DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur und Sport in Mainz (ID:6477394)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur und Sport
DTAD-ID:
6477394
Region:
55127 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.09.2011
Frist Angebotsabgabe:
19.09.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Livekommunikation EM 2012 Usedom. Das ZDF wird sich 2012 während der UEFA EURO 2012 (08.06. – 1.7.2012) in Usedom präsentieren. Der Heringsdorfer Strand auf der Ostseeinsel Usedom wird die Hauptspielstätte für die Kolleginnen und Kollegen der Hauptredaktion Sport. Hier wird eine „Fußball-Erlebniswelt“ entstehen. In Anknüpfung an die prägenden Spielflächen bzw. Marketingaktivitäten auf der Seebühne in Bregenz (2008) und im Sony Center in Berlin (2006) soll ein junges, dynamisches und abwechslungsreiches Programm am Strand angeboten werden. Das EM-TV-Studio, also das Public Viewing, liegt direkt am Strand neben der Heringsdorfer Brücke. Die EM-Aktionsfläche/Marketingfläche grenzt direkt daran an und ist auf einer Fläche von 40 m (T) und rund 80 m (B) vorgesehen. Erwartet wird ein markanter, exklusiver und exponierter ZDF-Auftritt – zeitgemäß, der Location entsprechend, orientiert am Ereignis „Fußball-Europameisterschaft“, abgestimmt mit dem TV-Bereich der Hauptredaktion Sport und interaktiv für den Besucher. Nicht nur an Sendetagen des ZDF, sondern an allen Tagen an denen Spiele übertragen werden, soll die Eventfläche in „aktivem Zustand“ sein: mit Unterhaltungselementen, die zum Mitmachen animieren, die aufmerksamkeitsstark sind und zum Verweilen einladen. Die Anforderung beinhaltet die Konzeption und die Umsetzung der Aktions-/Eventfläche, die Realisierung/bauliche Umsetzung am Veranstaltungsort inklusive aller erforderlichen Technik zum Betreiben der Eventfläche sowie die technische und bauliche Betreuung während des Veranstaltungszeitraumes unter Wahrnehmung der Veranstalterrolle. Die Aufgabe beinhaltet außerdem: — Vorschlag für einen Slogan der ZDF-EM-Aktivitäten in Usedom, — Angedachte Vernetzung unter www.zdf.de, — Vorschläge für ein professionelles Promotionteam, welches im Gesamtkonzept mit berücksichtigt werden muss. Briefing des Teams sowie deren Betreuung vor Ort sind Bestandteil Ihrer Aufgabe, — Die vollständige - den Witterungsverhältnissen angepasste - Bekleidung des Personals auf der Eventfläche, — Gewünscht ist zusätzlich die konzeptionelle Einbindung einer integrierten Bewerbung der „Champions League“ (exklusive Übertragungsrechte im ZDF ab Herbst 2012), — Vorschläge für Giveaways. Die Herstellung erfolgt über das ZDF und ist nicht in dem Gesamtbudget zu berücksichtigen, — Nachbearbeitung: Adäquate Dokumentation des Auftritts und der begleitenden Maßnahmen.
Kategorien:
Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur, Sport
CPV-Codes:
Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur und Sport
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  281827-2011

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
ZDF, Zweites Deutsches Fernsehen, Anstalt des öffentlichen Rechts ZDF-Straße 1 55127 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 61317014629 E-Mail: Team-Produktionseinkauf@zdf.de Fax +49 61317014914 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.zdf.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Sonstiges Rundfunkanstalt Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Livekommunikation EM 2012 Usedom.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 27 Hauptort der Dienstleistung Usedom.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das ZDF wird sich 2012 während der UEFA EURO 2012 (08.06. – 1.7.2012) in Usedom präsentieren. Der Heringsdorfer Strand auf der Ostseeinsel Usedom wird die Hauptspielstätte für die Kolleginnen und Kollegen der Hauptredaktion Sport. Hier wird eine „Fußball-Erlebniswelt“ entstehen. In Anknüpfung an die prägenden Spielflächen bzw. Marketingaktivitäten auf der Seebühne in Bregenz (2008) und im Sony Center in Berlin (2006) soll ein junges, dynamisches und abwechslungsreiches Programm am Strand angeboten werden. Das EM-TV-Studio, also das Public Viewing, liegt direkt am Strand neben der Heringsdorfer Brücke. Die EM-Aktionsfläche/Marketingfläche grenzt direkt daran an und ist auf einer Fläche von 40 m (T) und rund 80 m (B) vorgesehen. Erwartet wird ein markanter, exklusiver und exponierter ZDF-Auftritt – zeitgemäß, der Location entsprechend, orientiert am Ereignis „Fußball-Europameisterschaft“, abgestimmt mit dem TV-Bereich der Hauptredaktion Sport und interaktiv für den Besucher. Nicht nur an Sendetagen des ZDF, sondern an allen Tagen an denen Spiele übertragen werden, soll die Eventfläche in „aktivem Zustand“ sein: mit Unterhaltungselementen, die zum Mitmachen animieren, die aufmerksamkeitsstark sind und zum Verweilen einladen. Die Anforderung beinhaltet die Konzeption und die Umsetzung der Aktions-/Eventfläche, die Realisierung/bauliche Umsetzung am Veranstaltungsort inklusive aller erforderlichen Technik zum Betreiben der Eventfläche sowie die technische und bauliche Betreuung während des Veranstaltungszeitraumes unter Wahrnehmung der Veranstalterrolle. Die Aufgabe beinhaltet außerdem: — Vorschlag für einen Slogan der ZDF-EM-Aktivitäten in Usedom, — Angedachte Vernetzung unter www.zdf.de, — Vorschläge für ein professionelles Promotionteam, welches im Gesamtkonzept mit berücksichtigt werden muss. Briefing des Teams sowie deren Betreuung vor Ort sind Bestandteil Ihrer Aufgabe, — Die vollständige - den Witterungsverhältnissen angepasste - Bekleidung des Personals auf der Eventfläche, — Gewünscht ist zusätzlich die konzeptionelle Einbindung einer integrierten Bewerbung der „Champions League“ (exklusive Übertragungsrechte im ZDF ab Herbst 2012), — Vorschläge für Giveaways. Die Herstellung erfolgt über das ZDF und ist nicht in dem Gesamtbudget zu berücksichtigen, — Nachbearbeitung: Adäquate Dokumentation des Auftritts und der begleitenden Maßnahmen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
92000000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
ohne MwSt. 400 000,00 EUR
II.2.2) Optionen
Nein ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Gemäß Vergabeunterlagen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Gemäß Vergabeunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Gemäß Vergabeunterlagen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Ja Kompetentes, deutschsprachiges Fachpersonal ist während der gesamten Leistungs- und Vorbereitungszeit erforderlich. Im Rahmen der Ausschreibung (Angebotsverfahren) muss eine Präsentation in der KW 48 beim Auftragnehmer (ZDF) in Mainz stattfinden. Kosten, die im Rahmen dieser Präsentation entstehen, können beim ZDF nicht geltend gemacht werden. Der/die für den Auftrag zur Projektkoordination eingesetzte Mitarbeiter/in muss schnell erreichbar sein: telefonisch montags bis freitags 8:30 - 17:00; für persönlich wahrzunehmende Besprechungstermine innerhalb von Deutschland = 24 Stunden.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Der Bewerber hat Angaben (Eigenerklärungen) zu folgenden Kriterien zu machen: — Erklärung über den Gesamtumsatz in den letzten 3 Jahren, gegliedert pro Jahr, — Mitarbeiteranzahl im Unternehmen, — Mitarbeiteranzahl nur für Kreativleistungen, — Anzahl und Größenordnung der Projekte in den letzten 3 Jahren, — Anzahl und Größenordnung der Projekte speziell in Zusammenarbeit mit Fernsehen/Rundfunk. Zusätzlich kann der Bewerber ein Firmenprofil/Unternehmenspräsentation vorlegen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Der Bewerber hat für die letzten 3 Jahre (ab 1.10.2008) folgende Referenzen inkl. Angabe des Events, Ausführungsdatums, Netto-Rechnungswertes, Benennung eines Ansprechpartners des Auftraggebers und Darstellung der erbrachten Leistung (Größe der Projektfläche, Projektinhalt und Projektverantwortung inkl. der Angabe der eingesetzten technischen Komponenten (Audio/Video/Licht etc.) zum Betreiben der Eventfläche, mit nachstehender Untergliederung vorzulegen: — Reine Outdoor-Projekte bezogen auf Komplexität und Größe wie unter II 1.5 beschrieben, — Gleichwertige Projekte (z. B. Public Events, Roadshows, die sowohl innen wie außen stattfanden).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Beschleunigtes Verhandlungsverfahren
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden geplante Mindestzahl 1 Höchstzahl 8 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Unter den zulässigen Bewerbern werden Teilnehmer, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden, aufgrund der folgenden Kriterien ausgewählt: a) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit des Bewerbers anhand der unter III. 2.2) aufgeführten Nachweise (20 Punkte); b) Technische Leistungsfähigkeit des Bewerbers anhand der unter III.2.3) aufgeführten Nachweise (Der Bewerber erhält pro angegebenes gleichwertiges reines Outdoor-Projekt 2 Punkte und pro angegebenes gleichwertiges Projekt 1 Punkt. Die angegebenen Projekte können nur einmalig entweder als gleichwertiges Outdoor-Projekt oder als gleichwertiges Projekt gewertet werden).
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
PT0004/2011
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
19.9.2011 - 11:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Die vollständigen Teilnahmeanträge (s. III.2) richten Sie bitte bis zum unter Ziff. IV.3.4 genannten Termin entweder per Mail an Team-Produktionseinkauf@zdf.de oder postalisch an: ZDF, Abt. Produktions-, Verwaltungs- und Baueinkauf, HH 943, 55100 Mainz, DEUTSCHLAND, unter Angabe des Aktenzeichens unter IV.3.1. Bitte beachten Sie, dass bei elektronischer Übermittlung, die Größe des Postfachs begrenzt ist und daher zusätzliche Unterlagen wie Firmenprofil/Unternehmenspräsentation per Post zu versenden sind.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft Stiftstr. 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Tel. +49 6131162234 Internet: http://www.mwvlw.rlp.de Fax +49 6131162113
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Gemäß § 107 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Vorsorglich wird auch auf die Fristen gemäß § 101a Abs. 1, § 101b Abs. 2 sowie § 107 Abs. 3 S.1 Nr. 1 bis 3 GWB hingewiesen.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind siehe VI.4.1)
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
2.9.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen