DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen in Trier (ID:6989411)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
DTAD-ID:
6989411
Region:
54290 Trier
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.03.2012
Frist Vergabeunterlagen:
16.04.2012
Frist Angebotsabgabe:
23.04.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Umbau und Sanierungsmaßnahmen St.-Clemens-Hospital Geldern und Gelderland-Klinik Geldern. Der Bauherr beabsichtigt in mehreren Bauabschnitten im St.-Clemens-Hospital die Sanierung der Stationsbereiche (Funktionsräume und Patientenzimmer), den Umbau des Funktionsbereiches Urologie, den Umbau der intensivmedizinischen Abteilung, die Anbindung der Kinderintensiv an die Abteilung Geburtshilfe und den Umbau der Bereitschaftsdienstzimmer. In der Gelderlandklinik sind folgende Maßnahmen geplant: Erneuerung Patientenzimmer, teilweise Sanierung der Nasszellen, Erneuerung der Flurbereiche und Treppenhäuser, Umbau und Einrichtung von Patientenzimmern und Aufenthaltsräumen für Mütter/Väter mit Kindern und für adipöse Patienten, Verlegung Lehrküche, Umbau von Büros und Therapieräumen. In beiden Einrichtungen sind darüber hinaus Brandschutzmaßnahmen auszuführen.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen , Dienstleistungen von Architekturbüros , Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  83470-2012

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Cusanus Trägergesellschaft Trier mbH
Friedrich-Wilhelm-Straße 32
Kontaktstelle(n): Johannes Scherer Engineering
Zu Händen von: Herrn Scherer
54290 Trier
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 6825497512
E-Mail: js.engineering@t-online.de
Fax: +49 6825497514
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.ctt-zentrale.de
Weitere Auskünfte erteilen: Johannes Scherer Engineering
Pastor-Schulz-Str. 6
Zu Händen von: Herrn Scherer
66557 Illingen
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 6825497512/13
E-Mail: js.engineering@t-online.de
Fax: +49 6825497514
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Johannes Scherer Engineering Pastor-Schulz-Str. 6 Zu Händen von: Herrn Scherer 66557 Illingen DEUTSCHLAND Telefon: +49 68254975-12/13 E-Mail: js.engineering@t-online.de Fax: +49 6825497514 Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Johannes Scherer Engineering Pastor-Schulz-Str. 6 Zu Händen von: Herrn Scherer 66557 Illingen DEUTSCHLAND Telefon: +49 68254975-12/13 E-Mail: js.engineering@t-online.de Fax: +49 6825497514
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Trägergesellschaft
I.3) Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Umbau und Sanierungsmaßnahmen St.-Clemens-Hospital Geldern und Gelderland-Klinik Geldern.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Geldern. NUTS-Code DEA1B
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Der Bauherr beabsichtigt in mehreren Bauabschnitten im St.-Clemens-Hospital die Sanierung der Stationsbereiche (Funktionsräume und Patientenzimmer), den Umbau des Funktionsbereiches Urologie, den Umbau der intensivmedizinischen Abteilung, die Anbindung der Kinderintensiv an die Abteilung Geburtshilfe und den Umbau der Bereitschaftsdienstzimmer. In der Gelderlandklinik sind folgende Maßnahmen geplant: Erneuerung Patientenzimmer, teilweise Sanierung der Nasszellen, Erneuerung der Flurbereiche und Treppenhäuser, Umbau und Einrichtung von Patientenzimmern und Aufenthaltsräumen für Mütter/Väter mit Kindern und für adipöse Patienten, Verlegung Lehrküche, Umbau von Büros und Therapieräumen. In beiden Einrichtungen sind darüber hinaus Brandschutzmaßnahmen auszuführen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71000000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Los 1: Architektenleistungen entsprechend §32 ff der HOAI. Los 2: Technische Gebäudeausrüstung entsprechend § 51 HOAI Abs. 2 Nr. 1, 2, 3, 7, 8. Los 3: Technische Gebäudeausrüstung entsprechend § 51 HOAI Abs. 2 Nr. 4, 5, 6.
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Es ist eine stufenweise Beauftragung vorgesehen. Zunächst erfolgt die Beauftragung bis Leistungsphase 3 HOAI über die vom Bauherrn freigegebenen Leistungsabschnitte. Nach Ermessen des Auftraggebers erfolgt die Beauftragung weiterer Leistungsphasen bis einschließlich Leistungsphase 9. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Leistungen besteht nicht. Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
Angaben zu den Losen
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Architektenleistungen

1) Kurze Beschreibung
Architektenleistungen entsprechend §32 ff der HOAI, Leistungsphasen 1-9 nach § 33 HOAI.
2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71200000
Los-Nr: 2
Bezeichnung: Technische Ausrüstung Heizung, Lüftung, Sanitär

1) Kurze Beschreibung
Technische Gebäudeausrüstung entsprechend § 51 Abs. 2 Nr. 1, 2, 3, 7, 8, Leistungsphasen 1-9 nach § 53 HOAI.
2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71300000
Los-Nr: 3
Bezeichnung: Technische Ausrüstung Elektro und Förderanlagen

1) Kurze Beschreibung
Technische Gebäudeausrüstung entsprechend § 51 Abs. 2 Nr. 4, 5, 6, Leistungsphase 1-9 nach § 53 HOAI.
2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71300000
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Berufshaftpflichversicherung: Personenschäden 2 000 000,00 EUR, Sonstige Schäden 1 000 000,00 EUR.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Nach HOAI 2009.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Folgende Unterlagen sind zwingend vorzulegen: a) Erklärung, dass keine Verurteilungen sowie keine rechtskräftigen Feststellungen über berufliche Verfehlungen vorliegen (§ 4 (6) VOF) b) Erklärungen über beabsichtigte Zusammenarbeit mit anderen Firmen (§ 4 (2) VOF) c) Angaben über die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen, die die Leistung tatsächlich erbringen sollen, sowie deren Funktion im Unternehmen (§ 4 (3) VOF) d) Erklärung des Bewerbers, dass keine Ausschlusskriterien gemäß (§ 4 (9) VOF) vorliegen e) Angaben zu ggf. bestehenden Konzernzugehörigkeiten f) Bei Bewerbergemeinschaften sind Angaben zur Aufteilung der Leistungsbestandteile innerhalb der Gemeinschaft anzugeben g) Soweit ein Bewerber beabsichtigt, Teilleistungen an andere Unternehmen oder Freiberufler weiterzugeben, sind entsprechende Nachweise und Erklärungen für dieses / diesen vorzulegen, die für diese Teilleistung die Eignungsprüfung des Unternehmens oder Freiberuflers ermöglichen. Folgende Unterlagen sind auf Verlangen vorzulegen: h) Nachweis der Eintragung in das Berufsregister des Unternehmens oder des Wohnsitzes i) Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft j) Aktueller Auszug aus dem Handelsregister k) Gewerbezentralregisterauszug für das Unternehmen und die Geschäftsleitung Sämtliche Auskünfte und Erläuterungen sind bei Bewerber- / Arbeitsgemeinschaften von allen Mitgliedern der Gemeinschaft zu erteilen, bzw. abzugeben.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: a) Gesamtumsatz des Unternehmens in den letzten 3 Jahren (2009-2011) b) Umsatzdes Unternehmens in den letzten 3 Jahren (2009-2011) für Dienstleistungen auf dem Gebiet Umbau und Sanierung von Krankenhäusern und Rehakliniken Sämtliche Auskünfte und Erläuterungen sind bei Bewerber- / Arbeitsgemeinschaften von allen Mitgliedern der Gemeinschaft zu erteilen, bzw. abzugeben.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: a) Fachlicher Lebenslauf des vorgesehenen Projektleiter sowie des vorgesehenen stellvertretenden Projektleiters mit Angaben zu Ausbildungen, Dauer der Unternehmenszugehörigkeiten, Funktionen im Unternehmen und Erfahrung mit vergleichbaren Bauvorhaben. b) Referenzliste der in den letzten 5 Jahren erbrachten Umbau- und Sanierungsmaßnahmen in Krankenhäusern und Rehakliniken c) Anzahl der Mitarbeiter für entsprechende Dienstleitungen, mit Angabe zu Führungskräften d) Angaben zu Maßnahmen zur Gewährleistung der Qualität der Dienstleistung e) Darstellung der Projektorganisation und Baustellenpräsenz Sämtliche Auskünfte und Erläuterungen sind bei Bewerber- / Arbeitsgemeinschaften von allen Mitgliedern der Gemeinschaft zu erteilen, bzw. abzugeben.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: ja Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift: Los 1: Berufsqualifikation Architekt wird vorausgesetzt nach VOF §19 Abs. 1. Los 2+3: Berufsqualifikation Ingenieur wird vorausgesetzt nach VOF §19 Abs. 2.
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: ja
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren Einige Bewerber sind bereits ausgewählt worden (ggf. nach einem bestimmten Verhandlungsverfahren) nein
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl 3: und Höchstzahl 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: 1. Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit (10.v.Hd.) 2. Gemittelter Umsatz für entsprechende Dienstleistungen auf dem Gebiet Umbau und Sanierung von Krankenhäusern und Rehakliniken der letzten 3 Jahre in Millionen Euro (2009-2011) (20.v.Hd.) 3. Fachlicher Lebenslauf des vorgesehenen Projektleiters (20.v.Hd.) 4. Fachlicher Lebenslauf des vorgesehenen stellvertretenden Projektleiters (10.v.Hd.) 5. Referenzliste der in den letzten 5 Jahren erbrachten Dienstleistungen des Bewerbers (20.v.Hd.) 6. Anzahl der Mitarbeiter für entsprechende Dienstleistungen in den letzten 3 Jahren mit Angabe der Führungskräfte (5.v.Hd.) 7. Maßnahmen des Bewerbers zur Gewährleistung der Qualität der Dienstleistungen (5.v.Hd.) 8. Darstellung Projektorganisation und Baustellenpräsenz (10.v.Hd.)
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote nein
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien 1. Gemittelter Umsatz der letzten 3 Jahre in Millionen Euro (2009-2011). Gewichtung 10 2. Gemittelter Umsatz für entsprechende Dienstleistungen auf dem Gebiet Umbau und Sanierung von Krankenhäusern und Rehakliniken der letzten 3 Jahre in Millionen Euro (2009-2011). Gewichtung 20 3. Fachlicher Lebenslauf des vorgesehenen Projektleiters. Gewichtung 20 4. Fachlicher Lebenslauf des vorgesehenen stellvertretenden Projektleiters. Gewichtung 10 5. Referenzliste der in den letzten 5 Jahren erbrachten Dienstleistungen des Bewerbers. Gewichtung 20 6. Anzahl der Mitarbeiter für entsprechende Dienstleistungen in den letzten 3 Jahren mit Angabe der Führungskräfte. Gewichtung 5 7. Maßnahmen des Bewerbers zur Gewährleistung der Qualität der Dienstleistungen. Gewichtung 5 8. Darstellung Projektorganisation und Baustellenpräsenz. Gewichtung 10
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
16.4.2012 - 17:00 Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
23.4.2012 - 12:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Es werden Bewerbungsformulare durch den Auftraggeber ausgegeben. Zur Aufwandsbegrenzung für die Bewerter und Handhabbarkeit für das Auswahlverfahren sind die Bewerbungsunterlagen verbindlich auf die Bewerbungsformulare begrenzt. Sonstige Nachweise sind auf maximal 15 Seiten DIN A4 zzgl. der geforderten Referenzschreiben, bzw. Eigenerklärungen zu begrenzen. Umfangreichere Bewerbungen bleiben im Sinne der Gleichbehandlung unberücksichtigt. Gezählt wird der Gesamtumfang der Unterlagen (Deckblätter und Anschreiben ohne inhaltliche Aussage werden nicht gezählt). Digitale Bewerbungen sind nicht zugelassen. Zur Wahrung der Vertraulichkeit im Sinne der VOF §8 Abs. 3 müssen die Bewerbungen in einem verschlossen Umschlag eingereicht werden, der außen mit der Kennzeichnung "VOF-Verfahren Geldern - bitte nicht öffnen" zu kennzeichnen ist.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Bezirksregierung Düsseldorf Fischerstr. 2 40474 Düsseldorf DEUTSCHLAND Telefon: +49 211475-3637
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13.3.2012
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen