DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen in Berlin (ID:13439051)

DTAD-ID:
13439051
Region:
10117 Berlin
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur, Sport, Personalvermittlung, Personalwesen, Druckdienstleistungen, Sonstige Dienstleistungen für Unternehmen, Unternehmens-, Managementberatung, Sicherheitsdienste, Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen, Marketing- und Werbedienstleistungen, Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Beratung im Bauwesen , Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit , Dienstleistungen im Bereich Denkmalschutz , Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen , Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen , Marktforschung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die Beratungsgesellschaft PD – Berater der öffentlichen Hand GmbH ist eine Inhouse-Beratungsgesellschaft der Öffentlichen Hand. Die Gesellschaft bietet ausschließlich öffentlichen Auftraggebern...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
06.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
PD – Berater der öffentlichen Hand GmbH
Friedrichstraße 149
Berlin
10117
Deutschland
Kontaktstelle(n): PD – Berater der öffentlichen Hand GmbH
E-Mail: rvp2017@pd-g.de
NUTS-Code: DE3
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.pd-g.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvereinbarungen – Beratungsleistungen im Bereich Bau und Infrastruktur.
Die Beratungsgesellschaft PD – Berater der öffentlichen Hand GmbH ist eine Inhouse-Beratungsgesellschaft der Öffentlichen Hand. Die Gesellschaft bietet ausschließlich öffentlichen Auftraggebern eine alle Realisierungsformen umfassende Investitions- und Modernisierungsberatung sowie alle damit zusammenhängenden Geschäfte und Dienstleistungen an, um staatliche Investitions- und Modernisierungsziele möglichst wirtschaftlich zu erreichen. Die Beratung erfolgt fachlich unabhängig nach inhaltlichen Gesichtspunkten.
Die PD versteht sich als „Generalist“ in seinen Beratungsfeldern und strebt an, die seitens ihrer Kunden nachgefragten Beratungsleistungen „aus einer Hand“ zu erbringen. Zu diesem Zweck verstärkt sich der Auftraggeber selektiv mit externen Beratungspartnern, um Spezialisten-Know-how in seine Projekte zu integrieren oder um bei Bedarf Lastspitzen abzufangen. Hierzu dienen auch die vorliegend ausgeschriebenen Rahmenvereinbarungen mit mehreren Vertragspartnern.

CPV-Codes:
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: 00
Hauptort der Ausführung
EU-Ausland und EU-Partnerländer.

NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DEE
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEG
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Technische Beratungs- und Projektmanagementleistungen für Hochbau und Infrastrukturprojekte (Großprojekte, d. h. ab 50 000 000 EUR)

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (Großprojekte, d. h. ab 50 000 000 EUR, auf allen föderalen Ebenen) durch technische Beratungs- und Projektmanagementleistungen, insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Projektmanagement über alle Lebenszyklusphasen, insbesondere im Anwendungsbereich der RBBau und vergleichbaren Landesbaurichtlinien und in Projekten mit erhöhten Sicherheitsanforderungen (VS-Projekte, RisBau);
— Projektentwicklung/Projektsteuerung von Projekten mit komplexen planerischen, baulichen und betrieblichen Anforderungsprofilen;
— Nutzer- und Bedarfsberatung, insbesondere von Bundes- und Landesbehörden und vergleichbaren Institutionen (Raumbedarfsplanung, Bestandsanalysen, Erstellung Nutzungskonzepte, Kostenermittlungen Bau- und Nutzungskosten etc.);
— Begleitung/Mitwirkung in verwaltungsinternen und politischen Entscheidungsprozessen in Großprojekten für große öffentliche Immobilienbestandshalter (z. B. BImA, Landes- und Bundesbauverwaltungen und Liegenschaftsbetriebe etc.);
— Bestandsanalysen hinsichtlich materieller Sicherheit und Entwicklung von Sicherheitskonzepten nach Nutzerbedarf (einschl. Beratung zur baulichen Anwendung der BSI-IT-Grundschutzkataloge);
— Beratung und Umsetzungsbegleitung von Bauunterhalts- und Liegenschaftsbetreuungsmaßnahmen (u. a. gemäß RBBau);
— Ausschreibungs- und Verfahrensmanagement einschließlich Entwicklung/Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für alle öffentlichen Ausschreibungsverfahren;
— Projektbegleitung/Controlling in der Umsetzungsphase (Planungs- und Bauphase, Inbetriebnahme, Nutzungsphase).

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 2.000.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Beratungs-/Fachplanungsleistungen zur Technischen Gebäudeausrüstung, Nachhaltigkeit, Facility Management für Hochbau und Infrastrukturprojekte

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (auf allen föderalen Ebenen) durch Beratungs- bzw. Fachplanungsleistungen zur Technischen Gebäudeausrüstung, Nachhaltigkeit, Facility Management, insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Unterstützungsleistungen im Bereich technische Gebäudeausrüstung (TGA), Bauphysik, Gebäudeautomation, HLSK, Ver- und Entsorgung, energetische Simulationen;
— Unterstützungsleistungen hinsichtlich Energieeffizienz in Immobilien (Energiemanagement, Energetische Sanierung, Energie Contracting, Erneuerbare Energien);
— Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten im Instandhaltungs-, Betriebs- und Facility Management, Beratung im Bereich Immobilien- und Propertymanagement;
— Unterstützung durch Gutachten sowie Kostenschätzungen/-ermittlungen zu TGA, Nachhaltigkeit, Facility Management;
— Unterstützungsleistungen im Bereich Nachhaltigkeit (insbesondere Projektkoordination und Zertifizierung nach BNB, DGNB);
— Unterstützung bei der Entwicklung und Durchführung von Building Information Modelling (BIM) als Instrument einer nachhaltigen Planung/Umsetzung von Hochbau-/Infrastrukturprojekten.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 500.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Beratungs-/Fachplanungsleistungen: Tiefbau und Umwelttechnik (einschl. Erschließung, Ver- und Entsorgung); Abriss und Rückbau (einschl. Rodung, Schadstoffkataster); Garten- und Landschaftsbau

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (auf allen föderalen Ebenen) durch Beratungs- bzw. Fachplanungsleistungen zu Tiefbau und Umwelttechnik (einschl. Erschließung, Ver- und Entsorgung); Abriss und Rückbau (einschl. Rodung, Schadstoffkataster); Garten- und Landschaftsbau, insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Durchführung von Bestandserfassungen und -analysen;
— Erstellung von Gutachten und Kostenschätzungen;
— Vorbereitung, Ausschreibung und Durchführungsbegleitung von Projekten in den Bereichen Tiefbau/Umwelt, Abriss/Rückbau, Garten-/Landschaftsbau.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71530000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 200.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 4
Bezeichnung:
Beratungs-/Planungsleistungen für Funktionalbauten

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten durch Beratungs- bzw. Planungsleistungen im Bereich Funktionalbauten (auf allen föderalen Ebenen) insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Erstellung von Bedarfsanalysen und -programmen, Bestandserfassungen und -analysen, Marktanalysen, Kapazitätsplanungen, Flächen- und Funktionsplänen;
— Erstellung Konzeptstudien, Kostenschätzungen, Machbarkeitsuntersuchungen, Technik- und Planungskonzepten;
— Vorbereitung, Ausschreibung und Durchführungsbegleitung entsprechender Funktionalbauprojekte.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71530000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 200.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 5
Bezeichnung:
Planungswettbewerbe und Planungsleistungen

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (auf allen föderalen Ebenen) durch Vorbereitung und Durchführung von Planungswettbewerben, insbesondere Wettbewerbsverfahren gem. RPW, Leitfaden Kunst am Bau (sowie vergleichbare Verfahren) und Unterstützung durch projektspezifische Planungsleistungen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71240000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 200.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 6
Bezeichnung:
Planungs-/ Beratungsleistungen Denkmalschutz

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (auf allen föderalen Ebenen) durch Beratungs- bzw. Planungsleistungen im Bereich Denkmalschutz.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
92522000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 100.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 7
Bezeichnung:
Beratungs- und Projektmanagementleistungen in Infrastruktur- und Bauprojekten im EU-Ausland und EU-Partnerländern

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis hin zur Betriebsphase von öffentlichen Infrastruktur- und Bauprojekten durch Beratungs- und Projektmanagementleistungen im EU-Ausland und in EU-Partnerländern, insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Erstellung Konzeptstudien, Machbarkeitsuntersuchungen;
— Entwicklung von Umsetzungsmodellen, Kostenschätzungen, Technik- und Planungskonzepte;
— Internationaler Know-how-Transfer;
— Vorbereitung, Ausschreibung und Durchführungsbegleitung entsprechender Projekte.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der Ausführung
EU-Ausland und EU-Partnerländer.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 200.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 8
Bezeichnung:
Technische Beratungs- und Projektmanagementleistungen in der Hochbau-Immobilienwirtschaft für kleine und mittlere Projekte (bis 50 000 000 EUR) – Los „West“

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (auf allen föderalen Ebenen, insbesondere für kommunale Projektträger) in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen durch technische Beratungs- und Projektmanagementleistungen, insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Projektmanagement und technische Beratung in Projekten über alle Lebenszyklusphasen;
— Projektentwicklung/Projektsteuerung von Projekten mit komplexen planerischen, baulichen und/oder betrieblichen Anforderungsprofilen;
— Nutzer- und Bedarfsberatung (Raumbedarfsplanung, Bestandsanalysen, Erstellung Nutzungskonzepte, Kostenermittlungen Bau- und Nutzungskosten etc.);
— Technische Begleitung von Prozessen im Bauplanungsrecht (z.B. Aufstellen von Bebauungsplänen);
— Begleitung/Mitwirkung in verwaltungsinternen und politischen Entscheidungsprozessen;
— Beratung und Konzeption im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung (TGA);
— Beratung und Umsetzungsbegleitung von Instandhaltungs-, Bauunterhaltungs- und Liegenschaftsbetreuungsmaßnahmen;
— Ausschreibungs- und Verfahrensmanagement, einschließlich Entwicklung/Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für öffentliche Ausschreibungsverfahren;
— Projektbegleitung/Controlling in der Umsetzungsphase (Planungs- und Bauphase, Inbetriebnahme, Nutzungsphase).

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DE7
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 1.000.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 9
Bezeichnung:
Technische Beratungs- und Projektmanagementleistungen in der Hochbau-Immobilienwirtschaft für kleine und mittlere Projekte (bis 50 000 000 EUR) – Los „Nord/Ost“

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (auf allen föderalen Ebenen, insbesondere für kommunale Projektträger) in den Bundesländern Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen durch technische Beratungs- und Projektmanagementleistungen, insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Projektmanagement und technische Beratung in Projekten über alle Lebenszyklusphasen;
— Projektentwicklung/Projektsteuerung von Projekten mit komplexen planerischen, baulichen und/oder betrieblichen Anforderungsprofilen;
— Nutzer- und Bedarfsberatung (Raumbedarfsplanung, Bestandsanalysen, Erstellung Nutzungskonzepte, Kostenermittlungen Bau- und Nutzungskosten etc.);
— Technische Begleitung von Prozessen im Bauplanungsrecht (z. B. Aufstellen von Bebauungsplänen);
— Begleitung/Mitwirkung in verwaltungsinternen und politischen Entscheidungsprozessen;
— Beratung und Konzeption im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung (TGA);
— Beratung und Umsetzungsbegleitung von Instandhaltungs-, Bauunterhalts- und Liegenschaftsbetreuungsmaßnahmen;
— Ausschreibungs- und Verfahrensmanagement, einschließlich Entwicklung/Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für öffentliche Ausschreibungsverfahren;
— Projektbegleitung/Controlling in der Umsetzungsphase (Planungs- und Bauphase, Inbetriebnahme, Nutzungsphase).

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DEE
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEG
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 1.000.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 10
Bezeichnung:
Technische Beratungs- und Projektmanagementleistungen in der Hochbau-Immobilienwirtschaft für kleine und mittlere Projekte (bis 50 000 000 EUR) – Los „Süd“

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (auf allen föderalen Ebenen, insbesondere für kommunale Projektträger) in den Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern durch technische Beratungs- und Projektmanagementleistungen, insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Projektmanagement und technische Beratung in Projekten über alle Lebenszyklusphasen;
— Projektentwicklung/Projektsteuerung von Projekten mit komplexen planerischen, baulichen und/oder betrieblichen Anforderungsprofilen;
— Nutzer- und Bedarfsberatung (Raumbedarfsplanung, Bestandsanalysen, Erstellung Nutzungskonzepte, Kostenermittlungen Bau- und Nutzungskosten etc.);
— Technische Begleitung von Prozessen im Bauplanungsrecht (z.B. Aufstellen von Bebauungsplänen);
— Begleitung/Mitwirkung in verwaltungsinternen und politischen Entscheidungsprozessen;
— Beratung und Konzeption im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung (TGA);
— Beratung und Umsetzungsbegleitung von Instandhaltungs-, Bauunterhalts- und Liegenschaftsbetreuungsmaßnahmen;
— Ausschreibungs- und Verfahrensmanagement, einschließlich Entwicklung/Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für öffentliche Ausschreibungsverfahren;
— Projektbegleitung/Controlling in der Umsetzungsphase (Planungs- und Bauphase, Inbetriebnahme, Nutzungsphase).

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 1.000.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 11
Bezeichnung:
Beratungs-/Planungsleistungen – Breitbandausbau

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Infrastrukturprojekten im Bereich Breitbandausbau (auf allen föderalen Ebenen) durch:
— Durchführung von Bestandserfassungen und -analysen;
— Erstellung von Gutachten und Kostenschätzungen;
— Vorbereitung, Ausschreibung und Durchführung von öffentlichen Infrastrukturprojekten im Bereich Breitbandausbau.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 300.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 12
Bezeichnung:
Beratungs-/Planungsleistungen Neubau und Sanierung von Sport- und Freizeitbädern

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (auf allen föderalen Ebenen) durch Beratungs-/Planungsleistungen bei Neubau und Sanierung von Sport- und Freizeitbädern, insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Projektmanagement und technische Beratung in Projekten über alle Lebenszyklusphasen;
— Projektentwicklung/Projektsteuerung von Projekten mit komplexen planerischen, baulichen und/oder betrieblichen Anforderungsprofilen;
— Nutzer- und Bedarfsberatung (Raum-/Flächenbedarfsplanung, Bestandsanalysen, Erstellung Nutzungskonzepte, Kostenermittlungen Bau- und Nutzungskosten etc.);
— Technische Begleitung von Prozessen im Bauplanungsrecht (z. B. Aufstellen von Bebauungsplänen);
— Begleitung/Mitwirkung in verwaltungsinternen und politischen Entscheidungsprozessen;
— Beratung und Umsetzungsbegleitung von Instandhaltungs-, Bauunterhaltungs- und Liegenschaftsbetreuungsmaßnahmen;
— Ausschreibungs- und Verfahrensmanagement, einschließlich Entwicklung/Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für öffentliche Ausschreibungsverfahren;
— Projektbegleitung/Controlling in der Umsetzungsphase (Planungs- und Bauphase, Inbetriebnahme, Nutzungsphase).

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 200.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 13
Bezeichnung:
Beratungs-/Planungsleistungen Neubau und Sanierung von Kultur- und Veranstaltungsgebäuden

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (auf allen föderalen Ebenen) durch Beratungs-/Planungsleistungen bei Neubau und Sanierung von Kultur- und Veranstaltungsgebäuden, insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Projektmanagement und technische Beratung in Projekten über alle Lebenszyklusphasen;
— Projektentwicklung/Projektsteuerung von Projekten mit komplexen planerischen, baulichen und/oder betrieblichen Anforderungsprofilen;
— Nutzer- und Bedarfsberatung (Raum-/Flächenbedarfsplanung, Bestandsanalysen, Erstellung Nutzungskonzepte, Kostenermittlungen Bau- und Nutzungskosten etc.);
— Technische Begleitung von Prozessen im Bauplanungsrecht (z.B. Aufstellen von Bebauungsplänen);
— Begleitung/Mitwirkung in verwaltungsinternen und politischen Entscheidungsprozessen;
— Beratung und Konzeption im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung (TGA);
— Beratung und Umsetzungsbegleitung von Instandhaltungs-, Bauunterhaltungs- und Liegenschaftsbetreuungsmaßnahmen;
— Ausschreibungs- und Verfahrensmanagement, einschließlich Entwicklung/Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für öffentliche Ausschreibungsverfahren;
— Projektbegleitung/Controlling in der Umsetzungsphase (Planungs- und Bauphase, Inbetriebnahme, Nutzungsphase).

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 200.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 14
Bezeichnung:
Immobilienwirtschaft: Marktforschung/Standortanalyse

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von öffentlichen Hochbau- und Infrastrukturprojekten (auf allen föderalen Ebenen) durch:
— Standortanalysen (Standortentwicklungskonzepte, Standortvergleiche, Potenzial-/Nutzwertanalysen bezogen auf öffentliche Interessen wie z.B. Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing etc.);
— Marktanalysen insbesondere in den Bereichen Büro- und Verwaltungsimmobilienmarkt, Gewerbe-/Gewerbeimmobilienmarkt und Wohnungs-/Wohnimmobilienmarkt (Mietmarkt, Kaufmarkt etc.);
— Bevölkerungsanalysen (Bevölkerungszahl, Bevölkerungsstruktur, Kaufkraftpotenzial, Nutzungspotenziale im Einzugsgebiet insbesondere bezogen auf öffentliche Nutzungsarten (Verwaltungsangebote, Wohnen, Sport- und Freizeitbäder, Veranstaltungsstätten etc.).

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71000000
79310000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 200.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 15
Bezeichnung:
Immobilienwirtschaft: Steuerrecht/Wirtschaftsprüfung

Kurze Beschreibung:
Unterstützung des Auftraggebers von der Früh- bis zur Betriebsphase von Hochbau- und Infrastrukturprojekten in der Immobilienwirtschaft (auf allen föderalen Ebenen) durch Beratungsleistungen Steuerrecht/Wirtschaftsprüfung, insbesondere durch Leistungen in den Bereichen:
— Steuerrechtliche Bewertung von öffentlichen Immobilientransaktionen und öffentlichen Beschaffungsvorhaben (Bauvorhaben, Anmietungen, Kauf, Leasing, Mietkauf etc.) im Immobilienbereich;
— Aufstellung und Prüfung von Geschäftsmodellen (Business Case) von öffentlichen Immobilientransaktionen und öffentlichen Beschaffungsvorhaben (Bauvorhaben, Anmietungen, Kauf, Leasing, Mietkauf etc.) im Immobilienbereich;
— Aufstellung und Bewertung von Gesellschaftsmodellen (Gesellschaftsformen, wie z.B. Eigenbetriebe, AöR, Zweckverband, GmbH, AG) für Vorhaben der öffentlichen Hand im Immobilienbereich;
— Analyse von öffentlichen Immobilienprojekten in Bezug auf die Art der Haushaltsführung des Projektträgers (kamerale oder doppische Haushaltsführung).

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 200.000,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
389464-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 190-389464

Auftragswert:
Wert ohne MwSt. 7.500.000,00 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
06.11.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Einzelheiten siehe Anlage 2_Eignungskriterien (siehe Auftragsunterlagen, unter Abschnitt I.3 abrufbar).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Einzelheiten siehe Anlage 2_Eignungskriterien (siehe Auftragsunterlagen, unter Abschnitt I.3 abrufbar).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Einzelheiten siehe Anlage 2_Eignungskriterien (siehe Auftragsunterlagen, unter Abschnitt I.3 abrufbar).

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Einzelheiten siehe Anlage 2_Eignungskriterien (siehe Auftragsunterlagen, unter Abschnitt I.3 abrufbar).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Einzelheiten siehe Anlage 2_Eignungskriterien (siehe Auftragsunterlagen, unter Abschnitt I.3 abrufbar).

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.pd-g.de/ausschreibungen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Beratung öffentlicher Auftraggeber

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
maximale Anzahl an Losen: 15


Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06.11.2017
Ortszeit: 12:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.01.2018

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07.11.2017
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Bieter sind bei der Angebotsöffnung nicht zugelassen (§ 55 Abs. 2 VgV).

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Siehe Auftragsunterlagen.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemomblerstraße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 228/9499-0
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 228/9499-163

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Unternehmen haben gegenüber dem Auftraggeber einen Anspruch auf Einhaltung der bieter- und bewerberschützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren.
Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch die Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß innerhalb von 10 Kalendertagen gegenüber dem Auftraggeber zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 GWB). Teilt der Auftraggeber dem Unternehmen mit, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann von dem Unternehmen ein Antrag auf Nachprüfung gestellt werden.
Ein Antrag auf Nachprüfung ist gemäß § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit:
1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt,
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 GWB darüber informiert. Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung dieser Information durch den Auftraggeber geschlossen werden. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter kommt es nicht an.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 29.09.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen