DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen in Schenefeld (ID:13797891)


DTAD-ID:
13797891
Region:
22869 Schenefeld
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die Ausstellung „Bluehouse Helgoland“ soll zur erlebnisorientierten Vermittlung von Forschungsergebnissen mit Bezug zum Natur- und Kulturerbe für die allgemeine Öffentlichkeit und insbesondere...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
14.02.2018
Frist Angebotsabgabe:
16.03.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Bremerhaven: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
Am Handelshafen 12
Bremerhaven
27570
Deutschland
Kontaktstelle(n): Cecil Feierabend
Telefon: +49 471 / 4831-1130
E-Mail: cecil.feierabend@awi.de
Fax: +49 471 / 4831-1580
NUTS-Code: DE502
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.awi.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausstellungsplanung Helgoland – Bluehouse
Die Ausstellung „Bluehouse Helgoland“ soll zur erlebnisorientierten Vermittlung von Forschungsergebnissen mit Bezug zum Natur- und Kulturerbe für die allgemeine Öffentlichkeit und insbesondere für Gäste der Region konzipiert werden.

CPV-Codes:
71000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEF09
Hauptort der Ausführung
Helgoland

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
67901-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 031-067901

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
16.03.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Lösungsvorschlag (in Bezug auf: gestalterische Qualität, pädagogisches Konzept, räumliche Qualität, Umsetzung Barrierefreiheit) / Gewichtung: 35 %
Qualitätskriterium - Name: Entwicklungspotenzial des Wettbewerbsergebnisses / Gewichtung: 15 %
Qualitätskriterium - Name: Nachhaltigkeit / Umwelteigenschaften / Gewichtung: 10 %
Qualitätskriterium - Name: Wirtschaftlichkeit (Investitions- und Folgekosten, Investitionskostenrahmen) / Gewichtung: 10 %
Qualitätskriterium - Name: Multifunktionalität/Flexibilität von Raumnutzungen / Gewichtung: 5 %
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise beim anstehenden Projekt (Darstellung der Meereswissenschaften und der Besonderheiten Helgolands) / Gewichtung: 5 %
Qualitätskriterium - Name: Leistungsfähigkeit des Projektteams / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Honorarangebot/Nebenkosten / Gewichtung: 10 %

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
— Eigenerklärung zur Berufs- bzw. Handelsregistereintragung oder ein entsprechender Registerauszug,
— Nachweis zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt, Innenarchitekt oder Ausstellungsgestalter.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Nachweis über eine Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung für Personen und Sachschäden bei einem in der EU zugelassenen Versicherungsunternehmen (Deckungssumme für Personenschäden: 3 Millionen EUR; Sonstige Schäden: 1 Million EUR).

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Unternehmensdarstellung (wesentliche Geschäftsfelder und Leistungsspektrum sowie Struktur und Organisationsform des Unternehmens) (max. 2 Seiten),
— Referenzliste (bis zu drei Referenzprojekte der letzten 8 Jahre mit Angabe des Rechnungswerts und der beplanten Ausstellungsfläche in m2. Die Referenzen müssen nicht zwingend mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sein.) (vgl. Anlage 3),
— Erklärung zur beabsichtigten Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen (vgl. Anlagen 4 und 5),
— Eigenerklärung über eine sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift für die für das Projekt eingesetzten Mitarbeiter.
Bewertete Kriterien:
— "Mitarbeiter" (maximal erreichbare Wertungspunkte: 10) Anzahl der beschäftigten Vollzeitmitarbeiter (einschließlich Büroinhaber) Wertung:
Bei einem bis fünf Mitarbeiter: 1 Punkt.
Bei 6-15 Mitarbeiter erhält der Bieter fünf Punkte und bei über 15 Mitarbeiter erhält der Bieter zehn Punkte,
— Referenz "Ausstellung" (maximal erreichbare Wertungspunkte: 40) Über die allgemeine Referenzliste (vgl. 5.1. Eignung) hinaus hat der Bewerber mindestens eine Referenz (maximal drei) innerhalb der letzten 10 Jahre mit Angabe der Leistungsphasen, Ausführungszeiträume, Bausumme für ein gleichwertiges realisiertes Projekt der Ausstellungsgestaltung vorzulegen einschließlich des Nachweises der notwendigen Qualifikationen des Bewerbers. Nachzuweisen sind insbesondere:
Erfolgreiche differenzierte Zielgruppenansprache; Befähigung zur verständlichen Aufbereitung komplexer (wissenschaftlicher) Sachverhalte; Kompetenz in der Verwendung von multimedialen Präsentationstechniken (einschließlich 3D); Kompetenz in der Produktion stark beanspruchter HandsOn Exponate. Kompetenz in der Errichtung von großen Aquarienbecken. Bei Vorlage mehrerer Referenzen berücksichtigt die Vergabestelle nur die Referenz mit der höchsten Bewertung,
— „Organisationsstruktur" (maximal erreichbare Wertungspunkte: 10) Angaben zur Personalstruktur und zur technischen Ausstattung bzw. Organisation des Bewerbers. Darstellung innerbetriebliche Vertretungsstruktur, Aussagen zu Kommunikationsstrukturen, besondere Qualifikationen des Bewerbers bzw. einzelne Mitarbeiter in Bezug auf die ausgeschriebene Leistung,
— "Qualifikation der vorgesehenen Projektleitung" (maximal erreichbare Wertungspunkte: 40) Darstellung der Zusammensetzung des Projektteams (Struktur, Ausbildung, Aufgabeverteilung, Vertretungsregelung, etc.), Darstellung der beruflichen Qualifikation des Projektleiters (bspw. allg. Berufserfahrung, Erfahrung mit ähnlichen Projekten (Referenzobjekte), individuelle und für die Aufgabe relevante Ergänzungsqualifikation), besondere Qualifikation der vorgesehenen Projektleitung.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E56996181
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Beschreibung der Beschaffung:
Das „Bluehouse Helgoland“ ist das Nachfolgeprojekt des ehemaligen vom AWI betriebenen Aquariums Helgoland, das Ende 2014 aufgrund seines baulich mangelhaften Zustandes geschlossen werden musste. Die Aquarien wurden entfernt, damit das unter Denkmalschutz stehende Gebäude grundsaniert werden kann. Statt Wiederaufbau eines reinen Aquariums wird das AWI gemeinsam mit der Gemeinde Helgoland eine modern gestaltete, erlebnisorientierte und multimediale Ausstellung aufbauen und betreiben. Das Bluehouse Helgoland soll die Besucher an der Küsten- und Meeresforschung teilhaben lassen, sie für die Wissenschaft begeistern und die besondere Rolle Helgolands vermitteln. Zielgruppen sind die breite Öffentlichkeit, Tages- und Langzeitgäste, insbesondere die natur- und kulturaffinen Zielgruppen, naturkundlich und wissenschaftlich interessierte Erwachsene, Neugierige, Bildungstouristen, vor allem aber auch Familien sowie die Bewohner der Insel. Verbunden mit dem Betrieb der Ausstellung sind auch die Durchführung naturkundlicher und wissenschaftlicher Führungen, ein Vortragsprogramm, Citizen Science Projekte und der Betrieb eines Schülerlabors.
Für das Vorhaben „Bluehouse Helgoland“ sollen inhaltliche Gestaltungskonzepte der Attraktionen und Räume, Raum- und Flächenprogramme in Form eines Gestaltungsexposés mit Kostenschätzung erstellt werden.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Laufzeit in Monaten: 5
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote

Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16.03.2018
Ortszeit: 15:00

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 06.04.2018

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Bonn
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 13.02.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen