DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen in Bad Nauheim (ID:14851544)


DTAD-ID:
14851544
Region:
61231 Bad Nauheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Staatstheater Darmstadt, Erneuerung Bühnentechnik Kleines Haus: Projektsteuerung im Hochbau (mit Bühnentechnik) in Anlehnung an § 2 Heft Nr. 9 der Schriftenreihe AHO, Stand Mai 2014,...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.02.2019
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe
Dieselstraße 1-7
Bad Nauheim
61231
Deutschland
E-Mail: info.fbt@lbih.hessen.de
Fax: +49 6032 / 8862-126
NUTS-Code: DE7
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://vergabe.hessen.de

Auftragnehmer:
assmann GmbH
Baroper Str. 237
Dortmund
44227
Deutschland
Telefon: +49 231754450
E-Mail: vgv@assmanngruppe.com
Fax: +49 231756010
NUTS-Code: DEA52
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
181185 Stth DA, Erneuerung BT Kl Haus, Projektsteuerung
Staatstheater Darmstadt, Erneuerung Bühnentechnik Kleines Haus:
Projektsteuerung im Hochbau (mit Bühnentechnik) in Anlehnung an § 2 Heft Nr. 9 der Schriftenreihe AHO, Stand Mai 2014, Projektstufen 1-5

CPV-Codes:
71000000

Das Staatstheater wurde 1972 fertig gestellt. Die Spielstätten Großes und Kleines Haus, Werkstätten, Verwaltung sowie einen Großteil der Magazine sind unter einem Dach organisiert. Im Rahmen der Grundinstandsetzung von 2000-2007 wurden u. a. umfassende Sanierungsarbeiten im Bereich des Großen Hauses durchgeführt. Im Bereich des Kleinen Hauses (ca. 36 500 m3 BRI, ca. 5 900 m2 BGF) wurde lediglich die Bühnentechnik repariert, um die Spielfähigkeit für eine Übergangszeit aufrecht zu erhalten, d. h. die Bühnentechnik des Kleinen Hauses geht im Wesentlichen auf die Errichtungszeit des Theaters zurück. Im Rahmen dieser Baumaßnahme soll eine komplette Erneuerung der Bühnentechnik des Kleinen Hauses erfolgen, um den Anforderungen, die an einen modernen Theater-/Spielbetrieb gestellt werden, zu erfüllen. Darüber hinaus sollen vorhandene Defizite der Arbeitssicherheit, des Brandschutzes und der Barrierefreiheit im Umfeld des Kleinen Hauses beseitigt werden sowie die funktionale als auch anlagentechnische Effizienz gesteigert werden. Schadstoffhaltige Bauteile sollen im Rahmen der Baumaßnahme beseitigt werden. Maßnahmen der Energetik werden ebenso geplant. Die Baumaßnahme ist im laufenden Spielbetrieb des angrenzenden Großen Hauses und der Kammerspiele durchzuführen. Komplette Baufreiheit besteht lediglich in den Theaterferien im Sommer von ca. 6 Wochen. Die Pakete 1-3 der Machbarkeitsstudie I „Erneuerung Bühnentechnik Kleines Hauses“, bilden die Grundlage des Planungsauftrags zur Erstellung zweier Entscheidungsunterlagenbau mit Planungstiefe LPH 3. 1.Teil: Vorabmaßnahme: nichtstatischer Abbruch, Demontage, Schadstoffsanierung 2.Teil: Erneuerung Bühnentechnik Hauptgegenstand des Auftrags ist die Projektsteuerung in den Handlungsbereichen der Organisation, Koordination, Dokumentation, der Kosten- und Terminsteuerung in den Phasen Erstellung ES-Bau, Ausführung bis zur Projektüberwachung. Der AN ist verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass der Projektverantwortliche bzw. dessen Stellvertreter ständig erreichbar ist und nach Erfordernis vor Ort präsent ist. Die Hauptbaukosten (Kostengruppen 200 bis 600) betragen netto ca. 23,16 Mio. EUR.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE71
Hauptort der AusführungStaatstheater Darmstadt, Darmstadt

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
65343-2019

EU-Ted-Nr.:
2019/S 029-065343

Aktenzeichen:
VG-0427-2018-1409

Auftragswert:
ohne MwSt.: 438.647,04 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Qualität, Kompetenzen und erfahrung des Projetteams / Gewichtung: 25,00
Qualitätskriterium - Name: Projektorganisaton allgemein / Gewichtung: 25,00
Qualitätskriterium - Name: Qualitätssicherung beim konkreten Projekt / Gewichtung: 30,00
Kostenkriterium - Name: Honorarangebot / Gewichtung: 20,00

Sonstiges
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Mit Abschluss des Vertrages werden die Leistungen zur Projektstufe 1 und 2 (gem. Vertrag) beauftragt. Die Projektstufen 3, 4 und 5 sollen optional beauftragt werden, vorbehaltlich des Vorliegens der Haushaltsmittel. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Projektstufen besteht nicht.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 155-356090

Bindefrist des Angebots

Tag des Vertragsabschlusses:
05.02.2019

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt
Fristenbriefkasten, Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151-12-0
Fax: +49 6151-12-6347

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 07.02.2019

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD