DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen in Salzgitter (ID:11732286)

Übersicht
DTAD-ID:
11732286
Region:
38226 Salzgitter
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) ist Betreiber der Schachtanlage Asse II und Genehmigungsinhaber im berg- und atomrechtlichen Sinn. Salzhaltiges Grundwasser tritt seit mindestens 1988 in...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.03.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bundesamt für Strahlenschutz
Willy-Brandt-Str. 5
38226 Salzgitter
Herrn Liebau
Telefon: +49 30183331279
Fax: +49 30183331265
E-Mail: angebote@bfs.de
www.bfs.de

Auftragnehmer:
Vertragsnummer: 8017-15 / 9A 24200000
Brenk Systemplanung GmbH
Heider-Hof-Weg 23
DE-52080 Aachen

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fachgutachterliche Begleitung der Planung und Nachweisführung für Maßnahmen zur Stilllegung der Schachtanlage ASSE II und Bewertung von Konsequenzenanalysen.
Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) ist Betreiber der Schachtanlage Asse II und Genehmigungsinhaber im
berg- und atomrechtlichen Sinn.
Salzhaltiges Grundwasser tritt seit mindestens 1988 in die Schachtanlage ein. Da die zukünftige Entwicklung
der Lösungszutritte jedoch nicht prognostizierbar ist, wurde ein Vorsorge- und Notfallkonzept entwickelt,
wobei das Vorsorgekonzept erforderlich ist, um die gesetzlich vorgegebene Rückholung der Abfälle
aus der Schachtanlage zu ermöglichen. Das Notfallkonzept dient in Kombination mit den vorlaufenden
Vorsorgemaßnahmen der Minimierung von radiologischen Konsequenzen, falls die Rückholung infolge eines
extremen Anstiegs der Lösungszutritte nicht vollständig durchführbar sein sollte.
Zur Bewertung der Effektivität von geplanten Maßnahmen der Notfallvorsorge und der möglichen Auswirkungen
von ausgewählten Systemzuständen, die einen unterschiedlichen Realisierungsgrad der Rückholung sowie der
Notfallvorsorge- und Notfallmaßnahmen repräsentieren, werden von einem damit beauftragten Unternehmen
Konsequenzenanalysen durchgeführt. Diese Untersuchungen erlauben eine Bewertung der Auswirkungen
möglicher radiologischer Expositionen und der Freisetzung chemotoxischer Stoffe in der Biosphäre.
Der Auftragnehmer (AN) soll die Planung und Nachweisführung der vorgeschlagenen Maßnahmen zur
Minimierung möglicher Konsequenzen und die von dem beauftragten Unternehmen durchzuführenden
Konsequenzenanalysen fachgutachterlich begleiten und die Auswirkungen von möglichen Änderungen in den
Planungsrandbedingungen bewerten.

CPV-Codes: 71000000

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE912

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
96556-2016

Aktenzeichen:
Z4.4 / 8017-15 / 9A 24200000

Auftragswert:
792 000 EUR

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Informationen zur Auftragsvergabe

Auftragsnummer: 8017-15 / 9A 24200000
Bezeichnung: Fachgutachterliche Begleitung der Planung und Nachweisführung für Maßnahmen zur Stilllegung der Schachtanlage ASSE II und Bewertung von Konsequenzenanalysen
Tag der Zuschlagsentscheidung: 01.03.2016

Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Brenk Systemplanung GmbH
Heider-Hof-Weg 23
DE-52080 Aachen

Angaben zum Auftragswert
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert: ohne MwSt.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen