DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen für gewerbliche Immobilien in München (ID:10489460)

Übersicht
DTAD-ID:
10489460
Region:
81925 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste, Immobilienverwaltung, Facility Management, Hausmeisterdienste
CPV-Codes:
Dienstleistungen für gewerbliche Immobilien , Fensterreinigung , Gebäudereinigung , Hausmeisterdienste , Reparatur und Wartung von Einrichtungen in Gebäuden
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Infrastrukturelles Gebäudemanagement.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.02.2015
Frist Vergabeunterlagen:
26.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
15.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bayerische Apothekerversorgung und Bayerische Rechtsanwalts- und Steuerberaterversorgung, gesetzlich vertreten durch die Bayerische Versorgungskammer
Arabellastraße 33
81925 München
Kontaktstelle: Bayerische Versorgungskammer, S 132 Bereich Service
Herrn Entsfellner, Frau Maier
Telefon: +49 8992358587
Fax: +49 8992358995
E-Mail: bauvergabe@versorgungskammer.de
www.versorgungskammer.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
MK 3 Heimeranstraße 31, 33 und MK 4 Heimeranstraße 35 in 80339 München.
Infrastrukturelles Gebäudemanagement.
Bei dem zu bewirtschaftenden Objekt MK3 handelt es sich um ein Bürogebäude mit einer Nutzfläche von insgesamt 10 505 m2. Das Gebäude wurde 2004 errichtet. Es besteht aus zwei verbundenen 6 geschossigen Häusern. Der erdgeschossige Arkadenbereich verläuft über die gesamte Nordseite des Gebäudes. Im 5. Obergeschoss befinden sich Dachterrassen, im 1. Obergeschoss ein Grünhof und auf der Rückseite des Gebäudes ein eingezäunter Grünstreifen. Im 1.-3. Untergeschoss befinden sich 105 Tiefgaragenstellplätze, Lager- und Technikräume. Es gibt eine durchwegs anspruchsvolle Mieterklientel mit derzeit 3 Büromietern.
Bei dem zu bewirtschaftenden Objekt MK4 handelt es sich ebenfalls um ein im Jahr 2004 errichtetes Bürogebäude, bestehend aus 6 Ober- und 2 Untergeschossen mit einer Nutzfläche von insgesamt 8 730 m2. Die Tiefgarage in den beiden Untergeschossen umfasst 70 Stellplätze. Die äußere Gebäudeform bildet ein System von Terrassen, welches sich im Gebäudeinneren mit vertikalen Lufträumen fortsetzt. Die südliche und nördliche Gebäudeseite ist jeweils durch breite, terrassenförmige Einschnitte mit intensiver Bepflanzung geprägt. In einem vertikalen Einschnitt in der Ostfassade befindet sich im Erdgeschoss ein innenliegender Teich. Auf der Rückseite des Gebäudes befindet sich im Erdgeschoss ein Grünstreifen mit durchlaufenden Wasserbecken. Über die gesamte Nordseite des Gebäudes verläuft ein erdgeschossiger Arkadenbereich. Auch in diesem Gebäude gibt es eine durchwegs anspruchsvolle Mieterklientel mit derzeit 3 Laden und 12 Büromietern.
In beiden Objekten beträgt die Leerstandsquote derzeit 0 %.

CPV-Codes: 70332300, 90911200, 90911300, 98341140, 50700000

Erfüllungsort:
München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
72426-2015

Aktenzeichen:
5110-15-IGM-01

Vergabeunterlagen:
Preis: 19 EUR
19 EUR (wird nicht erstattet). Die Unterlagen werden nur versandt, wenn die schriftliche Anforderung der Vergabeunterlagen bei der Kontaktstelle – siehe unter a) – rechtzeitig erfolgte und der Einzahlungsnachweis in Kopie vorliegt. Nach Ablauf der Anforderungsfrist werden keine Anforderungen mehr entgegengenommen. Sollte der nachgenannte Verwendungszweck bei der Überweisung nicht ordnungsgemäß ausgefüllt sein, kann eine Zusendung der Unterlagen auch bei rechtzeitiger Zahlung nicht gewährleistet werden. Schecks werden nicht angenommen.
Zahlungsweise: Überweisung Empfänger: Bayerische Versorgungskammer – Gemeinschaftskonto der Versorgungseinrichtungen, IBAN: DE53 7005 0000 0002 0581 82, BIC: BYLADEMMXXX, Bayerische Landesbank München, Verwendungszweck: 5110-15-IGM-01.
Ein wirksames Angebot kann nur mittels Verwendung der vom Auftraggeber gestellten und ausgefüllten Vergabeunterlagen abgegeben werden. Bieterfragen sind bis 7.4.2014 zulässig. Der CPV-Code 50700000 Reparatur und Wartung von Einrichtungen in Gebäuden bezieht sich nur auf die Reparatur und nicht auf die Wartung.

Termine & Fristen
Unterlagen:
26.03.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
15.04.2015 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.07.2015 - 30.06.2020

Bindefrist:
15.06.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
15.04.2015 - 10:00

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Zahlungen nach § 17 VOL/B und Zusätzlichen Vertragsbedingungen.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Der Bieter (bei Bietergemeinschaften gelten die nachfolgenden Forderungen für jedes Mitglied) hat mit dem Angebot zum Nachweis seiner Eignung die geforderten Angaben gem. der den Vergabeunterlagen beigefügten Anlage Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen.
Erklärung des Bieters, dass:
1) die gesetzliche Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist;
2) er (einschließlich der ihm zuzurechnenden Personen) nicht im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit eine schwere Verfehlung begangen hat;
3) er die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistung selbst erfüllt ODER durch Dritte, wobei er dies auf einem Beiblatt erläutert, falls er diese Voraussetzungen nicht erfüllt;
4) die Verpflichtung zur Zahlung der Beiträge an die Berufsgenossenschaft ordnungsgemäß erfüllt ist, unter Angabe der Berufsgenossenschaft und Mitgliedsnummer;
5) das Unternehmen in den letzten 2 Jahren nicht gem. § 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 i. V. m. § 8 Abs. 1 Nr. 2, §§ 9 bis 11 des Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetzes, § 404 Abs. 1 oder 2 Nr. 3 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch, §§ 15, 15a, 16 Abs. 1 Nr. 1, 1b oder 2 des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes, § 266a Abs. 1 bis 4 des Strafgesetzbuches mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2 500 EUR belegt worden ist oder gemäß § 21, Abs. 1 i. V. m. § 23 des Arbeitnehmerentsendegesetzes mit einer Geldbuße von wenigstens 2 500 EUR belegt worden ist.
Der Auftraggeber behält sich vor, die entsprechenden Nachweise zu den angegebenen Erklärungen des Unternehmens nachzufordern. Ausländische Unternehmen, in deren Herkunftsland die geforderten Nachweise nicht erhältlich sind, können vergleichbare Bescheinigungen der zuständigen Behörden oder Stellen ihres Herkunftslandes unter Beifügung einer amtlich beglaubigten oder von einem öffentlich bestellten oder beeidigten Übersetzer oder Dolmetscher angefertigten Übersetzung in die deutsche Sprache vorlegen. Dies gilt auch für Nachweise gem. Ziffer III.2.2) und III.2.3).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Der Bieter (bei Bietergemeinschaften gelten die nachfolgenden Forderungen für jedes Mitglied) hat mit dem Angebot zum Nachweis seiner Eignung die geforderten Angaben gem. der den Vergabeunterlagen beigefügten Anlage Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen.
Erklärung des Bieters,
6) dass ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren weder beantragt noch eröffnet wurde, ein Antrag auf Eröffnung nicht mangels Masse abgelehnt wurde und sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet.
7) zum Jahresumsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (netto), der auf Leistungen entfällt, die mit den ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar sind.
8) dass er sich verpflichtet, während der gesamten Vertragslaufzeit eine Betriebshaftpflichtversicherung mit folgenden Deckungssummen:
— 5 000 000 EUR für Personen- und Sachschäden,
— 100 000 EUR für reine Vermögensschäden,
— 50 000 EUR für Schlüsselverlustschäden abzuschließen und während der Vertragslaufzeit aufrecht zu erhalten.
9) Erklärung des Bieters, dass er sich zur Einhaltung der Regelungen des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes zur Zahlung der Mindestlöhne verpflichtet.

Technische Leistungsfähigkeit
Der Bieter (bei Bietergemeinschaften gelten die nachfolgenden Forderungen für jedes Mitglied) hat mit dem Angebot zum Nachweis seiner Eignung die geforderten Angaben gem. der den Vergabeunterlagen beigefügten Anlage Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen:
10) 3 Referenzen mit vergleichbaren Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren bzw. seit Geschäftsgründung.
11) Zur Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen.
12) Benennung von Teilleistungen, welche durch Nachunternehmen/andere Unternehmen erbracht werden sollen. Eine entsprechende Verpflichtungserklärung dieser Unternehmen mit den unter Zifffer III.1) und III.2 dieser Bekanntmachung benannten Angaben, Nachweise und Erklärungen zur finanziellen, wirtschaftlichen oder technischen Leistungsfähigkeit sind vor Zuschlagserteilung auf Anforderung einzureichen.
13) Erklärung über die Zertifizierung des Unternehmens nach ISO 9000 ff oder Nachweis eines gleichwertigen Qualitätsmanagementsystems.
14) Darstellung der geplanten Projektorganisation in einer Arbeitszeitplanung.
15) Berufsausbildung verantwortlicher technischer Servicemitarbeiter (Hausmeister):
Ausbildung als Elektro-, Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- oder Klimainstallateur.
16) Der AN hat mit seinem Personal während der Hauptnutzungszeiten des Objekts die folgenden Qualifikationen bereitzuhalten: Ersthelferausbildung, Aufzugswärterbefähigung, Sprinklerwärterbefähigung.
Die Qualifikation des vorgesehen Personals ist auf Verlangen durch entsprechende Nachweise zu belegen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
05.06.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen