DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen in Mainz (ID:3226481)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
DTAD-ID:
3226481
Region:
55127 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.11.2008
Frist Angebotsabgabe:
04.12.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Das ZDF beabsichtigt die Beauftragung der Objektplanung für Gebäude und raumbildenden Ausbau nach ? 15 HOAI Leistungen für Brandschutz nach AHO sowie Leistungen zur technischen Gebäudeausrüstung nach ? 73 HOAI, jeweils Leistungsphasen 1-9 Das Sendezentrum 1 des Zweiten Deutschen Fernsehens in Mainz besteht aus einer Vielzahl unterschiedlichster Gebäude. Diese Gebäude wurden nacheinander zu unterschiedlichen Zeitpunkten errichtet und teilweise nach der Inbetriebnahme und Nutzung auf die geänderten Bedürfnisse hin angepasst bzw. erweitert. Darüber hinaus wurden im Laufe der Nutzung technische Anpassungen und Uminstallationen, die dem Fernsehsendebetrieb dienten, vorgenommen. Alle Gebäude des Sendezentrums 1 wurden im Rahmen einer brandschutztechnischen Bestandsanalyse bereits einzeln untersucht. Im Ergebnis dieser geb?udeweise dokumentierten brandschutztechnischen Bewertungen wurde festgestellt, dass objektspezifische Ert?chtigungsma?nahmen unterschiedlichster Art erforderlich sind, die im Gesamtzusammenhang, unter Maßgabe der betrieblichen Infrastrukturen und unter Berücksichtigung der Wechselwirkung zwischen den baulichen und anlagentechnischen Maßnahmen auszuführen sind. Mit der vorliegenden Ausschreibung soll der Bieter aufgefordert werden, ein Generalplaner- Honorarangebot für die Planung von brandschutztechnischen Sanierungs- und Ert?chtigungsma?nahmen des Sendebetriebsgeb?udes (SB Gebäude) zu unterbreiten, das sich in 9 Leistungsphasen gliedert und die Planung, Ausschreibung, Ausführung und Baubetreuung der erforderlichen Maßnahme berücksichtigt. Die Baumaßnahme soll bei laufendem Verwaltungs- und Sendebetrieb erfolgen und somit erhöhten Schallschutzanforderungen (bzgl. Bohrungen) durchgeführt werden. Geschützte Gesamtkosten (Kostengruppen 300 ? 400) der ersten Stufe (SB Gebäude) belaufen sich auf ca. netto 1.500.000,00 EUR. In zweiter Stufe sollen entsprechende Leistungen vorbehaltlich der noch ausstehenden Gremienzustimmung bezüglich des Verwaltungshochhauses (HH) durchgeführt werden. Das SB Gebäude hat ca. 81.400 m? und das Hochhaus 33.800 m? Nettogrundrissfl?che.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  289481-2008

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
ZDF, Zweites Deutsches Fernsehen, Anstalt des öffentlichen Rechts, HA Rechtemanagement und Zentraleinkauf, Abt. Produktions- Verwaltungs- und Baueinkauf, HH 707 ZDF-Straße 1, z. Hd. von Marc M. Füller, D-55127 Mainz. Tel. (49-6131) 70 60 44. E-Mail: bauteam@zdf.de. Fax (49-6131) 70 94 62. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.zdf.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges. Sonstiges: Medien. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Generalplanerleistungen zu brandschutztechnischen Sanierungs- und Ert?chtigungsma?nahmen.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 12. Hauptort der Dienstleistung: ZDF, Sendezentrum 1, ZDF-Straße 1, F-55127 Mainz. NUTS-Code: DEB35.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Das ZDF beabsichtigt die Beauftragung der Objektplanung für Gebäude und raumbildenden Ausbau nach ? 15 HOAI Leistungen für Brandschutz nach AHO sowie Leistungen zur technischen Gebäudeausrüstung nach ? 73 HOAI, jeweils Leistungsphasen 1-9 Das Sendezentrum 1 des Zweiten Deutschen Fernsehens in Mainz besteht aus einer Vielzahl unterschiedlichster Gebäude. Diese Gebäude wurden nacheinander zu unterschiedlichen Zeitpunkten errichtet und teilweise nach der Inbetriebnahme und Nutzung auf die geänderten Bedürfnisse hin angepasst bzw. erweitert. Darüber hinaus wurden im Laufe der Nutzung technische Anpassungen und Uminstallationen, die dem Fernsehsendebetrieb dienten, vorgenommen. Alle Gebäude des Sendezentrums 1 wurden im Rahmen einer brandschutztechnischen Bestandsanalyse bereits einzeln untersucht. Im Ergebnis dieser geb?udeweise dokumentierten brandschutztechnischen Bewertungen wurde festgestellt, dass objektspezifische Ert?chtigungsma?nahmen unterschiedlichster Art erforderlich sind, die im Gesamtzusammenhang, unter Maßgabe der betrieblichen Infrastrukturen und unter Berücksichtigung der Wechselwirkung zwischen den baulichen und anlagentechnischen Maßnahmen auszuführen sind. Mit der vorliegenden Ausschreibung soll der Bieter aufgefordert werden, ein Generalplaner- Honorarangebot für die Planung von brandschutztechnischen Sanierungs- und Ert?chtigungsma?nahmen des Sendebetriebsgeb?udes (SB Gebäude) zu unterbreiten, das sich in 9 Leistungsphasen gliedert und die Planung, Ausschreibung, Ausführung und Baubetreuung der erforderlichen Maßnahme berücksichtigt. Die Baumaßnahme soll bei laufendem Verwaltungs- und Sendebetrieb erfolgen und somit erhöhten Schallschutzanforderungen (bzgl. Bohrungen) durchgeführt werden. Geschützte Gesamtkosten (Kostengruppen 300 ? 400) der ersten Stufe (SB Gebäude) belaufen sich auf ca. netto 1.500.000,00 EUR. In zweiter Stufe sollen entsprechende Leistungen vorbehaltlich der noch ausstehenden Gremienzustimmung bezüglich des Verwaltungshochhauses (HH) durchgeführt werden. Das SB Gebäude hat ca. 81.400 m? und das Hochhaus 33.800 m? Nettogrundrissfl?che.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71240000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Beabsichtigt ist die Beauftragung der Leistungsphasen 1-9 gemäß ?? 15, 73 HOAI sowie ?Leistungsbild und Honorierung, Leistungen für Brandschutz? Nr. 17 der Schriftenreihe des AHO, Stand: März 2003. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 180 000,00 bis 220 000,00 EUR.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: In zweiter Stufe sollen entsprechende Leistungen vorbehaltlich der noch ausstehenden Gremienzustimmung bezüglich des Verwaltungshochhauses (HH) durchgeführt werden. Das SB Gebäude hat ca. 81.400 m? und das Hochhaus 33.800 m? Nettogrundrissfl?che.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 6 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Berufshaftpflichversicherung eines in der EU zugelassenen Versicherungsinstitutes: 1.500.000 EUR für Personensch?den, 1.000.000 EUR für sonstige Schäden.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI), Leistungsbild und Honorierung Leistungen für Brandschutz erarbeitet von dem AHO- Arbeitskreis Brandschutz, VOF.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesellschaft bürgerlichen Rechts mit gesamtschuldnerischer Haftung aller Gesellschafter und Benennung eines vertretungsberechtigten Mitglieds.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Verbindliche Erklärung des Bewerbers, dass keine Ausschlusskriterien nach ? 11 VOF vorliegen. Die Nachforderung von Nachweisen wird vorbehalten. -Unabhängigkeitserklärung nach ? 7 (2) VOF (wirtschaftliche Zusammenarbeit / Unabhängigkeit) -Nachweis der Eintragung in die Architekten- oder Ingenieurkammer oder entsprechende Nachweise nach den EG Richtlinien gemäß ? 23 (1) bis (3) VOF -weitere Anforderungen siehe Formblatt Bewerbung.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Angaben des Bewerbers über den Gesamtumsatz der letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahre -weitere Anforderungen siehe Formblatt Bewerbung.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Referenzen von ausgewählten, vom Bewerber geplanten und ausgeführten Sanierungsmaßnahmen mit Baufertigstellungstermin innerhalb der letzten 5 Jahre. Erg?nzend zu den ausgewählten Projekten sind Angaben zu Bauherren, Projektleiter, Planungs- und Bauzeitraum, Herstellkosten der KG 300 und 400 sowie zu den erbrachten Leistungsphasen gem. HOAI bzw. AHO zu machen. - Vorlage von mindestens zwei schriftlichen Referenzausk?nften von öffentlichen Bauherren mit positiven Aussagen zu Kosten- und Terminsicherheit - Vorstellung der Organisation und Struktur des Büros; bei Bietergemeinschaft der Bietergemeinschaft sowie der einzelnen Büros - Angaben zur aktuellen Zahl der angestellten Ingenieure und sonstigen Mitarbeiter sowie die durchschnittlichen Zahl von Ingenieuren und Mitarbeitern in den letzten drei Jahren - Angaben zur technischen Ausstattung des/der Büros, insbesondere CAD-Version, (Kompatibilität mit ADT 2007 und Übergabe von Dateien im dwg- und pdf-Formart), Anzahl von CAD-Arbeitsplätzen Die Verfügbarkeit und angemessene Reaktionszeit muss während der gesamten Projektlaufzeit sichergestellt sein. Im Rahmen der Objekt?berwachung ist eine Vorort ?Bauleitung zu gewährleisten. (Bauleitungsb?ro wird vor Ort gestellt.).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Ja. Für die Bewerbung zugelassen sind gemäß VOF ? 23 (1) bis (3) freischaffende Ing.-Büros, die nach den Gesetzen der Bundesländer berechtigt sind, Leistungen zu erbringen oder nach den EG-Richtlinien berechtigt sind, in Deutschland entsprechend tätig zu werden.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Ja. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren. Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Mindestzahl: 3. Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Siehe Formblatt Bewerbung.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs:
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote Ja.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
B 173 VR 33/08.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 4.12.2008 - 12:00. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 18.12.2008.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Den Bewerbern wird ein ?Formblatt Bewerbung? zur Verfügung gestellt. Dies ist mit den entsprechenden Nachweisen einzureichen. Die Auswertung der Angebote erfolgt dann in zwei Phasen: 1. Phase ? Bewertungsverfahren ? 1.1 Prüfung der Ausschlusskriterien und Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen 1.2 Prüfung der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit sowie der fachlichen Eignung 2. Phase ? Verhandlungsverfahren - mindestens 3 höchstens 5 bestplazierte Bewerber werden zu einem Verhandlungsverfahren aufgefordert.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftsstraße 9, D-55116 Mainz. E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de. Tel. (49-6131) 16-2234. URL: http://www.mwvlw.rlp.de/. Fax (49-6131) 16-2113.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
4.11.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen