DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen im technischen Bereich in Bremerhaven (ID:9598982)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen im technischen Bereich
DTAD-ID:
9598982
Region:
27568 Bremerhaven
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.06.2014
Frist Vergabeunterlagen:
26.06.2014
Frist Angebotsabgabe:
03.07.2014
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Dienstleistungskategorie: Nr. 27 An drei Messpositionen in der Außenweser sollen mit einer an die Fragestellung und der Messposition angepassten Messgeräteanzahl die kurz- und langperiodische...
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber: Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven

Am Alten Vorhafen 1

27568 Bremerhaven

0471 4835-0

E-Mail: wsa.bremerhaven@wsv.bund.de

Bearbeitungsnummer:

(bitte stets angeben)

231.2-WAP27/6.

2. a) Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung

b) Vertragsart: Dienstleistungsauftrag.

3. a) Kategorie der Dienstleistung und

Beschreibung:

Dienstleistungskategorie: Nr. 27

An drei Messpositionen in der Außenweser sollen

mit einer an die Fragestellung und der Messposition

angepassten Messgeräteanzahl die kurz- und

langperiodische Schiffswellen über einen reinen

Messzeitraum von acht Wochen erfasst werden.

Die vom AG zur Verfügung gestellten Messpfähle

müssen hierzu vom AN ausgerüstet und parallel

betreiben werden. Parallel zur Auswertung der

Daten aus der Schiffswellenmessung sind vom AG

erfasste Daten von Drucksonden im Bereich Leitdamm

Langlütjen sowie die Daten der schiffsinduzierten

Strömungsveränderung durch den AN auszuwerten.

Die Ergebnisse der ersten Messwoche sind Ende

der 2. Messwoche zu präsentieren. Nach der

Messkampagne ist nach einem Auswertezeitraum

von maximal acht Wochen eine Präsentation der

Ergebnisse vor dem Auftraggeber vorgesehen. Die

Übergabe des Messberichts sowie aller Unterlagen

wird spätestens nach weiteren acht Wochen erwartet.

Eine zeitliche Erweiterung des Messprogramms in

Abhängigkeit jeweils erster Messergebnisse kann

optional beauftragt werden.

Die vollständige und bindende Beschreibung der zu

erbringenden Leistung ist der Leistungsbeschreibung

zu entnehmen.

b) CPV - Nr: 71351920-2

71356000-8

c) Unterteilung in Lose:

(Neben Einzellosen können auch

mehrere oder alle Lose angeboten

werden)

Nein

d) Ausführungsort: Außenweser im Bereich km 77,0 – 90,9

e) Bestimmungen über die

Ausführungsfrist:

-Messzeitraum muss acht Wochen (netto) betragen

-Spätestens am Ende der zweiten Woche Vorstellung

der Daten der ersten Messwoche im Rahmen einer

Präsentation

- Spätestens acht Wochen nach Abschluss der

Messkampagne Präsentation der Ergebnisse

- Spätestens 16 Wochen nach Abschluss der

Messkampagne Übergabe eines zitierfähigen

Arbeitsberichts.

4. a) Anforderung der Unterlagen: e-Vergabeplattform des Bundes,

www.evergabe-online.de (Dieses Verfahren wird

ausschließlich elektronisch durchgeführt)

b) Frist: 26.06.2014 12:00:00

c) Schutzgebühr: Nein

5. a) Angebotsfrist: 03.07.2014 12:00Uhr

b) Anschrift: Angebotsabgabe ausschließlich über

die e-Vergabe-Plattform des Bundes.

www.evergabe-online.de

c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr).

6. Kautionen und Sicherheiten: Nein.

7. Finanzierungs- und

Zahlungsbedingungen:

Abschlags- und Schlusszahlungen im

Rahmen der Verdingungsordnung für

Leistungen Teil B (VOL/B)

Siehe Vergabeunterlagen.

8. Rechtsform, die die

Bietergemeinschaft bei der

Auftragserteilung annehmen muss:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem

Vertreter.

9. Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):

a) - Siehe Verdingungsunterlagen (Eigenerklärung zur Eignung Formblatt 333-L)

- Erfahrungen in der Erfassung und Auswertung von gewässerkundlichen und schiffsinduzierten

Parametern im tidebeeinflussten, seewärtigen Bereich von Ästuaren. Messungen im Bereich

der Außenweser sowie Kenntnisse der Örtlichkeiten sind hierbei von Vorteil

- Erfahrungen im Ausrüsten und Betreiben von Messstellen in tidebeeinflussten Gewässern,

vorzugsweise von Messstellen im seewärtigen Bereich von Ästuaren

b)

c).

10. Zuschlagsfrist/Bindefrist: 28.07.2014

Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass

ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde.

11. Zuschlagskriterien: - Preis [50 v.H.]

- Technischer Wert (Technisches Konzept, Maßnahmen

zur Qualitätssicherung, Projektzeitplan) [50 v.H.].

12. Nebenangebote

/Änderungsvorschläge:

nicht zugelassen.

13. Sonstige Angaben: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den

Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote (§

19 Absatz 1 VOL/A).Es gilt deutsches Recht.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen