DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste in Kronach (ID:10848610)

Übersicht
DTAD-ID:
10848610
Region:
96317 Kronach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Vorgefertigte Erzeugnisse, Materialien, Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen, Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Beaufsichtigung der Bauarbeiten , Dienstleistungen in der Tragwerksplanung , Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste , Dienstleistungen von Architekturbüros und Bauabnahme , Planung von Rohrleitungen , Planungsleistungen für Dämme , Projektaufsicht und Dokumentation , Spundwände , Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen , Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Objektplanung Ingenieurbauwerke nach § 42 HOAI 2013 Stufenweise Vergabe: erster Auftrag über LPH 1 – 4 mit Absichtserklärung (weiterer Auftrag), weitere Leistungen LPH 5 – 9 zu übertragen —...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.06.2015
Frist Vergabeunterlagen:
21.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
23.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Wasserwirtschaftsamt Kronach1278506
Kulmbacher Straße 15
96317 Kronach
Herrn Schubart
Telefon: +49 92615020
Fax: +49 9261502150
E-Mail: poststelle@wwa-kc.bayern.de
http://www.wwa-kc.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
HWS Kemmern, Deichnachrüstung, Lkr. Bamberg, Planungsleistungen – Ingenieurleistungen – Überwachungsleistungen.
— Objektplanung Ingenieurbauwerke nach § 42 HOAI 2013
Stufenweise Vergabe: erster Auftrag über LPH 1 – 4
mit Absichtserklärung (weiterer Auftrag), weitere Leistungen LPH 5 – 9 zu übertragen
— Tragwerksplanung nach § 49 HOAI 2013
Stufenweise Vergabe: erster Auftrag über LPH 1 – 4
mit Absichtserklärung, weitere Leistungen LPH 5 – 6 zu übertragen
— Planung der Technischen Ausrüstung nach § 53 HOAI 2013
Absichtserklärung, Leistungen LPH 5 – 9 zu übertragen
— Planung von Freianlagen nach § 38 HOAI 2013
Absichtserklärung, Leistungen LPH 5 – 9 zu übertragen
— Landschaftspflegerischer Begleitplan nach § 31 HOAI 2013 LPH 1 – 4
— Besondere Leistungen: Planungsbegleitende Vermessung nach Anlage 1 Nr. 1.4.4
zu § 3 Abs. 1 HOAI 2013
— Besondere Leistungen: Absichtserklärung (weiterer Auftrag),
— Objektüberwachung nach Anlage 14 LPH 8 zu § 3 Nr. 3 HOAI 2013 zu übertragen
— Dokumentation und Objektbetreuung nach Anlage 14 LPH 9 zu § 3 Nr. 3 HOAI 2013 zu übertragen
— Örtliche Bauüberwachung nach Anlage 12 LPH 8 zu § 3 Nr. 3 HOAI 2013 zu übertragen
— Baubegleitende Vermessung nach Anlage 1 Nr. 1.4.7 zu § 3 Abs. 1 HOAI 2013 zu übertragen
— Besondere Leistungen: Geotechnik und geotechnische Fachbauleitung
— Besondere Leistungen: Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (SaP)
— Besondere Leistungen: FFH-Verträglichkeit
— Besondere Leistungen: Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) nach § 3 HOAI 2013 LPH 1 – 4
— Besondere Leistungen: SiGe-Koordination
— Besondere Leistungen: Beweissicherungsverfahren.
Das Projekt beinhaltet folgende wesentliche Planungsleistungen gem. Nr. II .1.5 für die Objekte in Kemmern im Wasserbau:
— Errichtung / Anpassung von Deichsielen
— Deicherhöhungen und – sicherungen durch Spundwandrammung
— Errichtung / Erweiterung von Deichen
— Errichtung / Anpassung von Hochwasserschutzmauern
— Errichtung / Anpassung von Pumpwerken
— Anpassung von Verkehrsanlagen
— Nachrüstung von Deichhinterwegen
— Anpassung der Sparten
— Anpassung von Gewässerläufen und landschaftspflegerische Maßnahmen.

CPV-Codes: 71250000, 71327000, 71247000, 71322400, 71321000, 71322200, 44212410, 71322500, 71251000, 71248000

Erfüllungsort:
Kemmern.
Nuts-Code: DE245

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
205206-2015

Aktenzeichen:
2.4S-4441.2-BA-150-01s

Vergabeunterlagen:
A) Diese und weitere Unterlagen für die Bewerbung können ab dem auf die Bekanntmachung folgenden
Werktag über die unter I.1) genannten Kontaktdaten angefordert werden.
b) Wir bitten alle Bewerber Ihre Bewerbung mit dem entsprechenden Antrag auf Teilnahme am
Verhandlungsverfahren (Teilnahmeantrag) in Papierform vorzunehmen. Anträge auf Teilnahme sind im
verschlossenen Umschlag mit entsprechender Kennzeichnung (siehe Bedingungen Teilnahmeantrages) beim
Auftraggeber (siehe I.1) auf dem Postweg oder direkt einzureichen;
c) Bewerbergemeinschaften müssen sich auch als solche bewerben. Die nachträgliche Bildung einer
Bewerbergemeinschaft ist nur mit Zustimmung des Auftraggebers möglich;
d) Bei Bewerbergemeinschaften ist der Teilnahmeantrag von jedem einzelnen Mitglied der
Bewerbergemeinschaft – einschließlich Einreichung der geforderten Nachweise und Unterlagen – auszufüllen!
Bei Bewerbergemeinschaften darf nur eine Referenzliste (gemäß Teilnahmeantrag Nr. 3.5) mit der
angegebenen maximal zulässigen Anzahl von Projekten beiliegen!
e) Geforderte Nachweise sind in Kopie, nicht deutschsprachige Nachweise in einer beglaubigten Übersetzung
der Bewerbung beizulegen. Unvollständig ausgefüllte und/oder nicht rechtskräftig unterschriebene
Bewerbungsbögen und fehlende Nachweise führen zum Ausschluss der Bewerbung;
f) Der Bewerber ist verpflichtet, während der Bewerbungsphase übermittelte neue Informationen zur
Ausschreibung zu beachten;
g) Fragen zur Ausschreibung werden ausschließlich per E-Mail entgegen genommen und sind bis spätestens
8 Tage vor Ablauf der Bewerbungsfrist zu stellen. I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n): offizielle
Bezeichnung: Deichsanierung Michelau i. OFr. – VOF Verfahren.

Termine & Fristen
Unterlagen:
21.07.2015 - 16:00 Uhr

Angebotsfrist:
23.07.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
24.07.2015 - 31.12.2025

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Im Auftragsfall muss eine Berufshaftpflichtversicherung über 2.000.000 EUR für Personenschäden und
über 1.500.000 EUR für Sachschäden, 2-fach maximiert pro Jahr, bei einem, in einem Mitgliedstaat der
EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen
Versicherungsunternehmens abgeschlossen werden. Die Deckung muss über die Vertragslaufzeit
uneingeschränkt erhalten bleiben. Die geforderte Sicherheit kann auch durch eine Erklärung des
Versicherungsunternehmens erfüllt und nachgewiesen werden, mit der dieses den Abschluss der geforderten
Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Auftragsfall zusichert.
Bei Versicherungsverträgen mit Pauschaldeckungen (also ohne Unterscheidung nach Sach- und
Personenschäden) ist eine Erklärung erforderlich, dass beide Schadenskategorien im Auftragsfall parallel
zueinander mit den geforderten Deckungssummen abgesichert sind.
Bei Bewerbergemeinschaften ist der Nachweis von allen Mitgliedern zu erbringen.

Zahlung:
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI / Werksvertragsrecht).

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die erforderlichen Nachweise und Erklärungen sind unter Verwendung des Teilnahmeantrages zu erbringen,
der über die unter Nr. I.1) genannten Kontaktdaten angefordert und ordnungsgemäß ausgefüllt werden muss.
Der Auftraggeber behält sich vor, Erklärungen des Bewerbers durch entsprechende Bescheinigungen der
zuständigen Stellen bzw. nach Rücksprache bei den zuständigen Stellen bestätigen zu lassen:
— Nachweis der Berufszulassung und Berufsausübungsberechtigung durch Eintragung in ein Berufs-oder
Handelsregister bzw. – bei ausländischen Bewerbern – eine entsprechende Bescheinigung des Herkunftslandes,
— Eigenerklärung gemäß § 4 Abs. 2 VOF über wirtschaftliche Verknüpfungen mit Unternehmen bzw. die
Zusammenarbeit mit Anderen,
— Eigenerklärung, dass keine Ausschlusskriterien nach § 4 Abs. 6 und § 4 Abs. 9 Buchst. a-e vorliegen,
— Erklärung zu Steuern, Abgaben und Sozialbeiträgen,
— Erklärung zum Verpflichtungsgesetz,
— Angaben zur Mitarbeiterstruktur in den letzten 3 abgeschlossenen Jahren für das gesamte Unternehmen und
dem Fachbereich, der den Auftrag bearbeiten soll,
— Angaben zur örtlichen Verfügbarkeit der vorgesehenen Projektleitung,
— Erklärung zu strafrechtlichen Ermittlungen,
— Erklärung der Bewerbergemeinschaft für den Fall der Bildung einer Bewerbergemeinschaft,
— Organigramm der Bewerbergemeinschaft.
Weitere Angaben siehe Bewerbungsbedingungen unter Nr. VI.3).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Nachweis einer
Berufshaftpflichtversicherungsdeckung gem.
§ 5 Abs. 4 Buchst. a VOF. Sofern aktuell keine
Versicherungsdeckung in den unter Ziffer III.1.1
geforderten Höhen besteht, hat der Bewerber eine
Erklärung seines Versicherers vorzulegen, in der seine
Versicherungsfähigkeit in den geforderten Höhen
bestätigt wird,
— Erklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers
und seine Umsätze in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren.
Kann ein Bewerber aus wichtigem Grund die
vom Auftraggeber geforderten Nachweise nicht
beibringen, kann er seine wirtschaftliche und finanzielle
Leistungsfähigkeit auch durch Vorlage anderer
vom Auftraggeber für geeignet erachteter Belege
nachweisen (§ 5 Abs. 4 VOF).
— Nachweis der Maßnahmen zur Qualitätssicherung,
— Angabe des Auftragsanteils sowie des
Nachunternehmers (soweit bekannt), für den der
Bewerber möglicherweise einen Unterauftrag zu
erteilen beabsichtigt.
Weitere Angaben siehe Bewerbungsbedingungen unter
Nr. VI.3).

Technische Leistungsfähigkeit
Die erforderlichen Nachweise und Erklärungen
sind unter Verwendung des Teilnahmeantrages zu
erbringen, der über die unter Nr. I.1) genannten
Kontaktdaten angefordert und ordnungsgemäß
ausgefüllt werden muss.
Der Auftraggeber behält sich vor, Erklärungen des
Bewerbers durch entsprechende Bescheinigungen der
zuständigen Stellen bzw. nach Rücksprache bei den
zuständigen Stellen bestätigen zu lassen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen