DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen in München (ID:10708496)

Übersicht
DTAD-ID:
10708496
Region:
80686 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen , Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Die Fraunhofer-Gesellschaft plant für die Fraunhofer-Projektgruppe IWKS einen Institutsneubau in der Brentanostr. 2 in Alzenau. Das Bauvorhaben wird als Labor- und Bürogebäude mit einer...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
02.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
02.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
Hansastraße 27c
80686 München
Frau Anja Maaß
Telefon: +49 8912053299
Fax: +49 8912057518
www.fraunhofer.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fraunhofer-IWKS-ALZ Alzenau - 163/750026 Neubau Labor- und Bürogebäude - B Fachplanung Technische Ausrüstung HLSK.
Die Fraunhofer-Gesellschaft plant für die Fraunhofer-Projektgruppe IWKS einen Institutsneubau in der Brentanostr. 2 in Alzenau. Das Bauvorhaben wird als Labor- und Bürogebäude mit einer Hauptnutzfläche von 2.342 m² konzipiert (Laborfläche 320 m² und Technikumshalle 520 m², Büro- u. Besprechungsräume 950 m²). Auf dem ca. 20.000 m² großen, parkähnlichen Grundstück steht bereits eine neuwertige Technikumshalle und ein saniertes Bürogebäude. Ein Gebäudetrakt und fünf Musterhäuser müssen abgerissen werden. Das Gelände ist leicht wellig profiliert und besitzt einen alten Baumbestand. Die Kernkompetenz der Projekgruppe liegt in den Forschungsbereichen Ressourcenstrategie, Recycling, Wertstoffkreisläufe und Substitution. Am Standort Alzenau bündelt die Fraunhofer-Projektgruppe IWKS die Aktivitäten des Geschäftsbereichs Recycling mit den drei Geschäftsfeldern Biowerkstoffe und Lebensmittel, Elektrik und Elektronik sowie Schlacken, Schlämme und Deponien. Die Fraunhofer-Gesellschaft und insbesondere der Nutzer, legen großen Wert auf die Realisierung eines innovativen, nachhaltigen und ressourcenschonenden Gebäude- und Energiekonzepts.
Stufenweise Beauftragung der Leistungsphasen 2-4 und 5-8, optional Leistungsphase 9 HOAI, in der Honorarzone II-III, Mindestsatz der HOAI, entsprechend den Musterverträgen der RBBau.
Gesamtkosten KG200-700 (ohne Erstausstattung) max. 17 200 000 EUR netto (ohne Mehrwertsteuer). Die Umsetzung des Vorhabens erfolgt im ZBau-Verfahren inkl. Erstellung einer Antrags- und Bauunterlage sowie Wahrnehmung eines Konzeptgesprächs mit den Zuwendungsgebern.

CPV-Codes: 71000000, 71300000

Erfüllungsort:
Fraunhofer-IWKS; Brentanostr. 2; 63755 Alzenau.
Nuts-Code: DE261

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
155799-2015

Aktenzeichen:
163/750 026 - B Fachplanung Technische Ausrüstung HLSK

Vergabeunterlagen:
Bewerbungsunterlagen nach Abschnitt III und IV:
Den für die Bewerbung notwendigen Bewerbungbogen können Sie unter http://www.deutsche-evergabe.de/ abrufen. Dieser Bewerbungsbogen ist vollständig auszufüllen und mit den anderen Bewerbungsunterlagen an die Vergabestelle Bau zu senden. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis zum Schlusstermin unterschrieben in Papierform und auf einem Datenträger in einem verschlossenen und mit dem im Bewerbungsbogen enthaltenen Kennzettel gekennzeichneten Umschlag eingereicht werden. Sie werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt. Bei Rückfragen zu dieser Ausschreibung ist immer die unter II.1.1) angegebene Bezeichnung de Projektes anzugeben.

Auftragswert:
Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 482 000 EUR bis 525 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
02.06.2015 - 11:00 Uhr

Angebotsfrist:
02.06.2015 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.10.2015 - 31.08.2019

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Versicherungsnachweise für Personen- (mind. 1 500 000 EUR) und Sachschäden (mind. 1 000 000 EUR).

Zahlung:
Honorar gemäß HOAI entsprechend den Musterverträgen der RBBau (siehe auch Angaben unter II.2.1) Beauftragung LPH 5-8 frühestens bei Eingang der genehmigten Antrags- und Bauunterlage
Honorarzone (HOAI §55): II-III
Honorarsatz (HOAI §55): Mindestsatz.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
— Erklärung der Unabhängigkeit von Ausführungs- und Lieferinteressen gem. VOF §2 Nr.3 und VOF §4 Nr. 2 Spiegelstrich 1
— Erklärung zur beabsichtigten Zusammenarbeit gem. VOF §4 Nr.2 Spiegelstrich 2
— Angabe der Personen, die die Leistung tatsächlich erbringen gem. VOF §4 Nr.3 mit §5 Nr. 5a)
— Angabe der Rechtsform gem. auch III.1.3
— Erklärung des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen gem. VOF §4 Nr.6a) bis g) mit Nachweis gem. Nr.7
— Erklärung des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen gem. VOF §4 Nr.9
— Erklärung des Vorliegens einer Berufshaftpflichtversicherung gem. VOF §5 Nr.4a) mit Nachweis der Versicherung
— Nachweis der Qualifikation des Auftragnehmers gem. III.3.1
Genauere Angaben entnehmen Sie bitte dem Bewerbungsbogen, welchen Sie unter http://www.deutsche-evergabe.de/ finden.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Gem. VOF §5 Nr. 4c)
Genauere Angaben entnehmen Sie bitte dem Bewerbungsbogen, welchen Sie unter http://www.deutsche-evergabe.de/ finden
sowie Punkt IV.1.2.

Technische Leistungsfähigkeit
Gem. VOF §5 Nr. 5
— Nachweis der Durchführung von Bauvorhabn im ZBau-Verfahren (Zuwendungsbau mit Bauunterlage) bzw. gleichwertig
Genauere Angaben entnehmen Sie bitte dem Bewerbungsbogen, welchen Sie unter http://www.deutsche-evergabe.de/ finden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen