DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen in Landshut (ID:10347100)

Übersicht
DTAD-ID:
10347100
Region:
84028 Landshut
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Neustrukturierung Bezirksklinikum Mainkofen – Projektsteuerungsleistungen der Projektstufen 1-5 gemäß HAV-KOM. Der Bezirk Niederbayern plant die Neustrukturierung am Bezirksklinikum...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.01.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bezirk Niederbayern
Ursulinengässchen 537a
84028 Landshut
Kontaktstelle: Bezirk Niederbayern, Referat B – Bauverwaltung

http://www.bezirk-niederbayern.de

Auftragnehmer:
PREUSS Projektmanagement GmbH
DE-München

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neustrukturierung Bezirksklinikum Mainkofen – Projektsteuerungsleistungen der Projektstufen 1-5 gemäß HAV-KOM.
Der Bezirk Niederbayern plant die Neustrukturierung am Bezirksklinikum in Mainkofen.
Gegenstand des Auftrages sind die im Leistungsbild Projektsteuerung dargestellten Projektsteuerungsleistungen der Projektstufen 1-5 (gem HAV-KOM; stufenweise Beauftragung siehe II 2.2)).
Im Jahr 2012 hat der Bezirk Niederbayern dazu einen Architektenwettbewerb durchgeführt und ein Architekturbüro, einen Landschaftsarchitekten und die erforderlichen Fachplaner für den ersten Bauabschnitt bereits beauftragt.
Im folgenden wird das geplante Konzept kurz erläutert:
Aus dem seinerzeitigen Architektenwettbewerb zur Neustrukturierung des Bezirksklinikums Mainkofen wurden drei aufeinanderfolgende Bauphasen entwickelt. Um den laufenden Betrieb während der Bauphasen aufrecht erhalten zu können, wurde es unter anderem notwendig, eine interimistische Unterbringung der Kinder- und Jugend-Suchtkrankenstationen zu schaffen. Daraus entwickelte sich im Rahmen der Vorplanung zum 1. BA eine vorgezogenen Maßnahme in Form eines Verbindungsbaus zwischen den Gebäuden B16 und B17.
Die Integration des Pflegeheims Mainkofen sowie der Kurzzeitentwöhnung (jeweils außerhalb der KHG-Maßnahme) waren ebenfalls Bestandteil des Architektenwettbewerbs.
Das Pflegeheim Mainkofen ist derzeit auf 3 Bestandgebäude verteilt, welche im Rahmen der Neustrukturierung zusammengelegt werden. Das Pflegeheim soll dann in den Gebäuden B16 und B17 und dem dazwischenliegenden Verbindungsbau untergebracht werden.
Das Gesamtkonzept sieht neben Sanierungen und teilweise Anbauten im Wesentlichen 5 Neubauten für Allgemeinpsychatrie, Suchtkrankenstation, Psychosomatik, Diagnostik und Gerontopsychatrie vor. Zur Realieserung der Neubauten ist der Abbruch bestehender Gebäude notwendig.
Folgende Gebäude sind rückzubauen: Anbau des Gebäude B12; Trafohaus an B10; Gebäude B9, B8, C2, C4 und C5.
Bedingt durch den Abbruch müssen Patienten teilweise in anderen Gebäuden untergebracht werden.
Des Weiteren sind der Erweiterungsanbau sowie die Sanierung der Neurologie im Leistungsumfang des Projektsteuerers enthalten. Dieses Projekt war nicht Planungsbestandteil des Architektenwettbewerbs und ist als eigenständiges Projekt mit eigenem Planungsteam zu betrachten. Die Vorplanung für dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.
Es sind drei Bauabschnitte zuzüglich zwei Vorabmaßnahmen vorgesehen.
Folgende Bauabschnitte sind geplant:
— Vorabmaßnahme 1: Erweiterungsneubau und Sanierung der Neurologie, Bauvolumen 17 000 000 EUR, Beginn Bauausführung Neurologie Mitte 2015 (wird vorgezogen), Fertigstellung Neurologie Ende 2016;
— Vorabmaßnahme 2: Verbindungsneubau, Bauvolumen 6 000 000 EUR, Beginn Bauausführung Mitte 2015, Fertigstellung Mitte 2016;
— 1. BA: Anbau/Sanierung/Umbau/Rückbau diverser Bestandsgebäude sowie Neubau der Klinik für Allgemeinpflege und Klinik für Suchterkrankungen Bauvolumen 40 000 000 EUR, Beginn Bauausführung BA 1 2016, Fertigstellung BA 1 Ende 2017;
— 2. BA: Neubau Suchterkrankungen, Psychosomatik, Diagnostik/Sanierung B17, Bauvolumen 30 000 000 EUR, Entwurfsplanung 3. Quartal 2017, Fertigstellung 1. Quartal 2020;
— 3. BA: Neubau Gerontopsychatrie.
Bauvolumen: 30 000 000 EUR, 1.Quartal 2020 bis 3 Quartal 2022
Eine Förderung im Rahmen des Krankenhausfinanzierungsgesetzes ist geplant. Ein Antrag auf Vorweg-Festlegung wurde bereits im November 2013 gestellt.

CPV-Codes: 71240000

Erfüllungsort:
Mainkofen/Deggendorf.
Nuts-Code: DE224

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
15460-2015

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen