DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen in Bremen (ID:10066402)

Übersicht
DTAD-ID:
10066402
Region:
28213 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Neubau für die Grundschule Trenknerweg am Standort Trenknerweg 136 in Hamburg – Objektplanung. Die Freie und Hansestadt Hamburg hat zum 1.1.2013 gemäß §26 (1) Landeshaushaltsordnung den...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.10.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Freie und Hansestadt Hamburg, FB SBH | Schulbau Hamburg
U 40 Einkauf/Vergabe, An der Stadthausbrücke 1
20355 Hamburg
Kirsten Spann
Telefon: +49 40428236268
Fax: +49 40427310143
E-Mail: vergabestellesbh@sbh.fb.hamburg.de
http://www.hamburg.de/schulbau/

Auftragnehmer:
Vertragsnummer: 1
Los 1:
Schröder Architekten
Schwachhauser Heerstraße 210
DE-28213 Bremen

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau für die Grundschule Trenknerweg am Standort Trenknerweg 136 in Hamburg – Objektplanung.
Die Freie und Hansestadt Hamburg hat zum 1.1.2013 gemäß §26 (1) Landeshaushaltsordnung den Landesbetrieb SBH | Schulbau Hamburg (nachstehend SBH genannt) gegründet. Dieser Landesbetrieb hat die Aufgabe, die Schulimmobilien unter Berücksichtigung der schulischen Belange nach wirtschaftlichen Grundsätzen zu planen, zu bauen, zu unterhalten und zu bewirtschaften und die mehr als 400 Schulen an die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) zu vermieten. Die Schulimmobilien umfassen sämtliche für schulische Zwecke genutzten Grundstücke und Gebäude der staatlichen und beruflichen Schulen. Die Grundstücksfläche beträgt etwa 9 100 000 m² und die Hauptnutzungsfläche etwa 3 100 000 m².
In dieser Tätigkeit wurde Schulbau Hamburg beauftragt, die Grundschule Trenknerweg am Standort Trenknerweg 136 in 22761 Hamburg um einen Neubau zu erweitern. Der Neubau soll GBS-Flächen, Unterrichts- und Gemeinschaftsflächen sowie eine Sporthalle aufnehmen.
Die Grundschule Trenknerweg hat ein Zirkusprofil und verfolgt damit ein besonderes pädagogisches Konzept, welches bei der Umsetzung des Neubaus zu berücksichtigen ist. Das Schulprofil wird auf der Homepage der Schule (www.schuletrenknerweg.de) beschrieben.
Auf dem Schulgelände befindet sich derzeit ein Zirkuszelt, welches vor Baubeginn des Neubaus abgebaut werden soll. Der Neubau soll die Funktion des Zeltes ersetzen und das Thema „Zirkus“ wiederspiegeln.
In dem Neubau sollen insgesamt 1 712 m² NGF realisiert werden, welche sich wie folgt aufteilen: 452 m² GBS-Fläche, 300 m² Unterrichtsfläche, 300 m² Gemeinschaftsfläche und 660 m² Sporthallenfläche. In dem GBS-Bereich sollen eine Aufwärm- und Verteilerküche, ein Essbereich, ein Koordinierungsraum für die nachmittägliche Betreuung der Kinder und Sanitärräume für Mädchen und Jungen sowie ein Behinderten-WC geschaffen werden. In dem Unterrichtsbereich sollen 3 Unterrichtsräume sowie Sanitärräume in jedem Geschoss hergestellt werden. Die Gemeinschaftsfläche soll grundsätzlich als Pausenhalle fungieren und mit dem Essbereich der GBS-Fläche multifunktional genutzt werden können.
Die Baumaßnahme ist in enger Abstimmung mit der Schulleitung zu realisieren und bei laufendem Betrieb durchzuführen. Die Maßnahme muss bis Ende 2015 fertiggestellt sein.
Das vorläufige Gesamtinvestitionsvolumen für die Maßnahme beträgt ca. 4 400 000 EUR brutto gem. DIN 276 Kostengruppen 200-700.
Die zu vergebenden Leistungen bestehen aus:
— Leistungsphasen 1 bis 2 Objektplanung gem. § 34 HOAI,
— Leistungsphasen 3 bis 9 Objektplanung gem. § 34 HOAI, als optionale Beauftragung durch Bestimmung der AG (ggf. in noch von der Auftraggeberin festzulegenden Stufen).
Die Vergabestelle behält sich vor, von den ausgewählten Bietern gem. § 20 (3) VOF Lösungsvorschläge in Form einer Machbarkeitsstudie erstellen zu lassen.

CPV-Codes: 71240000

Erfüllungsort:
Hamburg.
Nuts-Code: DE600

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
357755-2014

Aktenzeichen:
SBH VOF 024/2013

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Tag der Zuschlagsentscheidung: 08.10.2014

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen