DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowieplanungsbezogene Leistungen in Eschborn (ID:5617076)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowieplanungsbezogene Leistungen
DTAD-ID:
5617076
Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.11.2010
Frist Angebotsabgabe:
22.11.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Neubau von Funktionshallen für den Instandsetzungsbereich für die Einsatzliegenschaft der Bundeswehr in Kunduz, Afghanistan. Planungsleistungen nach § 33ff der HOAI, Leistungsphasen 2-3 nach Anlage 11 HOAI, § 49 HOAI, Leistungsphasen 2-3 nach Anlage 13 HOAI sowie Erstellung des Brandschutz- und Wärmeschutznachweises, § 53 HOAI, Leistungsphasen 2-3 nach Anlage 14 HOAI. Bei der Baumaßnahme handelt es sich um den Neubau von Funktionshallen für den Instandsetzungsbereich für die Einsatzliegenschaft der Bundeswehr in Kunduz, Afghanistan mit folgenden Leistungspaketen: Errichtung von Wartungs- und Instandhaltungshallen zur Durchfürhung von witterungsunabhängigen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an KFZ, Gerät, Waffen und sonstigen Wehrmaterial, einschließlich außenliegenden Wartungsrampen, Abstellflächen für Schad-KFZ und Gerät, sowie dazugehörigen Büro-/IT-Arbeitsplätzen. Alle Anlagen sind nach deutschen Normen und Richtlienien zu planen und müssen den einschlägigen Vorschriften der Bundeswehr entsprechen.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen , Entwurf und Gestaltung, Kostenschätzung
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  336383-2010

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5 z. H. Dietmar Ahle 65760 Eschborn DEUTSCHLAND Tel. +49 619679-2266 E-Mail: Dietmar.Ahle@gtz.de Fax +49 619679802266 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.gtz.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH OE 5034 / Zimmer 2102, Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5 65760 Eschborn DEUTSCHLAND Tel. +49 619679-0 E-Mail: vel@gtz.de Fax +49 6196792269 Internet: http://www.gtz.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges Bundesunternehmen Sonstiges Entwicklungspolitik Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Neubau von Funktionshallen für den Instandsetzungsbereich für die Einsatzliegenschaft der Bundeswehr in Kunduz, Afghanistan.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 12 Hauptort der Dienstleistung Eschborn. NUTS-Code DE719
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Planungsleistungen nach § 33ff der HOAI, Leistungsphasen 2-3 nach Anlage 11 HOAI, § 49 HOAI, Leistungsphasen 2-3 nach Anlage 13 HOAI sowie Erstellung des Brandschutz- und Wärmeschutznachweises, § 53 HOAI, Leistungsphasen 2-3 nach Anlage 14 HOAI. Bei der Baumaßnahme handelt es sich um den Neubau von Funktionshallen für den Instandsetzungsbereich für die Einsatzliegenschaft der Bundeswehr in Kunduz, Afghanistan mit folgenden Leistungspaketen: Errichtung von Wartungs- und Instandhaltungshallen zur Durchfürhung von witterungsunabhängigen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an KFZ, Gerät, Waffen und sonstigen Wehrmaterial, einschließlich außenliegenden Wartungsrampen, Abstellflächen für Schad-KFZ und Gerät, sowie dazugehörigen Büro-/IT-Arbeitsplätzen. Alle Anlagen sind nach deutschen Normen und Richtlienien zu planen und müssen den einschlägigen Vorschriften der Bundeswehr entsprechen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71240000, 71242000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Siehe II.1.5).
II.2.2) Optionen
Ja Beschreibung der Optionen: Nach Genehmigung der ES-Bau und Beauftragung durch die Bundeswehr ist eine Erstellung der Ausführungsplanung, Vorbereitung und Mitwirklung der Vergabe gemäß Leistungsphasen 5-7 HOAI vorgesehen. voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Tagen: 45 (ab Auftragsvergabe)
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Laufzeit in Tagen: 45 (ab Auftragsvergabe) ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) In den Vergabeunterlagen geregelt.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweis der Berufszulasung (siehe III.3.1)).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweise, auch in Form von Eigenerklärungen,nach VOF § 5 Absatz 4 a-c.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweise, auch in Form von Eigenerklärungen, nach VOF § 5 Absatz 5 a-f, h. Möglicherweise geforderte Mindeststandards Mindestens 1 vergleichbares Projekt für die Bundeswehr und mindestens 1 vergleichbares Projekt in Afghanistan oder vergleichbaren Ländern.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Ja Teilnahmeberechtigt sind in den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) sowie den Staaten der Vertragsparteien des WTO-Übereinkommens über das öffentlichte Beschaffungswesen (GPA) ansässige natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatlandes zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt oder Ingenieur berechtigt sind. Ist in dem jeweiligen Heimatstaat die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen, wer über Diplom, Prüfungszeugnisse oder einem sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36 EC gewährleistet ist. Juristische Personen sind teilnahmeberechtigt, sofern zu deren satzungsgemäßen Geschäftszweck entsprechende Planungs- Ingenieurleistungen gehören, sofern mindestens einer der Gesellschafter oder einer der bevollmächtigten Vertreter die an natürliche Personen gestelle Anforderungen erfüllt. Bei Bewerbergemeinschaften muß jedes Mitglied teilnahmeberechtigt sein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Ja ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Beschleunigtes Verhandlungsverfahren Kritische Sicherheitslage.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden geplante Mindestzahl 3 Höchstzahl 7 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Erfüllung der Mindestbedingungen siehe III.2.3), wirtschaftliche und technische Leistungsfähigkeit.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
81130236
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
22.11.2010
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Villemombler Straße 76 53123 Bonn DEUTSCHLAND E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de Tel. +49 2289499-0 Internet: http://www.bundeskartellamt.de Fax +49 2289499163
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: § 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Villemombler Straße 76 53123 Bonn DEUTSCHLAND E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de Tel. +49 2289499-0 Internet: http://www.bundesjartellamt.de Fax +49 2289499163
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.11.2010
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen