DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen in der Tragwerksplanung in Wolfsburg (ID:11189671)

Übersicht
DTAD-ID:
11189671
Region:
38440 Wolfsburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die Stadt Wolfsburg beabsichtigt am Standort des Schulzentrums Fallersleben, bestehend aus der Hauptschule Fallersleben, der Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule und dem Gymnasium Fallersleben,...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Wolfsburg
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg
Kontaktstelle: Ausschreibungsstelle
Herrn Hüttl
Telefon: +49 5361282475
Fax: +49 5361282057
E-Mail: ausschreibungsstelle@stadt.wolfsburg.de
http://www.wolfsburg.de

Auftragnehmer:
Mathes Beratende Ingenieure GmbH
Emil-Rosenow-Straße 3
DE-09112 Chemnitz

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
14-0270 Projekt: Neubau von 2 Sporthallen am Standort Schulzentrum Fallersleben, Wolfsburg. Auftrag: Leistungen der Tragwerksplanung gemäß HOAI 2013 § 51, Leistungsphasen 1 bis 6.
Die Stadt Wolfsburg beabsichtigt am Standort des Schulzentrums Fallersleben, bestehend aus der Hauptschule Fallersleben, der Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule und dem Gymnasium Fallersleben, den Neubau von 2 Sporthallen mit jeweils drei Hallenteilen als Ersatz für zwei als nicht sanierungswürdig eingestufte 3-Feldsporthallen zu errichten sowie die ca. 60 000 m² umfassende Freifläche des Schulzentrums und eines etwa 22 000 m² großen Verflechtungsraumes neu zu strukturieren und zu sanieren. Hierfür wurde ein interdisziplinärer Realisierungswettbewerb für Architekten und Landschaftsarchitekten ausgelobt.
Das Raumprogramm für die Neubauten umfasst neben zwei wettkampftauglichen Dreifach-Sporthallen mit einer Größe von jeweils 27 x 45 m, einer lichten Raumhöhe von 7 m und ausziehbaren mobilen Tribünen für insgesamt 669 Personen die zugehörigen Wasch-/Umkleide-, Geräte- und Toilettenräume sowie einen Schulungsraum. Beide Hallen sollen über ein gemeinsames Foyer mit Garderobenbereich und Schulungsraum erschlossen werden.
Bei dem mit dem 1. Preis ausgezeichneten Entwurf ist die Primärkonstruktion in Stahlbeton (Sichtbeton), das Tragwerk des Hallendaches (Gründach) als Stahlkonstruktion (Fachwerkträger) geplant. Die Fassade ist als Glas-Metall-Fassade mit Dreifach-Isolierverglasung, Wärmedämmung und hinterlüfteter Metallblech-Verkleidung vorgesehen.
Der Abbruch der bestehenden sowie die Errichtung der neuen Dreifach-Sporthallen wird in Bauabschnitte aufgeteilt, sodass während der Bauzeit sechs Hallenteile im Neubau- bzw. Bestandsbereich zur Verfügung stehen, um eine durchgängige Nutzbarkeit zu gewährleisten.
Die geplante Baumaßnahme zeichnet sich zusammenfassend wie folgt aus: 1. Gebäudetyp: Sportbau/-halle; 2. Art der Baumaßnahme: Neubau; 3. Größenordnung: rd. 5 400 m² BGF; Geschätzte Baukosten nach DIN 276 Neu: Für das Bauvorhaben sind Baukosten nach DIN 276 (KG 300-400) in Höhe von ca. 7 600 000 EUR (netto) vorgesehen.
Die vorgesehene Vergabe umfasst die Leistungen der Tragwerksplanung gem. HOAI §51 in Verbindung mit Anlage 14 für die vorstehend beschriebenen Baumaßnahmen, alle Grundleistungen der Leistungsphasen 1 bis 3 gem. HOAI 2013 §51, sowie optional (vorbehaltlich der Zustimmung des Rats der Stadt Wolfsburg zur Objektvorlage) die Leistungsphasen 4 bis 6.
Außerdem sollen ggf. ausgewählte Besondere Leistungen beauftragt werden (s. hierzu Ziff. II.2.2) Optionale Leistungen).
Die Leistungen werden nur gemeinsam vergeben. Eine losweise Vergabe der Planungsleistungen ist nicht vorgesehen. Die Vergabe erfolgt stufenweise (s. Ziff. II.2.2)) ohne Rechtsanspruch auf die Beauftragung aller Leistungsstufen.
Im Ergebnis der Baumaßnahmen sollen technisch optimale Anlagen zur Verfügung stehen, welche über lange Jahre einen wirtschaftlichen und ressourceschonenden Betrieb ermöglichen. Die Planungen und energetischen Nachweise erfolgen nach EnEV 2013 mit einer Unterschreitung um mindestens 5 % bezogen auf die Neubauanforderungen ab 1.1.2016.
Die Objektplanung und die in die Gesamtplanung zu integrierenden weiteren Fachplanungs-/ Beraterleistungen werden separat beauftragt (insb. Technische Ausrüstung, Thermische Bauphysik, Schallschutz und Raumakustik, EnEV-Nachweise, Brandschutz, Bodenmechanik, Erd- und Grundbau).
Zeitrahmen: 1. Beauftragung der Planungsleistungen: Anfang 2015; 2. Geplante Baudurchführung: 2016 bis 2017; 3. Projektabschluss: im Nachgang.

CPV-Codes: 71327000

Erfüllungsort:
Wolfsburg.
Nuts-Code: DE913

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
330585-2015

Aktenzeichen:
14-0270

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Tag der Zuschlagsentscheidung: 18.08.2015
Anzahl der eingegangenen Angebote: 19

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen