DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen in Bremen (ID:11087774)

Übersicht
DTAD-ID:
11087774
Region:
28215 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand des Wettbewerbs ist der Neubau des Hauptgebäudes der Oberschule Hermannsburg am Standort Hermannsburg 32F in Bremen. Auf dem Schulgelände der Oberschule Hermannsburg befinden sich...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Freie Hansestadt Bremen, Sondervermögen Immobilien und Technik (Stadt), vertreten durch Immobilien Bremen AöR
Theodor-Heuss-Allee 14
28215 Bremen
Kontaktstelle: Immobilien Bremen AöR
Herrn Jörg Meyer
Fax: +49 42149616748
E-Mail: joerg.meyer@immobilien.bremen.de

Auftragnehmer:
tönies + schroeter + jansen freie architekten gmbh
Curtiusstraße 19
DE-23568 Lübeck

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Hochbaulicher Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren und nachgeschaltetem Verhandlungsverfahren für den Neubau des Hauptgebäudes der Oberschule Hermannsburg in Bremen.
Gegenstand des Wettbewerbs ist der Neubau des Hauptgebäudes der Oberschule Hermannsburg am Standort Hermannsburg 32F in Bremen.
Auf dem Schulgelände der Oberschule Hermannsburg befinden sich derzeit ein eingeschossiges Hauptgebäude mit Fachräumen, Aula und Sporthalle, drei Klassenpavillons für den allgemeinen Unterricht und ein Mobilbau mit Klassenräumen.
Das Hauptgebäude einschließlich der Sporthalle sowie der Mobilbau sollen abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt werden. Die derzeit vorhandenen Flächen sollen mit dem Neubau um zusätzliche Flächen für allgemeinen Unterricht, Fachräume, Ganztagsbetrieb, Verwaltung, sonstige Räume und Sporthalle erweitert werden.
Insgesamt sind mit dem Neubau 4 200 m2 BGF nach DIN 277 zu realisieren.
Die vorhandenen Klassenpavillons sollen im Zuge der Neubaumaßnahme zu Lernhäusern umgebaut werden. Die Umbaumaßnahme ist nicht Teil des Wettbewerbs und der ausgeschriebenen Leistungen.
Gemäß den energetischen Anforderungen an den Neubau von Gebäuden des Landes und der Stadt Bremen ist der Neubau im Passivhausstandard zu errichten.
Die Durchführung des Bauvorhabens ist als eine Gesamtmaßnahme und unter Aufrechterhaltung des bestehenden Schulbetriebs vorgesehen. Die Zugänglichkeit zu den bestehenden Schulgebäuden muss während der Bauzeit gewährleistet werden. Der Neubau muss bis zum 30.11.2017 fertiggestellt und an den Nutzer übergeben sein.
Die anrechenbaren Kosten für die Maßnahme betragen ca. 8.400.00,00 EUR brutto gem. DIN 276 Kostengruppen 300 + 400. Der genannte Betrag gilt als Kostenobergrenze.
Die zu vergebenden Leistungen bestehen aus:
— Leistungsphasen 2 bis 3 Objektplanung gem. § 34 HOAI;
— Leistungsphasen 4 bis 9 Objektplanung gem. § 34 HOAI, als optionale Beauftragung durch Bestimmung der Auftraggeberin (ggf. in noch von der Auftraggeberin festzulegenden Stufen).
Das Verfahren erfolgt als nicht offener, einphasiger, hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 8 Teilnehmern und nachgeschaltetem Verhandlungsverfahren. Das Verfahren ist anonym. Verfahrenssprache ist deutsch.
Die Auslobung erfolgt auf Grundlage der RAW 2004 „Regeln für die Auslobung von Wettbewerben auf den Gebieten der Raumplanung, des Städtebaus und des Bauwesens“.
Das Gesamtverfahren wird fachlich betreut durch D&K drost consult GmbH, Hamburg.

CPV-Codes: 71240000

Erfüllungsort:
Bremen.
Nuts-Code: DE50

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
289536-2015

Aktenzeichen:
V 0820/2014

Auftragswert:
768 432,56 EUR

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Tag der Zuschlagsentscheidung: 17.06.2015
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen