DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste in Traunstein (ID:10799138)

Übersicht
DTAD-ID:
10799138
Region:
83278 Traunstein
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen, Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Baukostenberechnung , Beaufsichtigung der Bauarbeiten , Dienstleistungen in der Tragwerksplanung , Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste , Planungsleistungen für Dämme , Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Der 1936 errichtete, zirka 2 km lange Hochwasserschutzdeich an der Saalach soll im Zuge der Unterhaltungspflicht durch den Freistaat Bayern, vertreten durch das Wasserwirtschaftsamt Traunstein,...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
23.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
29.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Deichsanierung Bad Reichenhall, Ingenieurleistungen
Rosenheimer Straße 7
83278 Traunstein
Kontaktstelle: Wasserwirtschaftsamt Traunstein
Silvia Stockinger
Telefon: +49 86157314
Fax: +49 86113605
E-Mail: poststelle@wwa-ts.bayern.de
http://www.wwa-ts.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deichsanierung Bad Reichenhall, Ingenieurleistungen.
Der 1936 errichtete, zirka 2 km lange Hochwasserschutzdeich an der Saalach soll im Zuge der Unterhaltungspflicht durch den Freistaat Bayern, vertreten durch das Wasserwirtschaftsamt Traunstein, saniert und an den Stand der Technik angepasst werden. Die Dringlichkeit der Maßnahme zeigte sich durch die Auswirkungen des vergangenen Hochwassers im Juni 2013, bei dem der Hochwasserschutzdeich in Bad Reichenhall durch das Hochwasser der Saalach nahezu Bord voll eingestaut wurde.
Der Hochwasserdeich schützt rund 150 Wohngebäude und zirka 80 Gewerbebetriebe mit rund 300 Arbeitsplätzen. Im Rahmen dieser Ausschreibung sollen die Leistungsphasen 3-4 nach HOAI vergeben werden. Es ist des Weiteren beabsichtigt nach Vorlage des genehmigten Bauentwurfes weitere Leistungsbilder zu beauftragen. Diese sollen deshalb als Option mitangeboten werden.
Folgende Besonderheiten kennzeichnen die Situation am Deich Bad Reichenhall:
— die Dichte verschiedener Sparten im Deichkörper selbst bzw. dessen unmittelbarer Umgebung;
— Beengte Platzverhältnisse durch dichte Bebauung und schützenswerten Auwald;
— Erhöhtes Risiko für den Fund von Kampfmitteln.
Die Leistungsphasen 1-2 mit Variantenstudium und Vorentwurf, Baugrundgutachten, UVS-Vorprüfung, FFH-Verträglichkeitsabschätzung sowie die saP sind bereits abgeschlossen. Für die vorliegende Ausschreibung ergeben sich demnach die folgenden wesentlichen Planungsleistungen:
— Deichbau gem. DIN 19712 „Flussdeiche“;
— Bau einer Hochwasserschutzmauer;
— Deichabtragung;
— Deichsanierung mit statisch tragender Innendichtung;
— Deichrückverlegung;
— Einbringen einer Spundwand;
— Bau von Wegen;
— Koordination der Spartenträger;
— Anpassung von Sparten;
— Rodung;
— Landschaftspflege;
— Gestalterische/Städtebauliche Details
— Regelmäßige Projektmeetings;
— Bauentwurf nach ReWAS.
Leistungsbild Ingenieurbauwerke*;
Alle Grundleistungen für die Phasen 3 bis 4;
Leistungsbild Tragwerksplanung;
Alle Grundleistungen für die Phasen 3 bis 4;
Leistungsbild Landschaftspflegerischer Begleitplan;
Alle Grundleistungen für die Phasen 1 bis 4.
*Insbesondere im Bereich der Hochwasserschutzmauer ist auch der Aufwand für gestalterische bzw. städtebauliche Überlegungen miteinzuplanen.
Beim Auftraggeber (Wasserwirtschaftsamt Traunstein) ist alle 4 Wochen ein Abstimmungsgespräch zum Projektstand zu führen. Dabei ist der Besprechungsverlauf zeitgleich zu protokollieren und am Ende der Besprechung an die Teilnehmer zu verteilen (Live-Protokoll).

CPV-Codes: 71250000, 71322000, 71247000, 71322400, 71327000, 71324000

Erfüllungsort:
Erfüllungsort für die Leistungen des Auftragnehmers ist die Baustelle, soweit die Leistungen dort zu erbringen sind, im Übrigen der Sitz des Auftragnehmers bzw. des Auftraggebers.
Nuts-Code: DE215

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
187418-2015

Aktenzeichen:
Aktenzeichen B1 4441.2 BGL B.REI; Vergabenummer 151277409B01

Vergabeunterlagen:
Die Bewerbungsunterlagen sind nur in Form des Teilnahmeantrages inkl. Anlagenregister abzugeben. Verwenden Sie hierfür das vom Auftraggeber zur Verfügung gestellte Muster und legen Sie ein Anlagenverzeichnis mit den erforderlichen Belegen bei. Es sind in der Vorlage die zutreffenden Felder anzukreuzen. Sind Belege gefordert, müssen diese unter den jeweilig genannten Anlagen angeheftet werden. Die Gliederung der Bewerbung orientiert sich anhand der Bewertungsmatrix (Eignungsfeststellung der 1. Stufe des VOF Verfahrens). Es sind nur Angaben bezüglich der genannten Kriterien zulässig. In der 1. Stufe des VOF Verfahrens geht es um die generelle Eignung der sich bewerbenden Unternehmen. Es wird geprüft ob das bewerbende Unternehmen aufgrund seiner Aufstellung, Ausstattung und deren Referenzen für die ausgeschriebene Leistung prinzipiell geeignet ist. So sind detaillierte Angaben, zum Beispiel bei der Nennung der Projektleitung (Lebensläufe etc.) oder eine detaillierte Beschreibung der Referenzen in der 1. Verfahrensstufe nicht zulässig.

Auftragswert:
Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 50 000 EUR bis 250 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
23.06.2015

Angebotsfrist:
29.06.2015 - 14:00 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Im Auftragsfall muss eine Berufshaftpflichtversicherung über 1 500 000 EUR für Personenschäden sowie über 1 500 000 EUR für Sachschäden bei einem, in einem Mitgliedstaat der EU oder eines Ertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmens. Die Deckung für das Objekt muss über die gesamte Vertragslaufzeit uneingeschränkt erhalten bleiben.
Die geforderte Sicherheit kann auch durch eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erfüllt werden, mit der dieses den Abschluss der geforderten Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Auftragsfall zusichert. Bei Versicherungsverträgen mit Pauschaldeckungen (also ohne Unterscheidung nach Sach- und Personenschäden) ist eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erforderlich, dass beide Schadenskategorien im Auftragsfall parallel zueinander mit den geforderten Deckungssummen abgesichert sind.

Zahlung:
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI/Werksvertragsrecht).

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Erklärung des Bewerbers über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 4 Abs. 6 sowie Abs. 9 lit. a-d VOF.
Angabe von rechtlichen und/oder wirtschaftlichen Verknüpfungen zu anderen Unternehmen.
Ist der inländische Bewerber eine juristische Person, zu deren satzungsgemäßem Geschäftszweck die dem Projekt entsprechenden Fach-/Planungsleistungen gehören, ist dieser nur dann teilnahmeberechtigt, wenn durch Erklärung des Bewerbers zu III.3.2) nachgewiesen wird, dass der verantwortliche Projektbearbeiter die an die natürliche Person gestellten Anforderungen erfüllt.
Auswärtige Bewerber mit der Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfüllen die fachliche Voraussetzung für ihre Bewerbung, wenn ihre Berechtigung zur Führung ihrer oben genannten Berufsbezeichnung nach der Richtlinie 2005/36/EG über die Anerkennung von Berufsqualifikationen gewährleistet ist und im Auftragsfalle die Vorgaben des Art 2 BauKaG erfüllt sind.
Nachweis der Bauvorlageberechtigung nach Art. 61 BayBO des Bewerbers oder der für die Dienstleistung verantwortlichen Person durch Studiennachweise und Bescheinigungen.
Erklärung des Bewerbers über die technische Leitung des Unternehmens.
Die Bewerbung erfolgt anhand eines Bewerbungsbogens der auf Anfrage vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt wird.
Alle geforderten Erklärungen und Nachweise sind zwingend mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen.
Die Mitgliedschaft in einer Ingenieur- und/oder Architektenkammer ist erforderlich.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eigenerklärung über den mittleren Jahresumsatz der letzten drei Jahre für vergleichbare Leistungen.
Firmensitz des Bewerbers und seiner Niederlassungen. Sofern die Ausführung durch eine Niederlassung erfolgen soll, sind die vorstehend abgefragten Daten sowohl für das Gesamtunternehmen (Hauptsitz), als auch die fragliche Niederlassung zu erstellen.
Erklärung zur Anzahl der Mitarbeiter des Bewerbers oder der Bewerbergemeinschaft und/oder der Kapazitäten anderer Unternehmen, gegliedert nach Berufsgruppen, derer sich der Bewerber oder die Bewerbergemeinschaft bei der Erfüllung des Auftrages bedienen will, analog zu den Angaben in III.2.1) (berufliche Befähigung).
Will sich der Bewerber bei der Erfüllung des Auftrages der Leistungen anderer Unternehmen bedienen, hat er diese vor Zuschlagserteilung zu benennen. Eine entsprechende Verpflichtungserklärung dieser Unternehmen ist einzureichen.

Technische Leistungsfähigkeit
Auflistung des/der Projektverantwortlichen, der Mitarbeiter am Projekt, Nachweise zu deren Berufszulassung, siehe Teilnahmeantrag.
Nachweis der geforderten Referenzen, siehe Teilnahmeantrag.
Erklärung des Bewerbers zu Ausstattung, Gerät und technischer Ausrüstung, über die der Bewerber/die Bewerbergemeinschaft für die Erfüllung der Dienstleistung verfügen wird.
Nachweise gemäß §5 VOF insbesondere Beschreibungen von Referenzen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen