DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen im Rahmen der gesetzlichen Sozialversicherung in Düsseldorf (ID:4341945)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen im Rahmen der gesetzlichen Sozialversicherung
DTAD-ID:
4341945
Region:
40549 Düsseldorf
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.09.2009
Frist Vergabeunterlagen:
15.11.2009
Frist Angebotsabgabe:
16.11.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Gegenstand der Ausschreibung ist der Druck und Versand von Bonusheften für den Nachweis der Zahngesundheitsuntersuchungen. Der Auftragnehmer produziert und lagert die Bonushefte auf eigenes Risiko ein. Die Bonushefte werden in unregelmäßigen Abständen von insgesamt 17 Kassenzahn?rztlichen Vereinigungen innerhalb Deutschlands abgerufen. Die Auslieferung der Bonusheft ist innerhalb von 3 Werktagen zu garantieren.
Kategorien:
Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
CPV-Codes:
Dienstleistungen im Rahmen der gesetzlichen Sozialversicherung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  262004-2009

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Einkaufsverbund der Krankenkassen für eine Körperschaft des ?. Rechts, Schiess-Straße 43, z. Hd. von Tanja Peters, D-40549 Düsseldorf. Tel. +49 21152288416. E-Mail: tanja.peters@evdk.com. Fax +49 2115228842916. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.lsv.de/spv/index.html. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Einkaufsverbund der Krankenkassen, Schiess-Straße 43, Kontakt Abteilung AVW, D-40549 Düsseldorf.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Sonstiges: Spitzenverband landwirtschaftlichen Sozialversicherung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Ja. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Der EVdK schreibt die Produktion, Lagerung sowie den Versand der Bonushefte für den Spitzenverband für landwirtschaftliche Sozialversicherungen aus.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 27. Hauptort der Dienstleistung: Der Vertrag wird in Kassel am Standort des Spitzenverbandes der landwirtschaftlichen Sozialversicherungen betreut, die Bonushefte werden bundesweit abgerufen und ausgeliefert. NUTS-Code: DE73.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer. Laufzeit der Rahmenvereinbarung: Laufzeit in Monaten: 36. Gesch?tzter Gesamtwert des Auftrags über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung: Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 300 000,00 bis 400 000,00 EUR.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Gegenstand der Ausschreibung ist der Druck und Versand von Bonusheften für den Nachweis der Zahngesundheitsuntersuchungen. Der Auftragnehmer produziert und lagert die Bonushefte auf eigenes Risiko ein. Die Bonushefte werden in unregelmäßigen Abständen von insgesamt 17 Kassenzahn?rztlichen Vereinigungen innerhalb Deutschlands abgerufen. Die Auslieferung der Bonusheft ist innerhalb von 3 Werktagen zu garantieren.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
75300000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
J?hrlich ca. 2 500 000 Bonushefte.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 36 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Einreichung eines Gewerbezentralregisterauszuges (im Original, nicht älter als 3 Monate).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Unternehmensvorstellung, Unternehmensdaten, ? Erklärung über den jährlichen Gesamtumsatz bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahre, ? Unterzeichnete Eigenerkl?rung zur Zuverlässigkeit (Anlage 2), ? Unterzeichnete Eigenerkl?rung, dass der Anbieter sich nicht in einem Konkursverfahren, gerichtlichen Vergleichsverfahren oder in Liquidation befindet (Anlage 3), ? Unterzeichnete Eigenerkl?rung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie zur Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung (Anlage 4). Zusätzlich zur Eigenerkl?rung erwarten wir den Nachweis (Unbedenklichkeitsbescheinigung) von 2 Krankenkassen, ? Unterzeichnete Eigenerkl?rung, dass branchen?bliche Tarifentgelte gezahlt werden und keine Verstöße gegen das Schwarzarbeitsgesetz vorliegen oder vorlagen (Anlage 5). Die zu unterzeichnenden Anlagen werden mit den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt, der Gewerbezentralregisterauszug sowie die Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Krankenkassen müssen von den Bietern beantragt und mit dem Angebot zusammen eingereicht werden.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Angabe/Benennung von mindestens 3 Referenzen inkl. Ansprechpartner und Telefonnummer über die Erbringung einer vergleichbaren Dienstleistung in ähnlichem Umfang, ? Abgabe einer vergleichbaren Arbeitsprobe/eines Druckmusters (möglichst der angebotenen Drucktechnik/Qualität) zur Bewertung der Druckqualität, ? Abgabe eines Papiermusters gemäß Papierspezifikation aus der Leistungsbeschreibung zur Bewertung der Papierqualität.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis/wirtschaftlichstes Angebot. Gewichtung: 70. 2. Bewertung der Muster. Gewichtung: 20. 3. Bewertung von Fragen. Gewichtung: 10.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Ausschreibungsnummer 169.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 15.11.2009 - 12:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 1,45 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Frankierter und adressierter C 4 Rückumschlag zusammen mit dem Bewerbungsschreiben. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 16.11.2009 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Frist in Monaten 3 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 17.11.2009. Ort: Düsseldorf. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer der Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee 2, D-40471 Düsseldorf. E-Mail: poststelle@brd.nrw.de. Tel. +49 2114750. Fax +49 2114752671.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
17.9.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen