DTAD

Ergänzungsmeldung - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowieplanungsbezogene Leistungen in Bremerhaven (ID:5408859)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowieplanungsbezogene Leistungen
DTAD-ID:
5408859
Region:
27570 Bremerhaven
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ergänzungsmeldung
Ergänzungsmeldung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.08.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  255496-2010



Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung -
Biologische Anstalt Helgoland, Am Handelshafen 12, attn: Frau Slembeck, DEUTSCHLAND-27570Bremerhaven. Tel. nicht zugelassenes Kommunikationsmittel. E-mail: johanna.slembeck@awi.de. Fax +49 4714831-1620. (Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 28.7.2010, 2010/S 144-222595) Anstatt:
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Erläuterung zu 19 (Gewichtung 8,6 %): Abgefragt wird die technische Leistungsfähigkeit der Person(en), nach Nr. 9 (Teil A) der Bewerbungsmappe, die die vorgenannte Leistung tatsächlich erbringt/erbringen. Die geforderte "Referenzliste gem. vorstehender Leistung, mit Bescheinigung" für maximal 5 Referenzobjekte nach ? 5 (5) b) VOF muss erkennbar für jedes Referenzobjekt: Die Bauaufgabe "Sanierung von Gebäuden mit mindestens Honorarzone IV der HOAI", die Leistungsphasen 2-8, die Projektlaufzeit (maximal der Leistungsphasen 1-9), die gemittelten anrechenbaren Nettokosten pro Bearbeitungsjahr der geforderten Leistung und die Auftraggeber und dortige Ansprechpartner mit Adressen und Telefonnummer, enthalten. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Bei mehreren Personen werden die anrechenbaren Nettokosten nur dann addiert, wenn sich diese Nettokosten auf verschiedene Projekte oder verschiedene Leistungsphasen beziehen. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Werden in der Referenzliste mehr als 5 Referenzobjekte angegeben, werden nur die 5 erstgenannten berücksichtigt. ? Keine verwertbaren Angaben oder anrechenbare Nettokosten kleiner 400 000 EUR ergibt 0 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten 400 000 EUR bis 600 000 EUR ergibt 1 Punkt, ? Anrechenbare Nettokosten 600 000 EUR bis 800 000 EUR ergibt 2 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten ab 800 000 EUR ergeben 3 Punkte. Erläuterung zu 21 (Gewichtung 12,2 %): Abgefragt wird die technische Leistungsfähigkeit der Person(en), nach Nr. 9 (Teil A) der Bewerbungsmappe, die die vorgenannte Leistung tatsächlich erbringt/erbringen. Die geforderte "Referenzliste gem. vorstehender Leistung, mit Bescheinigung" für maximal 5 Referenzobjekte nach ? 5 (5) b) VOF muss erkennbar für jedes Referenzobjekt: Die Bauaufgabe "Sanierung von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung mit mindestens Honorarzone III gem. ? 51 der HOAI 2009 (bzw. ? 68 der HOAI 2002) für Gebäude", die Leistungsphasen 2-8 für die Anlagengruppe 1-3 (inkl. Regelungstechnik) gem. ? 51 der HOAI 2009 (bzw.? 68, Anlagengruppe 1-2 der HOAI 2002), die Projektlaufzeit (max. der Leistungsphasen 1-9), die gemittelten anrechenbaren Nettokosten pro Bearbeitungsjahr der geforderten Leistung, die Auftraggeber und dortigen Ansprechpartner mit Adressen und Telefonnummer, enthalten. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Bei mehreren Personen werden die anrechenbaren Nettokosten nur dann addiert, wenn sich diese Nettokosten auf verschiedene Projekte oder verschiedene Leistungsphasen beziehen. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Werden in der Referenzliste mehr als 5 Referenzobjekte angegeben, werden nur die 5 erstgenannten berücksichtigt. ? Keine verwertbaren Angaben oder anrechenbare Nettokosten kleiner 420 000 EUR ergibt 0 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten 420 000 EUR bis 620 000 EUR ergibt 1 Punkt, ? Anrechenbare Nettokosten 620 000 EUR bis 830 000 EUR ergibt 2 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten ab 830 000 EUR ergeben 3 Punkte. Erläuterung zu 23 (Gewichtung 3 %): Abgefragt wird die technische Leistungsfähigkeit der Person(en), nach Nr. 9 (Teil A) der Bewerbungsmappe, die die vorgenannte Leistung tatsächlich erbringt/erbringen. Die geforderte "Referenzliste gem. vorstehender Leistung, mit Bescheinigung" für maximal 5 Referenzobjekte nach ? 5 (5) b) VOF muss erkennbar für jedes Referenzobjekt: Die Bauaufgabe "Sanierung von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung mit mindestens Honorarzone III gem. ? 51 der HOAI 2009 (bzw. ? 68 der HOAI 2002) für Gebäude", die Leistungsphasen 2-8 für die Anlagengruppe 4-5 gem. ? 51 der HOAI 2009 (bzw.? 68, Anlagengruppe 3 der HOAI 2002), die Projektlaufzeit (max. der Leistungsphasen 1-9), die gemittelten anrechenbaren Nettokosten pro Bearbeitungsjahr der geforderten Leistung, die Auftraggeber und dortigen Ansprechpartner mit Adressen und Telefonnummer, enthalten. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Bei mehreren Personen werden die anrechenbaren Nettokosten nur dann addiert, wenn sich diese Nettokosten auf verschiedene Projekte oder verschiedene Leistungsphasen beziehen. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Werden in der Referenzliste mehr als 5 Referenzobjekte angegeben, werden nur die 5 erstgenannten berücksichtigt. ? Keine verwertbaren Angaben oder anrechenbare Nettokosten kleiner 100 000 EUR ergibt 0 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten 100 000 EUR bis 150 000 EUR ergibt 1 Punkt, ? Anrechenbare Nettokosten 150 000 EUR bis 200 000 EUR ergibt 2 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten ab 200 000 EUR ergeben 3 Punkte. muss es heißen:
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Erläuterung zu 19 (Gewichtung 8,6 %): Abgefragt wird die technische Leistungsfähigkeit der Person(en), nach Nr. 9 (Teil A) der Bewerbungsmappe, die die vorgenannte Leistung tatsächlich erbringt/erbringen. Die geforderte "Referenzliste gem. vorstehender Leistung" für maximal 5 Referenzobjekte nach ? 5 (5) b) VOF muss erkennbar für jedes Referenzobjekt: Die Bauaufgabe "Sanierung von Gebäuden mit mindestens Honorarzone IV der HOAI", die Leistungsphasen 2-8, die Projektlaufzeit (maximal der Leistungsphasen 1-9), die gemittelten anrechenbaren Nettokosten pro Bearbeitungsjahr der geforderten Leistung und die Auftraggeber und dortige Ansprechpartner mit Adressen und Telefonnummer, enthalten. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Bei mehreren Personen werden die anrechenbaren Nettokosten nur dann addiert, wenn sich diese Nettokosten auf verschiedene Projekte oder verschiedene Leistungsphasen beziehen. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Werden in der Referenzliste mehr als 5 Referenzobjekte angegeben, werden nur die 5 erstgenannten berücksichtigt. ? Keine verwertbaren Angaben oder anrechenbare Nettokosten kleiner 400 000 EUR ergibt 0 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten 400 000 EUR bis 600 000 EUR ergibt 1 Punkt, ? Anrechenbare Nettokosten 600 000 EUR bis 800 000 EUR ergibt 2 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten ab 800 000 EUR ergeben 3 Punkte. Erläuterung zu 21 (Gewichtung 12,2 %): Abgefragt wird die technische Leistungsfähigkeit der Person(en), nach Nr. 9 (Teil A) der Bewerbungsmappe, die die vorgenannte Leistung tatsächlich erbringt/erbringen. Die geforderte "Referenzliste gem. vorstehender Leistung" für maximal 5 Referenzobjekte nach ? 5 (5) b) VOF muss erkennbar für jedes Referenzobjekt: Die Bauaufgabe "Sanierung von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung mit mindestens Honorarzone III gem. ? 51 der HOAI 2009 (bzw. ? 68 der HOAI 2002) für Gebäude", die Leistungsphasen 2-8 für die Anlagengruppe 1-3 (inkl. Regelungstechnik) gem. ? 51 der HOAI 2009 (bzw. ? 68, Anlagengruppe 1-2 der HOAI 2002), die Projektlaufzeit (max. der Leistungsphasen 1-9), die gemittelten anrechenbaren Nettokosten pro Bearbeitungsjahr der geforderten Leistung, die Auftraggeber und dortigen Ansprechpartner mit Adressen und Telefonnummer, enthalten. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Bei mehreren Personenwerden die anrechenbaren Nettokosten nur dann addiert, wenn sich diese Nettokosten auf verschiedene Projekte oder verschiedene Leistungsphasen beziehen. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Werden in der Referenzliste mehr als 5 Referenzobjekte angegeben, werden nur die 5 erstgenannten berücksichtigt. ? Keine verwertbaren Angaben oder anrechenbare Nettokosten kleiner 420 000 EUR ergibt 0 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten 420 000 EUR bis 620 000 EUR ergibt 1 Punkt, ? Anrechenbare Nettokosten 620 000 EUR bis 830 000 EUR ergibt 2 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten ab 830 000 EUR ergeben 3 Punkte. Erläuterung zu 23 (Gewichtung 3 %): Abgefragt wird die technische Leistungsfähigkeit der Person(en), nach Nr. 9 (Teil A) der Bewerbungsmappe, die die vorgenannte Leistung tatsächlich erbringt/erbringen. Die geforderte "Referenzliste gem. vorstehender Leistung" für maximal 5 Referenzobjekte nach ? 5 (5) b) VOF muss erkennbar für jedes Referenzobjekt: Die Bauaufgabe "Sanierung von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung mit mindestens Honorarzone III gem. ? 51 der HOAI 2009 (bzw. ? 68 der HOAI 2002) für Gebäude", die Leistungsphasen 2-8 für die Anlagengruppe 4-5 gem. ? 51 der HOAI 2009 (bzw. ? 68, Anlagengruppe 3 der HOAI 2002), die Projektlaufzeit (max. der Leistungsphasen 1-9), die gemittelten anrechenbaren Nettokosten pro Bearbeitungsjahr der geforderten Leistung, die Auftraggeber und dortigen Ansprechpartner mit Adressen und Telefonnummer, enthalten. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Bei mehreren Personen werden die anrechenbaren Nettokosten nur dann addiert, wenn sich diese Nettokosten auf verschiedene Projekte oder verschiedene Leistungsphasen beziehen. Die anrechenbaren Nettokosten der vergleichbaren Leistungen werden addiert. Werden in der Referenzliste mehr als 5 Referenzobjekte angegeben, werden nur die 5 erstgenannten berücksichtigt. ? Keine verwertbaren Angaben oder anrechenbare Nettokosten kleiner 100 000 EUR ergibt 0 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten 100 000 EUR bis 150 000 EUR ergibt 1 Punkt, ? Anrechenbare Nettokosten 150 000 EUR bis 200 000 EUR ergibt 2 Punkte, ? Anrechenbare Nettokosten ab 200 000 EUR ergeben 3 Punkte.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen