DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen in Göttingen (ID:10499411)

Übersicht
DTAD-ID:
10499411
Region:
37075 Göttingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Container, Behälter aus Metall, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Müllentsorgung, Gummiwaren, Kunststofferzeugnisse
CPV-Codes:
Abfallcontainer , Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Einsammlung, Transport und Verwertung von krankenhausspezifischen Abfällen, ASN 18 01 04: — Gestellung von Sammelbehältern (Wechselbehälter, teilweise Presscontainer); — Übernahme an den...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.03.2015
Frist Vergabeunterlagen:
02.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
14.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Universitätsmedizin Göttingen (UMG), Georg-August-Universität, Stiftung Öffentlichen Rechts
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Kontaktstelle: Universitätsmedizin Göttingen (UMG), G3-516, Bau- und technisches Ausschreibungswesen
Herrn Schröder
Telefon: +49 551394276
Fax: +49 551391304276
E-Mail: v.schroeder@med.uni-goettingen.de
www.med.uni-goettingen.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
http://www.vergabe.rib.de

Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen:
http://www.vergabe.rib.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Einsammlung und Verwertung krankenhausspezifischer Abfälle, ASN 18 01 04.
Einsammlung, Transport und Verwertung von krankenhausspezifischen Abfällen, ASN 18 01 04:
— Gestellung von Sammelbehältern (Wechselbehälter, teilweise Presscontainer);
— Übernahme an den Abholstellen und Transport;
— ordnungsgemäße Verwertung;
— Abfall verpresst und unverpresst.
— ca. 880 t. pro Jahr verpresstes Material in Kunststoffsäcken;
— ca. 200 t. pro Jahr unverpresstes Material in Kunststoff-Leichtbehältern oder -Säcken.

CPV-Codes: 90500000, 44613800

Erfüllungsort:
Göttingen/Deutschland.
Nuts-Code: DE915

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
76453-2015

Aktenzeichen:
0004_15

Vergabeunterlagen:
Preis: 14 EUR
Bei Nichtteilnahme am elektronischem Vergabeverfahren erhalten Sie die Unterlagen in Papierform nach Vorliegen eines Verrechnungsschecks über den Betrag von 14 EUR.

Termine & Fristen
Unterlagen:
02.04.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
14.04.2015 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.07.2015 - 30.06.2018

Bindefrist:
18.05.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
14.04.2015 - 11:00

Ort
Universitätsmedizin Göttingen, Robert-Koch-Str. 34, 37075 Göttingen (siehe Vergabeunterlagen).

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Nettoauftragssumme, berechnet auf Grundlage der angebotenen Preise der Auftragssumme für 1 Jahr.
Als Sicherheit für die Erfüllung sämtlicher Verpflichtungen aus dem Vertrag hat der Auftragnehmer nach Zugang des Vorinformationsschreibens über die Zuschlagserteilung spätestens Zug um Zug gegen Übergabe des Zuschlagsschreibens die Vertragserfüllungsbürgschaft zu stellen.

Zahlung:
Monatliche Zahlungen nach Wiegebelegen des Auftragnehmers.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Unternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen.
Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) gemachten Angaben innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch Vorlage entspr. Nachweise, Angaben und evtl. Bescheinigungen nachzuweisen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Eintragung dieser Unternehmen im Präqualifikationsverzeichnis anzugeben oder es sind Erklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) mit dem Angebot vorzulegen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) von nicht Präqualifizierten Nachunternehmen gemachten Angaben innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch Vorlage entsprechender Nachweise, Angaben und evtl. Bescheinigungen nachzuweisen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Unternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen.
Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) gemachten Angaben innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch Vorlage entspr. Nachweise, Angaben und evtl. Bescheinigungen nachzuweisen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Eintragung dieser Unternehmen im Präqualifikationsverzeichnis anzugeben oder es sind Erklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) mit dem Angebot vorzulegen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) von nicht Präqualifizierten Nachunternehmen gemachten Angaben innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch Vorlage entsprechender Nachweise, Angaben und evtl. Bescheinigungen nachzuweisen.

Technische Leistungsfähigkeit
1. Die Eignung ist durch Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Unternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen.
Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) gemachten Angaben innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch Vorlage entspr. Nachweise, Angaben und evtl. Bescheinigungen nachzuweisen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Eintragung dieser Unternehmen im Präqualifikationsverzeichnis anzugeben oder es sind Erklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) mit dem Angebot vorzulegen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) von nicht Präqualifizierten Nachunternehmen gemachten Angaben innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch Vorlage entsprechender Nachweise, Angaben und evtl. Bescheinigungen nachzuweisen.
2. Nachweis der Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen