DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen im Bauwesen in Darmstadt (ID:5217771)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen im Bauwesen
DTAD-ID:
5217771
Region:
64289 Darmstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.06.2010
Frist Vergabeunterlagen:
20.07.2010
Frist Angebotsabgabe:
20.07.2010
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
00 Uhr) beim Revisionsamt des Landkreises Darmstadt-Dieburg in Papierform oder elektronisch über unsere Vergabeplattfrom subreport ELViS unter dem Link www.subreport-elvis.de/E28174385 abzugeben.
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen im Bauwesen
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  180569-2010

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Da-Di-Werk - Gebäudemanagement Eigenbetrieb des Landkreises Darmstadt-Dieburg J?gertorstra?e 207 z. H. Frau Kreher 64289 Darmstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151881-2422 E-Mail: m.kreher@ladadi.de Fax +49 6151881-4422 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.da-di-werk.de Adresse des Beschafferprofils http://www.da-di-werk.de Weitere Auskünfte erteilen: Da-Di-Werk - Gebäudemanagement Eigenbetrieb des Landkreises Darmstadt-Dieburg J?gertorstra?e 207 z. H. Frau Kreher 64289 Darmstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151881-2422 E-Mail: m.kreher@ladadi.de Fax +49 6151881-4422 Internet: http://www.ladadi.de Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Da-Di-Werk - Gebäudemanagement Eigenbetrieb des Landkreises Darmstadt-Dieburg J?gertorstra?e 207 z. H. Frau Kreher 64289 Darmstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151881-2422 E-Mail: m.kreher@ladadi.de Fax +49 6151881-4422 Internet: http://www.ladadi.de Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Da-Di-Werk - Gebäudemanagement Eigenbetrieb des Landkreises Darmstadt-Dieburg J?gertorstra?e 207 z. H. Frau Kreher 64289 Darmstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151881-2422 E-Mail: m.kreher@ladadi.de Fax +49 6151881-4422 Internet: http://www.ladadi.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Allgemeine Öffentliche Verwaltung Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Energetische Sanierung Modautalschule, Modautal/Ernsthofen.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 12 Hauptort der Dienstleistung Modautalschule, Modautal/Ernsthofen. NUTS-Code DE716
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Energetische Sanierung Modautalschule, Modatutal/Ernsthofen. Erbringung von Planungsleistungen gem. ? 15 HOAI Leistungsphase 5 - 9. Dieser Bekanntmachung ist wie unter Punkt IV.2.1 aufgeführt eine Excelldatei (Abgabeformular.xls) angehängt welche zusätzlich zur Abgabe Ihrer Bewerbung ausgef?llt vorliegen muss. Die Bewerbungsunterlagen sind eindeutig gekennzeichnet bis zum 20.7.2010, (9:00 Uhr) beim Revisionsamt des Landkreises Darmstadt-Dieburg in Papierform oder elektronisch über unsere Vergabeplattfrom subreport ELViS unter dem Link www.subreport-elvis.de/E28174385 abzugeben.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
71500000 - FA03
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 15.9.2010. Ende: 31.3.2012 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (? 10 Abs. 3 und 4 VOF), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Ebenfalls ist maßgebend die Vorlage folgender Unterlagen, welche in die Excellliste (dieser Bekanntmachung angehängt) einzutragen sind: ? Bauvorlageberechtigung gem. ? 49 (4) HBO, ? Erklärung zur persönlichen Lage des Teilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufsregister, ? Anzahl und berufliche Qualifikation der für die Dientsleitung vorgesehenen Personen, ? Organigramm/Gliederungsplan des Büros, ? Erklärung zur Errichbarkeit des Bewebers und der Präsenz vor Ort, ? Angaben zur Qualitätssicherung, ? Erfahrung Umbau während des laufenden Betriebs der letzten 5 Jahre, ? Durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiter in den letzten 3 Jahren, ? Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter in den letzten 3 Jahren, ? Anzahl der Führungskräfte in den letzten 3 Jahren, ? Angaben über die Büroausstattung, ? Angaben zu den Honorarvorstellung und Nebenkosten.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (? 10 Abs. 3 und 4 VOF), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Ebenfalls ist maßgebend die Vorlage folgender Unterlagen, welche in die Excellliste (dieser Bekanntmachung angehängt) einzutragen sind: ? Nachweis Berufshaftplichtversicherung für Personen, Sachschäden in Höhe von je 2 500 000 EUR, ? Erklärung über Gesamtumsatz in den letzten 3 Jahren, ? wirtschaftliche Verknüpfung mit anderen Unternehmen, ? Nachweise gem. ? 11 a - d VOF.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (? 10 Abs. 3 und 4 VOF), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Ebenfalls ist maßgebend die Vorlage folgender Unterlagen, welche in die Excellliste (dieser Bekanntmachung angehängt) einzutragen sind: ? Referenzliste über ähnliche Bauvorhaben in den letzten 3 Jahren, ? Darstellung der Arbeitsweise aus einem anderen Vergleichsobjekt.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren Bewerber sind bereits ausgewählt worden Nein
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote Ja
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
13-1-0001/38181/A10/GRO
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
20.7.2010 - 08:00
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
20.7.2010 - 09:00
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber 5.8.2010
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Dieser Bekanntmachung ist wie unter Punkt IV.2.1 aufgeführt eine Excelldatei (Abgabeformular.xls) angehängt welche zusätzlich zur Abgabe Ihrer Bewerbung ausgef?llt vorliegen muss. Die Bewerbungsunterlagen sind eindeutig gekennzeichnet bis zum 20.7.2010, (9:00 Uhr) beim Revisionsamt des Landkreises Darmstadt-Dieburg in Papierform oder elektronisch über unsere Vergabeplattfrom subreport ELViS unter dem Link www.subreport-elvis.de/E28174385 abzugeben. Kostenfreier Download der Unterlagen auf : http://www.had.de/start.php?showpub=HS1YK80180PU3D25. Nachr. HAD-Ref.: 2078/296. Nachr. V-Nr/AKZ: 13-1-0001/38181/A10/GRO.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten) / 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
18.6.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen