DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen in Verbindung mit der Forstwirtschaft in Neustadt an der Weinstraße (ID:3960215)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen in Verbindung mit der Forstwirtschaft
DTAD-ID:
3960215
Region:
67433 Neustadt an der Weinstraße
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.06.2009
Frist Vergabeunterlagen:
10.08.2009
Frist Angebotsabgabe:
20.08.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Anlieferung von kohlensaurem Magnesiumkalk und Ausbringung mit Luftfahrzeugen auf Waldflächen im Forstamt Daun und Idarwald.
Kategorien:
Dienstleistungen im Bereich Land-, Forstwirtschaft
CPV-Codes:
Dienstleistungen in Verbindung mit der Forstwirtschaft
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  169540-2009

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Zentralstelle der Forstverwaltung, Le Quartier-Hornbach 9, Kontakt Zentralstelle der Forstverwaltung, z. Hd. von Joachim Ritter, D-67433 Neustadt a.d.W.. Tel. +49 63216799-122. E-Mail: Joachim.Ritter@wald-rlp.de. Fax +49 63216799-150. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene. Umwelt. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Forstliche Bodenschutzkalkung mit Luftfahrzeugen.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 27. Hauptort der Dienstleistung: Waldflächen im Bereich des Forstamtes Daun und im Bereich des Forstamtes Idarwald. Bundesland Rheinland-Pfalz.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Anlieferung von kohlensaurem Magnesiumkalk und Ausbringung mit Luftfahrzeugen auf Waldflächen im Forstamt Daun und Idarwald.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
77230000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Lieferung von 10 197 Tonnen kohlensauren Magnesiumkalk und Ausbringung mit Luftfahrzeugen (Helikopter, Flugzeug) auf 600 ha Staatswald im Forstamt Daun sowie 2 773 ha Staatswald und 26 ha Gemeindewald im Forstamt Idarwald. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 511 000,00 EUR.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 5.10.2009. Ende: 15.12.2009. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Forstamt Idarwald. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Bodenschutzkalkung mit Luftfahrzeugen im Forstamtsbereich Idarwald. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 77230000. 3) MENGE ODER UMFANG: Anlieferung von 4 848 to kohlensauren Magnesiumkalk und Ausbringung mit Luftfahrzeugen auf 1 616 ha Waldfläche. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 243 000,00 EUR. 4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES AUFTRAGS: Beginn: 5.10.2009 Ende: 15.12.2009. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Wegen einer notwendigen Rücksichtnahme kann das Los 1 im Forstamt Idarwald in der Zeit vom 5. bis 20.11.2009 nicht gekalkt werden. Das heißt, das Los 1 muss im verbleibenden Zeitfenster bearbeitet werden. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: Forstamt Idarwald. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Bodenschutzkalkung mit Luftfahrzeugen im Forstamtsbereich Idarwald. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 77230000. 3) MENGE ODER UMFANG: Anlieferung von 3 549 to kohlensauren Magnesiumkalk und Ausbringung mit Luftfahrzeugen auf 1 183 ha Waldfläche. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 178 000,00 EUR. 4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES AUFTRAGS: Beginn: 5.10.2009 Ende: 15.12.2009. LOS-NR. 3 BEZEICHNUNG: Forstamt Daun. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Bodenschutzkalkung mit Luftfahrzeugen im Forstamtsbereich Daun. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 77230000. 3) MENGE ODER UMFANG: Anlieferung von 1 800 to kohlensauren Magnesiumkalk und Ausbringung mit Luftfahrzeugen auf 600 ha Waldfläche. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 90 000,00 EUR. 4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES AUFTRAGS: Beginn: 5.10.2009 Ende: 15.12.2009. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Es gelten die gesetzlichen Vorschriften, insbesondere die Verdingungsordnung für Leistungen VOL/TeilA und B. Die Zahlung des Rechnungsbetrages erfolgt binnen 30 Tagen. Die Zahlungsfrist beginnt am Tag nach dem Eingang der pr?ff?higen Rechnung, jedoch nicht vor dem Tag der Erfüllung der Leistung. Die Rechnungslegung erfolgt an das Forstamt. Die Zahlung des Rechnungsbetrages erfolgt nach Erfüllung der Leistung. Abrechnungsbasis sind die Wiegescheine des Kalklieferanten, die bearbeitete Fl?che, die Vollständigkeit und Qualität der erbrachten Leistung und die Analyseergebnissse der Kalkuntersuchungen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes zur Ausführung Öffentlicher Aufträge (nicht älter als 12 Monate, bezogen auf das Datum der Angebotsfrist). Nachweis über die Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft (nicht älter als 12 Monate, bezogen auf das Datum der Angebotsfrist). Nachweis über das Bestehen einer Haftpflichtversicherung 2 000 000 EUR für Personen- und Sachschäden auf Basis der deutschen gesetzlichen Haftpflichtbestimmungen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Erklärung zur Leistungsfähigkeit gemäß Vordruck in den Ausschreibungsunterlagen. Namentliche Benennung der Kalklieferwerke und Vorlage von Analyseergebnissen (nicht älter als 12 Monate, bezogen auf das Datum der Angebotsfrist) einer Landwirtschaftlichen Forschungs- und Untersuchungsanstalt oder einem vergleichbaren anerkannten Institut der im Angebot benannten Kalkherk?nfte gemäß den Anforderungen des Leistungsverzeichnisses.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
64321.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 10.8.2009 - 12:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 20.8.2009 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 4.10.2009.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 20.8.2009 - 14:00. Ort: Zentralstelle der Forstverwaltung. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,Landwirtschaft und Weinbau, Stiftsstraße 9, D-55116 Mainz. Tel. +49 613116-2234.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
19.6.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen