DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit in Hannover (ID:11773319)

Übersicht
DTAD-ID:
11773319
Region:
30177 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Personalvermittlung, Personalwesen, Druckdienstleistungen, Sonstige Dienstleistungen für Unternehmen, Unternehmens-, Managementberatung, Sicherheitsdienste, Marketing- und Werbedienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Vergeben werden soll ein Vertrag über die Optimierung der Sachkosten im Nicht-Medizinischen Sachbedarf der KRH Klinikum Region Hannover GmbH (nachfolgend KRH genannt).
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.03.2016
Frist Angebotsabgabe:
06.05.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Klinikum Region Hannover GmbH
Constantinstraße 40
30177 Hannover
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Wolfgang J. Kaldenhoff
Telefon: +49 511906-7753
Fax: +49 511906-7782
E-Mail: zentrale.vergabestelle@krh.eu
www.krh.eu

Elektronischer Zugang zu Informationen:
https://prego-vergabeplattform.prhos.com

Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen:
https://prego-vergabeplattform.prhos.com

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Klnikum Region Hannover GmbH – Zentrale Vergabestelle
Stadionbrücke 6
30459 Hannover
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Wolfgang J. Kaldenhoff
Telefon: +49 5119067753
E-Mail: zentrale.vergabestelle@krh.eu

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Klinikum Region Hannover GmbH Einkauf und Logistik – Zentrale Vergabestelle
Stadionbrücke 6
30459 Hannover
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Wolfgang J. Kaldenhoiff
Telefon: +49 511906-7753
Fax: +49 511906-7782

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Klinikum Region Hannover GmbH
Stadionbrücke 6
30459 Hannover

https://prego-vergabeplattform.prhos.com
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Wolfgang J. Kaldenhoff
Telefon: +49 5119067753
E-Mail: zentrale.vergabestelle@krh.eu

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Optimierung Sachkosten Nicht--Medizinischer Sachbedarf.
Vergeben werden soll ein Vertrag über die Optimierung der Sachkosten im Nicht-Medizinischen Sachbedarf der KRH Klinikum Region Hannover GmbH (nachfolgend KRH genannt).
Gegenstand der ausgeschriebenen Leistung ist die Ermittlung eines Beraters, der die Sachkosten des nicht-medizinischen Bedarfs, die in den Teilnahmeunterlagen näher definierten sind, analysiert und Optimierungspotenziale aufdeckt. Der Berater soll weiterhin bei der Umsetzung der Optimierungspotenziale, zum Beispiel durch Vorbereitung von Ausschreibungen, unterstützen.

CPV-Codes: 79000000

Erfüllungsort:
Hannover.
Nuts-Code: DE929

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
108641-2016

Aktenzeichen:
KRH-2016-0005

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
06.05.2016 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
31.12.2018

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Angaben zum Firmenprofil, zur Unternehmensgröße, zum Personalbestand insgesamt sowie dessen beruflicher Qualifikation und dem Unternehmenskonzept.
Erklärung über Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß § 4 Abs. 6 a-g VOF und § 4 Abs. 9 a-e VOF.
Namen und berufliche Qualifikation der Personen, die die Leistung tatsächlich erbringen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben über Gesamtumsätze der letzten drei Geschäftsjahre sowie der Umsätze aus vergleichbaren Rechtsgeschäften.

Technische Leistungsfähigkeit
Referenzliste des Bewerbers/der Bewerbergemeinschaft/Drittunternehmen, auf deren Eignung sich der Bewerber bezieht.
Einzureichen ist eine Referenzliste des Bewerbers bzw. der Bewerbergemeinschaft bzw. einbezogener Drittunternehmen, auf deren Eignung sich der Bewerber bezieht. Die Referenzliste muss sich auf die wesentlichen, in den letzten 3 Jahren (vollständig) erbrachten Leistungen erstrecken, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind, unter Angabe der Projektbezeichnung, des Rechnungswertes,der Leistungszeit, der eigenen Leistungsinhalte sowie Nennung des Auftraggebers inkl. Ansprechpartner mit Telefonnummer.
Die Charakteristika der ausgeschriebenen Leistung sind in der Auftragsbekanntmachung bzw. in der Bewerberinformation beschrieben. Vergleichbar sind Referenzen im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs, wenn sie die Optimierung von den genannten Produktgruppen beinhalten. Hiervon muss jeweils eine Referenz pro Produktgruppe aus einer öffentlichen Einrichtungen oder dem klinischen Bereich stammen. Des Weiteren sind die Mitarbeiter, sowie deren berufliche Qualifikation, die die Referenzprojekte durchgeführt haben, anzugeben.
Wenn die Leistung für öffentliche Auftraggeber erbracht worden ist, ist eine von der zuständigen Behörde (öffentlicher Auftraggeber) ausgestellte oder beglaubigte Bescheinigung einzureichen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen