfung.
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein Beginn der Bauarbeiten: Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.1) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.3) Sonstige besondere Bedingungen:
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Nachweis Eintragung in das Berufsregister ihres Wohnsitzes (als Berufsregister gilt das Handelsregister, die Handwerksrolle oder das Mitgliedverzeichnis der IHK), — aktuelle Bestätigung eines bestehenden Versicherungsschutzes mit Ausweisung der Deckungssumme für Personen- und Sachschäden, — Bescheinigung der Krankenkasse über Beitragszahlung, — Bescheinigung der Berufsgenossenschaft über Beitragszahlung, — Präqualifizierungsnachweise sind ebenfalls möglich. Ein Bieter der seinen Wohnsitz nicht in Deutschland hat, hat gleichwertige Bescheinigungen vorzulegen. Der Auftraggeber behält sich eine Prüfung mittels Kreditauskunft vor. Die Vergabestelle behält sich vor, fehlende Nachweise, Zertifikate und Erklärungen nachzufordern.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweis über Eigenerklärung und/oder Präqualifizierungsnachweise: — dass der Bieter seinen gesetzlichen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung nachkommt, — dass kein lnsolvenzverfahren oder ein vergleichbares Verfahren eröffnet wurde. Nachweis über eine Betriebshaftpflichtversicherung, die Personen-, Sach- und Vermögensschäden je Haftungsfall in Höhe von 2 000 000 EUR abdeckt. Insbesondere für folgende Risiken: — Dienstleistungen in Zusammenhang mit den Abrechnungsprozessen in der GKV (u.a. Rech-nungserfassung; Rechnungsprüfung; Rechnungsbegleichung an Leistungserbringer; Abrechnung mit Leistungsträgern; Archivierung); — Verarbeitung von Rohdaten (Rezeptdaten, Kopie der Rezepte) für Dritte inkl. manueller Erfas-sung, Verwaltung und Verarbeitung der Daten sowie Bekanntgabe und Übermittlung der Er-gebnisse dieser Tätigkeit; — jeglichen Verlust von Daten und auch deren mißbräuchliche Verwendung. Der Nachweis ist durch Beifügung der Versicherungs-Police einschließlich einer Kopie zum aktuellen Nachweis der Beitragszahlung zu erbringen. Für den Fall einer bestehenden Unterversicherung reicht die Bestätigung des Haftpflichtversicherers aus, dass er für den Fall der Zuschlagserteilung Versicherungsschutz in der geforderten Höhe gewähren wird. (20 %). Die Vergabestelle behält sich vor, fehlende Nachweise nachzufordern.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Bitte stellen Sie Ihr Leistungsportfolio bezogen auf den Gegenstand der Ausschreibung dar und seit wann Sie auf dem jeweiligen Geschäftsgebiet tätig sind. (60 %). Nachweis über Eigenerklärung: — Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit der BITMARCK zur iskv_21c-Schnittstelle (20 %). Die Auswahl der Teilnehmer für den Wettberblichen Dialog erfolgt anhand der technischen Leistungsfähigkeit. Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Mindestanforderung an den Bieter/Teilnehmer: Der Anbieter hat seine Leistungsfähigkeit anhand von min. 2 Referenzen nachzuweisen, bezogen auf den Gegenstand der Ausschreibung, die iskv_21c im Einsatz haben. Nachweis über die Fähigkeit gesetzeskonform Sozialdaten zu verarbeiten.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
hkk-2015/2
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
08.06.2015 - 12:00
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag:
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
VI.3) Zusätzliche Angaben
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes Villemombler Straße 76 53123 Bonn Deutschland Telefon: +49 422894990 Fax: +49 42289499163
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06.05.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen