DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen in Bamberg (ID:10250661)

Übersicht
DTAD-ID:
10250661
Region:
96049 Bamberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen , Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Klinikum am Bruderwald in Bamberg – 5. BA, Neubau eines 4. Bettenturms. Das Klinikum Bamberg ist als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 1 013 vollstationären Betten im Krankenhausplan des...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.12.2014
Frist Vergabeunterlagen:
14.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
15.01.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Klinikum am Bruderwald in Bamberg
Buger Straße 80
96049 Bamberg
Kontaktstelle: Sozialstiftung Bamberg
Herrn Wolfgang Freitag
Telefon: +49 95150311401
Fax: +49 95150311409
E-Mail: wolfgang.freitag@sozialstiftung-bamberg.de
http://www.sozialstiftung-bamberg.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Pfaller Ingenieure GmbH & Co. KG
Pirckheimerstraße 68
90408 Nürnberg
Herrn Marc Pfaller
Telefon: +49 91123988860
Fax: +49 911239888635
E-Mail: info@pfaller-ingenieure.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Pfaller Ingenieure GmbH & Co. KG
Pirckheimerstraße 68
90408 Nürnberg
Frau Petra Conrad
Telefon: +49 91123988860
Fax: +49 911239888635
E-Mail: info@pfaller-ingenieure.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Klinikum am Bruderwald in Bamberg – 5. BA, Neubau eines 4. Bettenturms.
Das Klinikum Bamberg ist als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 1 013 vollstationären Betten im Krankenhausplan des Freistaates Bayern ausgewiesen. Für die Zukunft sind im Krankenhausplan 1 136 vollstationäre Betten berücksichtigt.
Auf dieser Basis wurde ein Raumprogramm für die Betriebsstätte am Bruderwald abgestimmt, welches die Bettenmehrung von 123 ermöglicht und zugleich die bisherige Unterbringung von Patienten im 3-Bett-Zimmer durch den 2-Bett-Zimmer-Standard ablöst.
Die baulichen Möglichkeiten zur Umsetzung sind am Standort am Bruderwald gegeben. Dies kann durch Errichtung eines 4. Bettenturmes (G/H) mit 223 vollstationären Betten in direkter Anbindung an den Bestand. erfolgen. Die Ebenen können somit in Fortführung der bestehenden Funktionsanbindungen sinnvoll ergänzt werden. Die Ebene 1 ist für die technische Anbindung/Versorgung analog der Bestandsituation genutzt. In den Ebenen 11 und 12 sind Stationen für neurologische Rehabilitation vorgesehen.
Die weiter steigenden Logistikanforderungen werden mit einem weiteren Aufzugsturm an der Westseite des Gebäudes abgedeckt. Mit der baulichen Erweiterung bietet sich auch die Möglichkeit, die fehlende direkte Anbindung zum Hubschrauberlandeplatz herzustellen.
Da es noch kein Brandschutzkonzept gibt, besteht noch ein Kosten- und Planungsrisiko durch zusätzliche mögliche Auflagen.
Der neue Bettenturm wird im Wesentlichen wie die bestehenden Gebäudeteile konstruiert. Der Neubau erstreckt sich über die Geschosse G1-G13, ein 14. Geschoss ist wie beim Bestand als spätere Aufstockungsmöglichkeit vorgesehen. Aus diesem Grund sind die Aufzugsschächte im Vorgriff um ein Geschoss höher geplant.
Die Maßnahme umfasst ca. 8 955 m² NF bzw. 18 384 m² BGF und wird derzeit auf ca. 51 400 000 EUR brutto für die Kostengruppen 200-700 geschätzt.
Für diese Baumaßnahme wurde bereits ein Antrag auf Vorwegfestlegung erarbeitet. Diese Planungsleistungen können verwendet werden. Der Auftraggeber beabsichtigt nun, die Objektplanerleistungen nach § 34 HOAI sowie Fachplanerleistungen nach § 3 (1), § 51 sowie § 55 HOAI (Anlagengruppen 1-5 und 7-8) im Rahmen eines Generalplanungsauftrages zu vergeben. Gegenstand der Vergabe sind dabei jeweils vorerst nur die Leistungsphasen 2 und 3, wobei hierfür auf den vorliegenden Planungsleistungen aufgebaut werden kann. Fortführende Leistungsphasen werden zwar im Verhandlungsverfahren abgefragt, sind aber ausdrücklich nicht Gegenstand dieser Vergabe, da sich der Auslober deren weitere Beauftragung ausdrücklich vorbehält.

CPV-Codes: 71240000, 71320000

Erfüllungsort:
Bamberg.
Nuts-Code: DE241

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
419148-2014

Vergabeunterlagen:
Die Bewerbung ist in einem verschlossenen Umschlag mit Verfahrensnennung (Klinikum am Bruderwald, 5. BA, Neubau eines 4. Bettenturms) bei der unter I.1) genannten Adresse einzureichen. Die geforderten Bewerbungsunterlagen sind gemäß dem unter III.2.1) zitierten Bewerbungsbogen vollständig und in der vorgegebenen Gliederung einzureichen. Der Bewerbungsbogen ist durch den Bewerber – wo erforderlich – auszufüllen. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können von der Wertung ausgeschlossen werden. Die Bewerbungsunterlagen verbleiben bei der ausschreibenden Stelle und werden nicht zurückgegeben.
Dafür wird den zur Verhandlungsphase eingeladenen Bewerber (Wirtschaftsteilnehmer gemäß IV.1.2)) die Einsicht in den vorliegenden Antrag auf Vorwegfestlegung gewährt. Im Rahmen des Verhandlungsgespräches werden von den Bewerbern übergeordnete Aussagen zur Plausibilität und Funktionalität des geplanten Bauvorhabens erwartet. Eine detaillierte Auseinandersetzung mit den vorliegenden Planunterlagen ist nicht erforderlich.

Termine & Fristen
Unterlagen:
14.01.2015 - 15:00 Uhr

Angebotsfrist:
15.01.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
16.03.2015 - 30.09.2015

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Berufshaftpflichtversicherung über 5 000 000 EUR für Personenschäden und 5 000 000 EUR für sonstige Schäden für die Objektplanung und Medizintechnik und 1 500 000 EUR für Personenschäden und 1 500 000 EUR für sonstige Schäden für alle anderen Fachplanungsleistungen bei einem, in einem Mitgliedsstaat der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmens.
Die Deckung für das Objekt muss über die Vertragslaufzeit uneingeschränkt erhalten bleiben. Die geforderte Sicherheit kann auch durch eine Erklärung des Versicherungsunternehmens nachgewiesen werden, mit der dieses den Abschluss der geforderten Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Auftragsfall zusichert.
Bei Versicherungsverträgen mit Pauschaldeckungen (also ohne Unterscheidung nach Sach- und Personenschäden) ist eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erforderlich, dass beide Schadenskategorien im Auftragsfall parallel zueinander mit den geforderten Deckungssummen abgesichert sind. Die Erklärung oder der Nachweis darf nicht älter als 6 Monate sein.

Zahlung:
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure in der gültigen Fassung.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Gefordert werden Nachweise und Angaben gemäß § 4, im Besonderen Abs. 9 a-d VOF sowie § 5 VOF. Die Angaben sind in einem Bewerbungsbogen zu tätigen, welcher bei der unter Ziffer I.1) bzw. im Anhang A.II („Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken“) genannten Kontaktstelle abzurufen ist. Die dort im Einzelnen genannten Nachweise sind dem Bewerbungsbogen als Anlage beizufügen. Bewerbungen sind nur mit diesem Bewerbungsbogen möglich und in einem verschlossenen Umschlag mit Verfahrensnennung (Klinikum am Bruderwald, 5. BA, Neubau eines 4. Bettenturms) einzureichen. Formlose Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Die Bewerbung ist an folgende Adresse zu senden: Sozialstiftung Bamberg, Buger Straße 80, 96049 Bamberg.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Siehe III.2.1).

Technische Leistungsfähigkeit
Siehe III.2.1).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen