DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen in der Tragwerksplanung in Regensburg (ID:10690349)

Übersicht
DTAD-ID:
10690349
Region:
93053 Regensburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Beauftragung der Leistungsphasen 2 u. 3 des § 51 (1) HOAI sowie beabsichtigte stufenweise Weiterbeauftragung der Leistungsphasen 4-6 des § 51 (1) HOAI, und folgende besondere Leistungen: Nachweis...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Staatliches Bauamt Regensburg
Bajuwarenstraße 2 d
93053 Regensburg

Telefon: +49 9416985601
Fax: +49 94169856299
E-Mail: vergabevof@stbar.bayern.de
http://www.stbar.bayern.de

Auftragnehmer:
Leonhardt, Andrä und Partner
DE-Nürnberg

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Restverlagerung, Neubau Fakultät Architektur, Ingenieurleistung für Tragwerksplanung nach § 49 HOAI.
Beauftragung der Leistungsphasen 2 u. 3 des § 51 (1) HOAI sowie beabsichtigte stufenweise Weiterbeauftragung der Leistungsphasen 4-6 des § 51 (1) HOAI, und folgende besondere Leistungen: Nachweis der Ausbildung des Feuerwiderstandes der Bauteile ab Leistungsphase 4 sowie die Ingenieurtechnische Kontrolle der Ausführung des Tragwerks auf Übereinstimmung mit den geprüften statischen Unterlagen. Auf dem Gelände der OTH Regensburg am Standort Galgenbergstraße soll ein Gebäude für die Fakultät Architektur mit ca. 8 800.- m2 BGF errichtet werden. Das Raumprogramm umfasst 4 Hörsäle mit bis zu 180 m2, Büros für Professoren und Assistenten mit dazugehörigen Besprechungsräumen, 16 Stück Teaching Offices mit je ca. 90 m2, Werkstätten und Labore sowie eine Cafeteria.
Diese Hochschuleinrichtungen ist gegenwärtig noch in der Prüfeninger Straße untergebracht.
Mit Ministerratsbeschluss vom 7.5.2013 wurde die bauliche Konzentration der Technischen Hochschule Regensburg auf dem Campusgelände festgelegt als sogenannte Restverlagerung. Grundstücke, Erschließung und Baurecht des Standortes Galgenbergstraße: Alle für die Restverlagerung zur Verfügung stehenden Baugrundstücke am Hochschulcampus befinden sich im Eigentum des Freistaates Bayern.
Es existiert ein qualifizierter Bebauungsplan Nr. 194 „Hochschule für angewandte Wissenschaften – Seybothstraße“ vom 12. November 2012.
Östlich des gegenwärtig entstehenden Neubaus für Informatik/Mathematik ist ein Baufeld (ca. 4 750 m2) vorhanden. Hier wäre aus Sicht des Baurechts eine viergeschossige Bebauung möglich, ebenso in östlicher Verlängerung des Seminartrakts des 2011 fertiggestellten Zentralen Hörsaalgebäudes (südlich des Maschinenbau-Fakultätsgebäudes).
Das Baufeld wird in Ost-Westrichtung von einer übergeordneten Hauptversorgungstrasse der REWAG durchschnitten, die mittig unter einem zu erhaltenden Ver-und Entsorgungsweg liegt.
Der Hochschulcampus ist auf dem inneren Gelände wie im Bebauungsplan festgelegt, nicht auf die Befahrung durch Kraftfahrzeuge ausgelegt. Sämtliche möglichen Baufelder sind jedoch verkehrlich erschließbar.
Die innere Erschließung des Hochschulcampus ist im Strukturkonzept wie auch im Bebauungsplan auf die Nutzung durch Fußgänger ausgelegt. Mit der weiteren baulichen Entwicklung der Hochschule soll dieses Wegenetz, eingebettet in ein entsprechendes Grünanlagenkonzept, ausgebaut und vervollständigt werden.
Das gesamte Campusareal unterliegt der städtischen Baumschutzverordnung und die drei regionalen Grünzüge (entlang der beiden Straßen und die mittige Campus-Grünachse) dienen als Kalt- und Frischluftschneisen und sollen in ihrer Funktion beibehalten und gestärkt werden.
Beim Gesamtkonzept des Gebäudes wird besonderer Wert auf Energieeinsparung und Kostenminimierung im Betrieb gelegt. Der Brandschutz ist hauptsächlich über den baulichen Brandschutz sicherzustellen.
Das Baugelände weist nach Erfahrungen aus vorausgegangenen Bauvorhaben schwierige Baugrundverhältnisse auf.

CPV-Codes: 71327000

Erfüllungsort:
Regensburg.
Nuts-Code: DE232

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
148147-2015

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen