DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Lärmbelästigungen in Kelsterbach (ID:6122304)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen im Zusammenhang mit Lärmbelästigungen
DTAD-ID:
6122304
Region:
65451 Kelsterbach
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.05.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Auftragnehmer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erstellung eines Studiendesigns für eine Lärmwirkungsstudie. Im Rahmen eines zweistufigen Verfahrens soll die Erarbeitung einer Lärmwirkungsstudie des Umwelt- und Nachbarschaftshauses der gemeinnützigen Umwelthaus GmbH ausgeschrieben werden. Zweck und Ziel ist zunächst die Ausschreibung für die Konzeption eines Studiendesigns (Leistungsverzeichnis) zur Vergabe dieser Lärmwirkungsstudie.
Kategorien:
Forschungs-, Entwicklungsdienste, Sonstige Dienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Beratung im Bereich Gesundheit und Sicherheit , Beratung in Sachen Lärmbelästigung , Dienstleistungen im Zusammenhang mit Lärmbelästigungen , Planung und Ausführung von Forschung und Entwicklung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  140060-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Gemeinnützige Umwelthaus GmbH Rüsselsheimer Straße 100 z. H. Herrn Günter Lanz 65451 Kelsterbach DEUTSCHLAND Tel. +49 61079886810 E-Mail: guenter.lanz@umwelthaus.org Fax +49 61079886819 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.umwelthaus.org
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Agentur/Amt auf regionaler oder lokaler Ebene Umwelt Bildung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Erstellung eines Studiendesigns für eine Lärmwirkungsstudie.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 27 Hauptort der Dienstleistung Rüsselsheimer Straße 100, 65454 Kelsterbach, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE717
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Im Rahmen eines zweistufigen Verfahrens soll die Erarbeitung einer Lärmwirkungsstudie des Umwelt- und Nachbarschaftshauses der gemeinnützigen Umwelthaus GmbH ausgeschrieben werden. Zweck und Ziel ist zunächst die Ausschreibung für die Konzeption eines Studiendesigns (Leistungsverzeichnis) zur Vergabe dieser Lärmwirkungsstudie.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90742000, 71317210, 90742400, 73300000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 40 000,00 EUR ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Beschleunigtes Verhandlungsverfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Formale Kriterien. Gewichtung 1 2. Leistungsfähigkeit. Gewichtung 2 3. Qualifikation des Personals. Gewichtung 3 4. Themenspektren d. akt. Arbeiten der letzten 3 bis 5 Jahre. Gewichtung 4
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
02/2010
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 180-275020 vom 16.9.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE
V.1) Tag der Auftragsvergabe
19.10.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
2
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Ruhr-Universität Bochum Universitätsstraße 150 44801 Bochum DEUTSCHLAND Tel. +49 23432201 Fax +49 2343214201
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 60 000,00 EUR ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 20 000,00 EUR ohne MwSt.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Nein
V.1) Tag der Auftragsvergabe
19.10.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
2
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Oliva & Co. Büro für Soziologische Grundlagenforschung Schaffhauserstraße 315 Zürich-Oerlikon SCHWEIZ Tel. +41 443127523 Fax +41 792767901
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 60 000,00 EUR Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 20 000,00 EUR ohne MwSt.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 62483 Darmstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151126834
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Auf die Frist des § 101 b GWB wirdhingewiesen: (1) Ein Vertrag ist von Anfang an unwirksam, wenn der Auftraggeber: 1. gegen § 101 a verstoßen hat oder, 2. einen öffentlichen Auftrag unmittelbar an ein Unternehmen erteilt, ohne andere Unternehmen amVergabeverfahren zu beteiligen und ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist und dieser Verstoß ineinem Nachprüfungsverfahren nach Absatz 2 festgestellt worden ist. (2) Die Unwirksamkeit nach Absatz 1 kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahreninnerhalb von 30 Kalendertagen ab Kenntnis des Verstoßes, jedoch nicht später als 6 Monate nachVertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt derEuropäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertagenach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
2.5.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen