DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen in Garching bei München (ID:10925788)

Übersicht
DTAD-ID:
10925788
Region:
85748 Garching bei München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Die Stadt Garching bei München beabsichtigt die Sanierung des Bürgerhauses in Garching, insbesondere unter energetischen Gesichtspunkten und Nachhaltigkeitsgesichtspunkten. Im Zuge dieser...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.07.2015
Frist Vergabeunterlagen:
27.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Garching b. München
Rathausplatz 3
85748 Garching
Kontaktstelle: Bautechnik Hochbau, Vergabestelle

Telefon: +49 8932089143
Fax: +49 8932089282
E-Mail: vergabe@garching.de
www.garching.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Kellerer und Kellerer
Franziskanerstr. 26
81669 München
Kontaktstelle: Website www.keke.de, Rubrik -aktuelles- zum Eigendownload des Bewerbungsbogens nach Registrierung
Herrn Kellerer, Frau Blaschke
Telefon: +49 8945911770
E-Mail: vof@keke.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Kellerer und Kellerer
Franziskanerstr. 26
81669 München
Herrn Kellerer
Telefon: +49 8945911770
E-Mail: vof@keke.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sanierung Bürgerhaus Garching bei München – Los 1: Architektenleistungen, Los 2: HLS-Planung.
Die Stadt Garching bei München beabsichtigt die Sanierung des Bürgerhauses in Garching, insbesondere unter energetischen Gesichtspunkten und Nachhaltigkeitsgesichtspunkten.
Im Zuge dieser energetischen Sanierung sind auch geringfügige Umnutzungen im Gebäude mit daraus entstehenden kleineren Baumaßnahmen sowie eine Erweiterung des Foyers als Anbau vorgesehen. Zudem sollen abgängige Bauteile evtl. ausgetauscht werden und Altlasten aus dem Gebäude ausgebaut werden.
Das Gebäude ist zweigeschossig und Teilunterkellert. Die Wände sind in Massivbauweise errichtet. Das Dachtragwerk ist ein Holz-Raumfachwerktragwerk.
Der Veranstaltungssaal verfügt über eine mechanische Be- und Entlüftungsanlage, die den Anforderungen nicht mehr genügt. Diese soll in einem integrierten Konzept mit der energetischen Sanierung komplett erneuert werden. In diesem Zusammenhang soll auch die Beleuchtung im Veranstaltungssaal erneuert werden und Teile der Beleuchtung im Gebäude auf LED umgestellt werden.
Ein grobes Maßnahmenkonzept wurde bereits von einem Ingenieurbüro erarbeitet. Auch die Statik des Gebäudes wurde grob geprüft.
Als erforderliche bauliche Maßnahmen an der Gebäudehülle werden der Austausch von Fensterflächen sowie eventuell eine Neu-Bedachung gesehen. Mit der Erneuerung dieser Bauteile sowie dem Ersatz der Lüftungsanlage sollen die aktuellen Anforderungen an den Wärmeschutz und die Klimatik des Gebäudes erfüllt werden. Der Auftrag beinhaltet die Untersuchung der Wirtschaftlichkeit mit Öko-und Energiebilanzierung.
Das Gebäude ist als Ergebnis eines Architektenwettbewerbes entstanden und weist Merkmale auf, die das Gebäude als urheberrechtsgeschützt auszeichnen.
Die Stadt Garching bei München beabsichtigt die energetische Sanierung des Bürgerhauses in Garching. Es sollen die LPH 2-9 der Architektenleistungen § 34 HOAI und der Objektplanung HLS §§ 53,33 HOAI in jeweils losweise vergeben werden.
Das Bürgerhaus besteht im Wesentlichen aus einem großen Veranstaltungssaal mit Bühne für ca. 800 Personen mit Nebenräumen, einer Gaststätte, der Stadtbücherei, Verwaltungsräumen, einer Kegelbahn und einer Hausmeisterwohnung, diese soll umgenutzt werden.
Die Beauftragung soll mit HAV-KOM- Auftragsmustern des Auftraggebers erfolgen.

CPV-Codes: 71000000

Erfüllungsort:
Garching.
Nuts-Code: DE21H

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Los 1: Architektenleistungen

Kurze Beschreibung
Zu vergeben sind die Leistungen gem. § 34 HOAI LPH 1-9 und Anlage 10 zur HOAI. Die Beauftragung erfolgt stufenweise.Der Auftraggeber behält sich vor, Besondere Leistungen im Leistungsbild der Architekten zu beauftragen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71000000

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Los 2: HLS-Planung

Kurze Beschreibung
Zu vergeben sind die Leistungen gem. § 55 HOAI LPH 1-9 und Anlage 15 zur HOAI für die Anlagengruppen 2 und 3 § 53 HOAI. Die Beauftragung erfolgt stufenweise.Der Auftraggeber behält sich vor, Besondere Leistungen im Leistungsbild der HLS-Planung zu beauftragen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71000000

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
233161-2015

Vergabeunterlagen:
1) Es werden nur Teilnahmeanträge berücksichtigt, die bei der unter I.1. genannten Kontaktstelle eingegangen sind. Die Bewerbungsunterlagen sind im verschlossenen Umschlag bei der unter I.1 genannten Anschrift als Papiere abzugeben. Der Umschlag ist mit einem roten Aufkleber im Format DIN A 5, der mit dem Bewerbungsbogen zu erhalten ist, zu versehen und muß die Aufschrift tragen „Sanierung Bürgerhaus Garching bei München“
2) Der Auftraggeber korrespondiert ausschließlich per Post, Fax oder E-Mail.
3) Der Erhalt des Zugangscodes für den Eigendownload des Bewerbungsbogens nach Registrierung ist vom Bewerber eigenständig zu prüfen, der Versand des Zugangscodes erfolgt automatisiert an die bei der Registrierung angegebene e-Mail-Adresse. Bewerbungen sind ausschließlich unter Verwendung des Bewerbungsbogens möglich.
4) Die Bewerbungsunterlagen werden nicht an die Bewerber zurückgesandt.
5) Weitere Unterlagen über die verlangten Erklärungen, Nachweise und Referenzen hinaus sind nicht erwünscht und werden bei der Wertung nicht berücksichtigt.
6) Die Nachforderung folgender Unterlagen wird vorbehalten: Bescheinigung öffentlicher und privater Auftraggeber über die Ausführung der angegebenen Referenzprojekte.

Termine & Fristen
Unterlagen:
27.07.2015

Angebotsfrist:
30.07.2015 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
23.10.2015 - 31.12.2020

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Berufshaftpflichtversicherung über mind. 2 000 000,00 EUR für Personenschäden und 1 000 000,00 EUR für sonstige Schäden. Die Ersatzleistung der Versicherung muss mindestens die zweifache der o.g. Deckungssummen pro Jahr betragen. Der Nachweis bzw. die Erklärung darf nicht älter als 12 Monate sein und muss der Bewerbung beiliegen. Arbeitsgemeinschaften müssen einen entsprechenden Nachweis bzw. eine Erklärung für die Arbeitsgemeinschaft oder für jedes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft vorlegen.

Zahlung:
Abschlagszahlungen nach Leistungsfortschritt (abgeschlossene Teilleistungen).

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Angaben der Bewerbung sind zwingend in einen Bewerbungsbogen einzutragen, der vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt wird. Der Bewerbungsbogen steht zum Eigendownload bereit (siehe I.1).
Die in dieser Ankündigung und im Bewerbungsbogen genannten Nachweise sind der Bewerbung als Anlage beizufügen. Formlose oder unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Bewerbergemeinschaften geben für jeden Teil der Bietergemeinschaft einen Bewerbungsbogen ab.
Gefordert werden:
1.) Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 4 Abs. 6 Buchst. a–g VOF;
2.) Angaben zu wirtschaftlichen und/oder rechtlichen Verknüpfungen zu anderen Unternehmen nach § 4 Abs. 2 VOF;
3.) Nachweise der geforderten Qualifikation gem. Punkt III.3.1
4.) bei juristischen Personen Auszug aus dem Handelsregister, aus dem der Unternehmenszweck zu ersehen ist.
5.) Erklärung, dass der Bewerber in der Lage ist, im Falle einer Beauftragung unmittelbar nach Auftragserteilung die übertragenen Leistungen zu übernehmen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Erklärung über den Umsatz des Bewerbers in den letzten 3 Geschäftsjahren,
— Erklärung über die Anzahl der Mitarbeiter und deren Berufsgruppen,
— Angabe des Auftragsteils, für den der Bewerber möglicherweise einen Unterauftrag zu erteilen beabsichtigt.

Technische Leistungsfähigkeit
Die geforderten Angaben gem. III.2.1) bis III.2.3) sind in einem Bewerbungsbogen zusammengefasst, der bei der unter I.1) benannten Kontaktstelle vom Bewerber anzufordern und ausgefüllt einzureichen ist.
Für Los 1:
1) Darstellung von Referenzprojekten mit Leistungen des Bewerbers oder der technischen Leitung des Bewerbers seit 01.01.2009 mit Angaben zu:
— erbrachten Leistungen gem. HOAI § 34 (gegliedert nach den Leistungsphasen der HOAI),
— Einsatz (mit Umfang) von Subunternehmern oder freien Mitarbeitern,
— Referenzblatt zur Beurteilung der gestalterischen Qualität,
— Vertragsverhältnis des Bewerbers zum Auftraggeber,
— Objekt, Nutzung,
— Bauabschnitte, Planungs- und Ausführungszeiten,
— Bauleistungen bei laufendem Betrieb der Einrichtungen,
— Umbauanteile der Bauleistungen,
— Hinweise, dass das Objekt dem Urheberrecht unterworfen sein kann, Angaben zu Auszeichnungen des Gebäudes,
— Technische Angaben zu Referenzobjekten (Versammlungsstätte mit Personenzahl, Auszug aus der Planungs-Aufgabenstellung zur Öko- oder Energiebilanz)
— private oder öffentliche Auftraggeber,
— Ansprechpartner des Auftraggebers mit aktueller Telefonnummer.
Für Los 2:
1) Darstellung von Referenzprojekten mit Leistungen des Bewerbers oder der technischen Leitung des Bewerbers seit 01.01.2009 mit Angaben zu:
— erbrachten Leistungen gem. HOAI § 55 (gegliedert nach den Leistungsphasen der HOAI und Anlagengruppen),
— Einsatz (mit Umfang) von Subunternehmern oder freien Mitarbeitern,
— Vertragsverhältnis des Bewerbers zum Auftraggeber,
— Objekt, Nutzung,
— Bauabschnitte, Planungs- und Ausführungszeiten,
— Bauleistungen bei laufendem Betrieb der Einrichtungen,
— Umbauanteile der Bauleistungen,
— Hinweise, dass das Objekt dem Urheberrecht unterworfen sein kann, Angaben zu Auszeichnungen des Gebäudes,
— Kosten Anlagengruppe 3 § 53 HOAI brutto
— private oder öffentliche Auftraggeber,
— Ansprechpartner des Auftraggebers mit aktueller Telefonnummer.
— ----------
2) Für die Projektbearbeitung zur Verfügung stehendes technisches Personal, dessen Berufserfahrung und die zur Verfügung stehende technische Ausstattung.
3) Vorgesehener Einsatz von Nachunternehmern.
— -----------
Die Anzahl der Referenzprojekte, die in die Wertung aufgenommen werden, wird im Bewerbungsbogen spezifiziert. Die Angaben sind zwingend in den Bewerbungsbogen einzutragen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen