DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen in Osnabrück (ID:13604976)

DTAD-ID:
13604976
Region:
49080 Osnabrück
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Müllentsorgung
CPV-Codes:
Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Leerung und Entsorgung der Inhalte der Abfallbehälter (ca. 1- bis 2-mal wöchentlich) sowie Sammlung und Entsorgung von Abfällen auf den Flächen (ca. 1-mal wöchentlich) der Park- und Rastplätzen...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
02.12.2017
Frist Angebotsabgabe:
10.01.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Osnabrück: Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, GB Osnabrück
034500
Mercatorstr. 11
Osnabrück
49080
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle, Frau Linnemann
Telefon: +49 541/503-700
E-Mail: eVergabe-os@nlstbv.niedersachsen.de
Fax: +49 541/503-779
NUTS-Code: DE944
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.strassenbau.niedersachsen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Abfallentsorgung und Reinigung von Park- und Rastplätzen an Bundesautobahnen im Geschäftsbereich Osnabrück.
Leerung und Entsorgung der Inhalte der Abfallbehälter (ca. 1- bis 2-mal wöchentlich) sowie Sammlung und Entsorgung von Abfällen auf den Flächen (ca. 1-mal wöchentlich) der Park- und Rastplätzen an den BAB A 1, A 30, A 31 und A 33 im Geschäftsbereich Osnabrück.

CPV-Codes:
90500000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE94E
NUTS-Code: DE94F
NUTS-Code: DE94B
NUTS-Code: DE949

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
AM Holdorf

Kurze Beschreibung:
Leerung und Entsorgung der Inhalte der Abfallbehälter (1- bis 2- mal wöchentlich) auf den 19 Park- und Rastplätzen an der BAB A 1 im Bezirk der AM Holdorf.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90500000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE94E
NUTS-Code: DE94F
Zuschlagskriterien:
Preis

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.06.2018
Ende: 31.05.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
AM Osnabrück

Kurze Beschreibung:
Leerung und Entsorgung der Inhalte der Abfallbehälter (1- bis 3-mal wöchentlich) sowie Sammlung und Entsorgung von Abfällen(1- bis 2- mal wöchentlich) auf den 6 Park- und Rastplätzen an der BAB A 30 und A 33 im Bezirk der AM Osnabrück, einschließlich Gestellung der Abfallbehälter.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90500000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE94E
Zuschlagskriterien:
Preis

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.06.2018
Ende: 31.05.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
AM Schüttorf

Kurze Beschreibung:
Leerung und Entsorgung der Inhalte der Abfallbehälter (1-mal wöchentlich) sowie Sammlung und Entsorgung von Abfällen (alle 2 Wochen bis 1-mal wöchentlich) auf den 7 Park- und Rastplätzen
an der BAB A 30 und A 37 im Bezirk der AM Schüttorf, einschließlich Gestellung der Abfallbehälter.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90500000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE94B
NUTS-Code: DE949
Zuschlagskriterien:
Preis

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.06.2018
Ende: 31.05.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
483971-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 232-483971

Aktenzeichen:
03_942908_189680

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
10.01.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Mit dem Angebot vorzulegen: Eigenerklärung zur Eignung.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Ab einer Auftragssumme von 30.000 EUR wird der Auftraggeber von dem Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem § 150a GewO beim Bundesamt für Justiz anfordern.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Mit dem Angebot einzureichen: Nachweis der Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb mit Beförderungserlaubnis für die zu entsorgenden Abfallarten.
mit dem Angebot: Benennung der Teilleistungen, die von anderen Unternehmen ausgeführt werden sollen.
auf gesondertes Verlangen: Namen der anderen Unternehmen sowie deren Verpflichtungserklärung und Eigenerklärung zur Eignung.
auf gesondertes Verlangen: Urkalkulation und ggfs. Kalkulation der anderen Unternehmen.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXQ6YY6YBBC
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßenbau

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
maximale Anzahl an Losen: 4
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 4


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Zur Vertragserfüllung werden Sicherheitsleistungen (Bürgschaft) in Höhe von 5 % der Auftragssumme verlangt.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10.01.2018
Ortszeit: 10:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 10.01.2018
Ortszeit: 10:00
Ort:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Geschäftsbereich Osnabrück,
Mercatorstraße 11,
49080 Osnabrück.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Beim Öffnungstermin sind keine Bieter oder deren Bevollmächtigte zugelassen.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Bekanntmachungs-ID: CXQ6YY6YBBC.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr – Regierungsvertretung Lüneburg -
Auf der Hude 2
Lüneburg
DE 21339
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrags nach Ablauf der Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des Nichtabhilfebescheides auf eine Rüge) wird hingewiesen.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Osnabrück
Mercatorstraße 11
Osnabrück
DE 49080
Deutschland
Telefon: +49 541503-700
E-Mail: poststelle-os@nlstbv.niedersachsen.de
Fax: +49 541503-779

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 30.11.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen