DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen in der Tragwerksplanung in Ansbach (ID:9988827)

Übersicht
DTAD-ID:
9988827
Region:
91522 Ansbach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Neubau für eine psychiatrische Fachklinik der Bezirkskliniken Mittelfranken auf dem Gelände des Klinikums Fürth, hier: Tragwerksplanung. Die Bezirkskliniken Mittelfranken sind eines der größten...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.09.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bezirkskliniken Mittelfranken, vertreten durch den Vorstand Herrn Helmut Nawratil
Feuchtwanger Str. 38
91522 Ansbach
Prof. Michael Stößlein
Telefon: +49 911555266
Fax: +49 911555277
E-Mail: info@stm-architekten.de
http://www.bezirkskliniken-mfr.de/

Auftragnehmer:
Dr. Kreutz + Partner Beratende Ingenieure
Hintere Ledergasse 18
DE-90403 Nürnberg

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau für eine psychiatrische Fachklinik der Bezirkskliniken Mittelfranken auf dem Gelände des Klinikums Fürth, hier: Tragwerksplanung.
Die Bezirkskliniken Mittelfranken sind eines der größten Klinikunternehmen der Region und bieten ein Versorgungsspektrum in den Bereichen der Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik sowie Neurologie und Geriatrischen Rehabilitation. Als klinische Einrichtungen werden derzeit das Bezirksklinikum Ansbach, das Klinikum am Europakanal in Erlangen und die Frankenalb Klinik Engelthal sowie zwei weitere soziotherapeutische Wohnheime betrieben.
Aufgabenstellung:
Mit Hilfe der nach der Vergabe der Planungsaufträge zu erstellenden Planung soll eine dezentrale Klinik der Fachrichtung Psychiatrie mit 100 Betten am Standort des Klinikums in Fürth geschaffen werden, um die notwendige dezentrale wohnortnahe Versorgung für psychisch kranke Menschen in der Kernregion Stadt Fürth – Landkreis Fürth – Nürnberg zu verbessern.
Entsprechend des fachlichen Konzepts sollen 4 Stationen mit je 25 Betten und den notwendigen Therapieflächen für Ergo- und Beschäftigungstherapie und Funktionsflächen geschaffen werden. Die Behandlungsschwerpunkte werden im Bereich der Allgemeinpsychiatrie (25 Betten), der Gerontopsychiatrie (25 Betten), der Suchtmedizin (25 Betten) sowie bei psychosomatischen Erkrankungen (25 Betten) liegen. Von den 100 Betten sollen ca. 40 Betten geschlossen/geschützt und ca. 60 Betten offen geführt werden. Wobei die Stationen Gerontopsychiatrie sowie Suchtmedizin mit einer selektiven Verschlussmöglichkeit ausgestattet werden soll, dass Segmente nachfrageadäquat geschützt werden können.
Die HNF der neuen Einrichtung wird ca. 3 896 m² betragen.
Der Bauherr legt dabei besonders auf Maßnahmen und/oder gestalterische Elemente wert, die die für einen positiv verlaufenden Heilungsprozess der Patienten/innen nötigen Atmosphären zu schaffen.
Baugrundstück:
Der vorgesehene Standort am Zugangsbereich des Klinikums Fürth erscheint gut geeignet, um ein Klinikgebäude mit kompakten, modern strukturierten Pflege-, Therapie- und Infrastruktureinheiten sowie kurzen Wegebeziehungen zu errichten.
Das Gebäude der neuen Psychiatrischen Klinik soll als zweigeschossiges Gebäude mit Untergeschoss (U + E + 1) am Standort des durch Abriss des vorhandenen Gebäudes "ehemalige Kinderklinik" freiwerdenden Grundstücks neu entstehen. Die Geschosshöhen richten sich nach dem im Klinikbau üblichen Geschosshöhen.
Dem Klinikum Fürth wird im Gegenzug die Möglichkeit eingeräumt, das entstandene Gebäude zu einem späteren Zeitpunkt bis zur maximal möglichen Baudichte (Anzahl der Geschosse) zu überbauen. Die Statik, das statische System und die Installationsreserven des Neubaus der Bezirkskliniken haben dieser möglichen Option für das Klinikum Fürth daher Rechnung zu tragen.
Die Planung muss unmittelbar nach Vergabe aufgenommen werden. Die Anfertigung der Leistungsphasen 1 und 2 muss bis spätestens 1. Hälfte September 2014 erfolgen, damit das Vorhaben in dem vorgesehenen Förderungsplan aufgenommen werden kann. Die unmittelbare Aufnahme der Planung nach der Vergabe ist durch den Aufragnehmer zu gewährleisten.

CPV-Codes: 71327000

Erfüllungsort:
Fürth.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
330504-2014

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen