DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung in Koblenz (ID:11727164)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung
DTAD-ID:
11727164
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.03.2016
Frist Angebotsabgabe:
25.04.2016
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Im Rahmen der Besatzungsausbildung auf dem Waffensystem (WS) CH-53 sind am Standort Bückeburg Aus-/ und Weiterbildungen mit den Ausbildungsinhalten Instrumentenflug (IFR) und Notverfahrentraining (EMER) für Luftfahrzeugführer und Bordtechnisches Personal CH-53 in Form von Unterrichten und Flugdienst im Simulator WS CH-53 GA/GS gem. der Vorgaben im jeweiligen Lehrplan durchzuführen.
Kategorien:
Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
CPV-Codes:
Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  94713-2016

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr
Ferdinand-Sauerbruch-Str. 1
56073 Koblenz
DEUTSCHLAND
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.baainbw.org

Weitere Auskünfte erteilen:
Referat BAAINBw L2.3
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1
Frau Thomas
Kontaktstelle(n): Referat BAAINBw L2.3
56073 Koblenz
Deutschland
E-Mail: BAAINBwL2.3@bundeswehr.org
Fax: +49 26140015678
Internet-Adresse(n): http://baainbw.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.3) Haupttätigkeit(en)
Verteidigung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Teilnahmewettbewerb zur Durchführung von Simulatorausbildung CH-53GA, Leistungszeitraum: bis 31.12.2017.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 20 NUTS-Code DE928
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Im Rahmen der Besatzungsausbildung auf dem Waffensystem (WS) CH-53 sind am Standort Bückeburg Aus-/ und Weiterbildungen mit den Ausbildungsinhalten Instrumentenflug (IFR) und Notverfahrentraining (EMER) für Luftfahrzeugführer und Bordtechnisches Personal CH-53 in Form von Unterrichten und Flugdienst im Simulator WS CH-53 GA/GS gem. der Vorgaben im jeweiligen Lehrplan durchzuführen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
75131000 Beschreibung: Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung.
II.1.7) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Der Bieter muss im Angebot alle Auftragsteile, die er möglicherweise an Dritte zu vergeben gedenkt, sowie alle vorgeschlagenen Unterauftragnehmer und die Gegenstände der Unteraufträge angeben Der Bieter muss alle Änderungen angeben, die sich bei Unterauftragnehmern während der Auftragsausführung ergeben
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Beginn der Bauarbeiten:
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.1) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Vertragsbedingungen: — Verdingungsordnung für Leistungen – Teil B "Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B), — zusätzliche Vertragsbedingungen des Bundesministeriums der Verteidigung zur Verdingungsordnung für Leistungen, Teil B (ZVB/BMVg), — Interimsfassung der Nrn. 11.4 und 11.5 zu beziehen unter der Adresse: www.baainbw.de/Vergabe
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung, insbesondere bezüglich der Versorgungs- und Informationssicherheit:
III.1.5) Angaben zur Sicherheitsüberprüfung:
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage
Kriterien für die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer (die zu deren Ausschluss führen können) einschließlich Pflicht zur Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Originalauszug aus dem Handelsregister, nicht älter als 1 Jahr, — Eigenerklärung zum Nachweis der Zuverlässigkeit gemäß §§ 23 und 24 VSVgV (Formular BAAINBw-BV 031), — Erklärung zum Schutz von Verschlusssachen durch Bewerber/Bieter bei Aufträgen nach § 99 Abs. 9 GWB (Formular BAAINBw-B-V 030) zu beziehen unter der Adresse: www.bainbw.de/Vergabe/Unterlagen zur Angebotsabgabe. Diese Unterlagen sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen. Kriterien für die persönliche Lage von Unterauftragnehmern (die zu deren Ausschluss führen können) einschließlich Pflicht zur Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Originalauszug aus dem Handelsregister, nicht älter als 1 Jahr, — Eigenerklärung zum Nachweis der Zuverlässigkeit gemäß §§ 23 und 24 VSVgV (Formular BAAINBw-BV 031), — Erklärung zum Schutz von Verschlusssachen durch Bewerber/Bieter bei Aufträgen nach § 99 Abs. 9 GWB (Formular BAAINBw-B-V 030) zu beziehen unter der Adresse: www.bainbw.de/Vergabe/Unterlagen zur Angebotsabgabe. Diese Unterlagen sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit der Wirtschaftsteilnehmer (die zu deren Ausschluss führen können) Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Geschäftsbericht mit Umsatzzahlen der letzten 3 Jahre, mit Angabe von: — Beschäftigtenzahl, — Konzernzugehörigkeit, — Auftragnehmernummer, sofern bereits Auftragnehmer der Bundeswehr. Diese Unterlagen sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen. Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit von Unterauftragnehmern (die zu deren Ablehnung führen können) Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Geschäftsbericht mit Umsatzzahlen der letzten 3 Jahre, mit Angabe von: — Beschäftigtenzahl, — Konzernzugehörigkeit, — Auftragnehmernummer, sofern bereits Auftragnehmer der Bundeswehr. Diese Unterlagen sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen.
III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Kriterien für die technischen und beruflichen Fähigkeiten der Wirtschaftsteilnehmer (die zu deren Ausschluss führen können) Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eingesetztes Lehrpersonal muss über folgende Voraussetzungen verfügen: — Nachgewiesene Erfahrung von mindestens 700 Flugstunden als Luftfahrzeugführer (LFF) auf dem WaSys CH-53 — Nachgewiesene Tätigkeit/Erfahrungen als Fluglehrberechtigter und/oder Examiner — Tätigkeit/Erfahrung als Fluglehrberechtigter/Fluglehrer auf dem WaSys CH-53 erwünscht — Nachgewiesene Flugerfahrung unter Nachtsichtbedingungen mit Nutzung von Night Vision Devices(Nachsichtbrille) — Erfahrung in der Bedienung komplexer Flugsimulationsanlage/Full-Fligth-/Full-Mission-Simulatoren insbesondere der Simulatoren Nachttiefflug WaSys CH-53 GS und/oder CH-53 GA erwünscht Diese Unterlagen sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen. Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit von Unterauftragnehmern (die zu deren Ablehnung führen können) Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eingesetztes Lehrpersonal muss über folgende Voraussetzungen verfügen: — Nachgewiesene Erfahrung von mindestens 700 Flugstunden als Luftfahrzeugführer (LFF) auf dem WaSys CH-53 — Nachgewiesene Tätigkeit/Erfahrungen als Fluglehrberechtigter und/oder Examiner — Tätigkeit/Erfahrung als Fluglehrberechtigter/Fluglehrer auf dem WaSys CH-53 erwünscht — Nachgewiesene Flugerfahrung unter Nachtsichtbedingungen mit Nutzung von Night Vision Devices(Nachsichtbrille) — Erfahrung in der Bedienung komplexer Flugsimulationsanlage/Full-Fligth-/Full-Mission-Simulatoren insbesondere der Simulatoren Nachttiefflug WaSys CH-53 GS und/oder CH-53 GA erwünscht Diese Unterlagen sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen.
III.2.4) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: ja
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Interessenbestätigung, zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
B/L2CA/GA027/GA100
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge 25.04.2016 - 14:
00
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote r Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt Villemomblerstraße 76 53123 Bonn Deutschland E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de Telefon: +49 22894990 Internet-Adresse: http://bundeskartellamt.de Fax: +49 2289499163
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15.03.2016
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen