DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- undIngenieurbüros und Prüfstellen in Griesheim (ID:5298148)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- undIngenieurbüros und Prüfstellen
DTAD-ID:
5298148
Region:
64347 Griesheim
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Architektenleistungen gemäß ? 33 HOAI, Lph 2-3 und 5-9, ? Tragwerksplanerleistungen gemäß ? 49 HOAI, Lph 1-6, ? Technische Ausrüstung gemäß ? 53 HOAI, Anlagengruppen 1 + Badewassertechnik + 2 + 3 + 4 + 5, Lph 2-9 (Lph 4 teilweise), ? Thermische Bauphysik und Akustik, ? SiGeKo, ? Brandschutz. Die Leistungsphasen werden stufenweise beauftragt. Kenndaten des Hallenbades: Sportbecken 25,0 x 16,67 m, Lehrschwimmbecken 10,25 x 12,5 m. Springerbecken 12,0 x 8,0 m. NF= ca. 2650 m?, BGF= ca. 3244 m?. Umfang der kurzfristigen Maßnahme: ? Betonsanierung der Untergeschossw?nde, ? Betonsanierung der Decke zwischen UG und EG, ? Dachsanierung, ? Sanierung der Innenbereiche, ? Sanierung der technischen Ausrüstung, ? Sanierung der Becken inkl. der Beckenhydraulik, ? Sanierung der Gastronomie/Sauna, ? Sanierung des Foyers mit Kassenbereich. Kostengruppen 300-700 ca. 3 900 000 EUR netto.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  215231-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Stadt Griesheim Wilhelm-Leuschner-Straße 75 z. H. Volker Wolfsturm 64347 Griesheim DEUTSCHLAND Tel. +49 6155701-255 Fax +49 6155701-122 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.griesheim.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Allgemeine öffentliche Verwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Generalplanerleistungen für die Sanierung des Hallenbades Griesheim.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Hauptort der Dienstleistung Griesheim. NUTS-Code DE716
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Stadt Griesheim beabsichtigt die Sanierung des bestehenden Hallenbades in zwei Schritten. Der erste Schritt, die kurzfristige Maßnahme mit ca. 3,9 Mio EUR netto, beinhaltet vorrangig notwendige Sanierungsarbeiten, die in einer ca. 6-monatigen Bau- und Schließzeit (April bis September 2011) durchgeführt werden soll. Der zweite Schritt, eine optionale, mittelfristige Maßnahme mit ca. 2,2 Mio EUR netto, umfasst überwiegend die Fassadensanierung unter energetischen Gesichtspunkten. Folgende Generalplanerleistungen sind vorgesehen: ? Architektenleistungen gemäß ? 33 HOAI, Lph 2-3 und 5-9, ? Tragwerksplanerleistungen gemäß ? 49 HOAI, Lph 1-6, ? Technische Ausrüstung gemäß ? 53 HOAI, Anlagengruppen 1 + Badewassertechnik + 2 + 3 + 4 + 5, Lph 2-9 (Lph 4 teilweise), ? Thermische Bauphysik und Akustik, ? SiGeKo, ? Brandschutz. Die Leistungsphasen werden stufenweise beauftragt. Kenndaten des Hallenbades: Sportbecken 25,0 x 16,67 m, Lehrschwimmbecken 10,25 x 12,5 m. Springerbecken 12,0 x 8,0 m. NF= ca. 2650 m?, BGF= ca. 3244 m?. Umfang der kurzfristigen Maßnahme: ? Betonsanierung der Untergeschossw?nde, ? Betonsanierung der Decke zwischen UG und EG, ? Dachsanierung, ? Sanierung der Innenbereiche, ? Sanierung der technischen Ausrüstung, ? Sanierung der Becken inkl. der Beckenhydraulik, ? Sanierung der Gastronomie/Sauna, ? Sanierung des Foyers mit Kassenbereich. Kostengruppen 300-700 ca. 3 900 000 EUR netto.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71000000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Qualitätssicherung. Gewichtung 10 % 2. Kostensicherung. Gewichtung 10 % 3. Terminsicherung. Gewichtung 10 % 4. Qualit?ts,- Termin- und Kostensicherung anhand von Referenzen. Gewichtung 15 % 5. Gesamteindruck der Präsentation und Eindrücke hinsichtlich der Projektleitung. Gewichtung 25 % 6. Umbauzuschlag. Gewichtung 15 % 7. Honorarzone TA. Gewichtung 10 % 8. Nebenkosten/Stundens?tze. Gewichtung 5 %
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
124-2010
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 64-096234 vom 1.4.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG Generalplanerleistungen.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
2.7.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
17
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Dr. Krieger Architekten + Ingenieure GmbH & Co. KG Blumenstra?e 2 42551 Velbert DEUTSCHLAND E-Mail: info@architekt-krieger.de Tel. +49 20513107-0 Internet: www.architekt-krieger.de Fax +49 20513107-90 ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
Nachr. HAD-Ref. : 3307/2. Nachr. V-Nr/AKZ : 124-2010.
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Fax: +49 6151125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151-125816
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3, Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2, 64283 Darmstadt, Fax +49 6151-125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr).
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
21.7.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen